Infineon mit starkem zweiten Quartal und positivem Ausblick
18.04.11

Infineon Technologies AG  / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis

18.04.2011 16:21

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Neubiberg, 18. April 2011 - Die Infineon Technologies AG gibt heute
bekannt, dass Umsatz und Ergebnis für das zweite Quartal des
Geschäftsjahres 2011 besser als erwartet ausgefallen sind.

Für das zweite Quartal des Geschäftsjahres 2011 rechnet Infineon mit einem
Umsatz von 994 Millionen Euro gegenüber 922 Millionen Euro im Vorquartal
und einer Gesamtsegmentergebnis-Marge von 20 Prozent.

In der am 1. Februar 2011 für das zweite Quartal veröffentlichten Prognose
war Infineon von einem leichten Umsatzanstieg gegenüber dem ersten
Geschäftsquartal bei einer Gesamtsegmentergebnis-Marge zwischen 18 und 20
Prozent ausgegangen.

Für das dritte Quartal des laufenden Geschäftsjahres rechnet Infineon mit
einem Umsatz und einer Gesamtsegmentergebnis-Marge auf dem Niveau des
zweiten Quartals.

Weitere Details zum abgelaufenen Quartal, zum Ausblick für das laufende
Quartal sowie den Erwartungen für das Geschäftsjahr 2011 wird Infineon am
3. Mai 2011 im Rahmen der Veröffentlichung der Zahlen für das zweite
Quartal des Geschäftsjahres 2011 bekannt geben.

Über Infineon
Die Infineon Technologies AG bietet Halbleiter- und Systemlösungen an, die
drei zentrale Herausforderungen der modernen Gesellschaft adressieren:
Energieeffizienz, Mobilität sowie Sicherheit. Mit weltweit rund 26.650
Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erzielte Infineon im Geschäftsjahr 2010
(Ende September) einen Umsatz von 3,295 Milliarden Euro. Das Unternehmen
ist in Frankfurt unter dem Symbol 'IFX' und in den USA im Freiverkehrsmarkt
OTCQX International Premier unter dem Symbol 'IFNNY' notiert.

Weitere Informationen unter www.infineon.com
Diese Presseinformation finden Sie unter www.infineon.com/presse

H I N W E I S 
Diese Pressemitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen und
Annahmen über unser zukünftiges Geschäft und die Branche, in der wir tätig
sind. Diese in die Zukunft gerichteten Aussagen und Annahmen umfassen
Aussagen zu den wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, zukünftigen
Entwicklungen des weltweiten Halbleitermarkts, unserer Fähigkeit, unsere
Kosten zu managen und unsere Kostensenkungs- und Wachstumsziele zu
erreichen, dem Ergebnis des Insolvenzverfahrens von Qimonda und den
Verbindlichkeiten, mit denen wir aufgrund der Insolvenz von Qimonda rechnen
müssen, den Vorteilen von Forschungs- und Entwicklungskooperationen und
-aktivitäten, unseren geplanten zukünftigen Investitionen, der Einführung
von neuen Technologien in unseren Betrieben, der fortlaufenden Umstellung
unserer Produktionsprozesse auf kleinere Strukturbreiten und zu unserer
andauernden Fähigkeit, marktgerechte Produkte anbieten zu können.
 
Diese in die Zukunft gerichteten Aussagen unterliegen einer Vielzahl von
Unsicherheiten. Dazu gehören die allgemeine wirtschaftliche Entwicklung;
die Entwicklung von Preis und Nachfrage von Halbleiterprodukten im
Allgemeinen und unseren Produkten im Besonderen sowie von Endprodukten, die
unsere Produkte beinhalten; der Erfolg unserer eigenen
Entwicklungsaktivitäten sowie gemeinsamer Entwicklungsaktivitäten mit
unseren Partnern; der Erfolg unserer Anstrengungen, neue Fertigungsprozesse
in unseren Betrieben einzuführen; die Aktivitäten unserer Wettbewerber; die
Verfügbarkeit von Finanzmitteln; das Ergebnis von kartellrechtlichen
Untersuchungen und Rechtsstreitigkeiten und die Auswirkungen des
Insolvenzverfahrens von Qimonda sowie weiterer Faktoren, die in dieser
Presseerklärung und unseren Quartals- und Jahresberichten enthalten sind.

Demzufolge können unsere tatsächlichen Geschäftsergebnisse wesentlich von
unseren in die Zukunft gerichteten Aussagen abweichen. Es wird davor
gewarnt, in unangemessener Weise auf diese in die Zukunft gerichteten
Aussagen zu vertrauen. Infineon übernimmt keine Verpflichtung, diese in die
Zukunft gerichteten Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder bei einer
anderen als der erwarteten Entwicklung zu korrigieren.






Kontakt:
Investor Relations, Tel.: +49 89 234-26655, Fax: +49 89 234-9552987








18.04.2011 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche 
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. 
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------
 
Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  Infineon Technologies AG
              Am Campeon 1-12
              85579 Neubiberg
              Deutschland
Telefon:      +49 (0)89 234-26655
Fax:          +49 (0)89 234-955 2987
E-Mail:       investor.relations@infineon.com
Internet:     www.infineon.com
ISIN:         DE0006231004
WKN:          623100
Indizes:      DAX
Börsen:       Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
              in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart;
              Terminbörse EUREX
 
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service
 
---------------------------------------------------------------------------

zurück
©2021 DGAP   Nutzungsbedingungen