KB Holding GmbH

Nachricht vom 27.01.2015 | 17:30

Übernahmeangebot; <DE0007667107>



Zielgesellschaft: Vossloh Aktiengesellschaft; Bieter: KB Holding GmbH

WpÜG-Meldung übermittelt durch DGAP – ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Meldung ist der Bieter verantwortlich.



Ergänzung zur Veröffentlichung der Entscheidung zur Abgabe eines
Übernahmeangebots gemäß § 10 Abs. 1 und 3 in Verbindung mit §§ 29, 34 des
Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetzes, WpÜG

Bieterin:
KB Holding GmbH
Schlehdornstraße 3
82031 Grünwald
Deutschland

eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts München unter der Nummer
HRB 122175

Zielgesellschaft:
Vossloh Aktiengesellschaft
Vosslohstraße 4
58791 Werdohl
Deutschland

eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Iserlohn unter der Nummer
HRB 5292

ISIN: DE 0007667107 (WKN: 766710)

Die KB Holding GmbH hat am 20. Januar 2015 gemäß § 10 Abs. 1 und 3 i.V.m.
§§ 29, 34 WpÜG ihre Entscheidung veröffentlicht, den Aktionären der Vossloh
Aktiengesellschaft, Vosslohstraße 4, 58791 Werdohl, Deutschland, im Wege
des freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebots anzubieten, alle ihre auf
den Inhaber lautenden Stückaktien mit einem rechnerischen Anteil am
Grundkapital von EUR 2,84 je Aktie ('Vossloh-Aktien') zu erwerben. Die KB
Holding GmbH hat hierbei weiter angekündigt, dass sie beabsichtigt, als
Gegenleistung je Vossloh-Aktie einen Geldbetrag in Höhe des gewichteten
durchschnittlichen inländischen Börsenkurses der Vossloh-Aktie während der
letzten drei Monate vor der Veröffentlichung der Mitteilung nach § 10 Abs.
1 Satz 1 WpÜG gemäß § 5 Abs. 1 und 3 WpÜG-Angebotsverordnung, wie er von
der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) ermittelt wird,
anzubieten und dass dieser Preis in der Größenordnung von 48 bis 49 Euro je
Vossloh-Aktie liegen dürfte.

Die BaFin hat der KB Holding GmbH heute mitgeteilt, dass der gewichtete
durchschnittliche inländische Börsenkurs der Vossloh-Aktie während der
letzten drei Monate vor der Veröffentlichung der Mitteilung nach § 10 Abs.
1 Satz 1 WpÜG am 20. Januar 2015 EUR 48,50 beträgt. Die KB Holding GmbH
wird daher im Rahmen des freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebots als
Gegenleistung für den Erwerb der Vossloh-Aktien die Zahlung eines
Geldbetrags in Höhe von EUR 48,50 je Vossloh-Aktie anbieten.

Das Angebot wird im Übrigen zu den in der Angebotsunterlage noch
mitzuteilenden Bedingungen und Bestimmungen ergehen und unter bestimmten
Angebotsbedingungen stehen.

Die Veröffentlichung der Angebotsunterlage und weiterer das Angebot
betreffender Informationen wird im Internet unter www.velvet-angebot.de
erfolgen.

Weitere Informationen
Die KB Holding GmbH ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der TIB
Vermögens- und Beteiligungsholding GmbH, an welcher die Stella
Vermögensverwaltungs GmbH die Mehrheit der Stimmrechte hält. Herr Heinz
Hermann Thiele hält die Mehrheit der Stimmrechte an der Stella
Vermögensverwaltungs GmbH.

Wichtiger Hinweis: Diese Bekanntmachung ist weder ein Angebot zum Kauf noch
eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Verkauf von Aktien der
Vossloh Aktiengesellschaft oder anderen Wertpapieren. Für das
Übernahmeangebot sind ausschließlich die Angebotsunterlage und die darin
enthaltenen Informationen maßgeblich. Investoren sowie Aktionären der
Vossloh Aktiengesellschaft wird geraten, alle relevanten Dokumente
hinsichtlich des Übernahmeangebots, die von der KB Holding GmbH
veröffentlicht werden, zu lesen, da diese wichtige Informationen enthalten
werden. Investoren sowie Aktionäre der Vossloh Aktiengesellschaft werden
die Angebotsunterlage sowie andere Dokumente im Zusammenhang mit dem
Übernahmeangebot auf der Internetseite www.velvet-angebot.de einsehen
können, sobald sie erhältlich sind.

Grünwald, den 27. Januar 2015

KB Holding GmbH

Ende der WpÜG-Meldung

27.01.2015 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de


Notiert: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard) und Düsseldorf;
Freiverkehr in Berlin, Hamburg, Hannover, München und Stuttgart

GBC im Fokus

IGEA Pharma N.V. Realignment to CBD extraction

The goal is to become the quality and cost leader in the field of CBD in Europe. To this end, a GMP pharma compliant plant is being built in Switzerland. The supercritical CO2 extraction process is to be used to achieve the highest standard of quality. The CBD market is growing strongly and with the focus on quality leadership and pure extraction, IGEA Pharma's new business model should be able to occupy an attractive niche market. With the proprietary supercritical CO2-extraction technology, other markets such as vanilla, rose or rosemary can be developed in the medium term. Based on our DCF model, we have determined a fair value of € 1.05 (CHF 1.13) per share and assign a BUY rating.

News im Fokus

Linde Included in Dow Jones Sustainability World Index for 19th Consecutive Year

02. Dezember 2021, 12:00

Aktueller Webcast

Deutsche Konsum REIT-AG

FY 2020/2021 Financial Results

16. Dezember 2021

Aktuelle Research-Studie

CEWE Stiftung & Co. KGaA

Original-Research: CEWE Stiftung & Co. KGaA (von GSC Research GmbH): Kaufen

02. Dezember 2021