KB Holding GmbH

Nachricht vom 20.01.2015 | 12:15

Übernahmeangebot; <DE0007667107>



Zielgesellschaft: Vossloh Aktiengesellschaft; Bieter: KB Holding GmbH

WpÜG-Meldung übermittelt durch DGAP – ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Meldung ist der Bieter verantwortlich.



Veröffentlichung der Entscheidung zur Abgabe eines Übernahmeangebots gemäß
§ 10 Abs. 1 und 3 in Verbindung mit §§ 29, 34 des Wertpapiererwerbs- und
Übernahmegesetzes, WpÜG

Bieterin:
KB Holding GmbH
Schlehdornstraße 3
82031 Grünwald
Deutschland

eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts München unter der Nummer
HRB 122175

Zielgesellschaft:
Vossloh Aktiengesellschaft
Vosslohstraße 4
58791 Werdohl
Deutschland

eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Iserlohn unter der Nummer
HRB 5292

ISIN: DE 0007667107 (WKN: 766710)

Die KB Holding GmbH hat am 20. Januar 2015 entschieden, den Aktionären der
Vossloh Aktiengesellschaft, Vosslohstraße 4, 58791 Werdohl, Deutschland, im
Wege des freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebots anzubieten, alle ihre
auf den Inhaber lautenden Stückaktien mit einem rechnerischen Anteil am
Grundkapital von EUR 2,84 je Aktie ('Vossloh-Aktien') zu erwerben.

Die KB Holding GmbH beabsichtigt, als Gegenleistung je Vossloh-Aktie einen
Geldbetrag in Höhe des gewichteten durchschnittlichen inländischen
Börsenkurses der Vossloh-Aktie während der letzten drei Monate vor der
Veröffentlichung dieser Mitteilung nach § 10 Abs. 1 Satz 1 WpÜG gemäß § 5
Abs. 1 und 3 WpÜG-Angebotsverordnung, wie er von der Bundesanstalt für
Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) ermittelt wird, anzubieten. Dieser
Preis dürfte in der Größenordnung von 48 bis 49 Euro je Vossloh-Aktie
liegen und wird unverzüglich veröffentlicht, sobald er von der BaFin
mitgeteilt wurde.

Die KB Holding GmbH hält derzeit 29,99 Prozent der Aktien der Vossloh
Aktiengesellschaft.

Das Angebot wird im Übrigen zu den in der Angebotsunterlage noch
mitzuteilenden Bedingungen und Bestimmungen ergehen und unter bestimmten
Angebotsbedingungen stehen.

Die Veröffentlichung der Angebotsunterlage und weiterer das Angebot
betreffender Informationen wird im Internet unter www.velvet-angebot.de
erfolgen.

Weitere Informationen
Die KB Holding GmbH ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der TIB
Vermögens- und Beteiligungsholding GmbH, an welcher die Stella
Vermögensverwaltungs GmbH die Mehrheit der Stimmrechte hält. Herr Heinz
Hermann Thiele hält die Mehrheit der Stimmrechte an der Stella
Vermögensverwaltungs GmbH.

Wichtiger Hinweis: Diese Bekanntmachung ist weder ein Angebot zum Kauf noch
eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Verkauf von Aktien der
Vossloh Aktiengesellschaft oder anderen Wertpapieren. Für das
Übernahmeangebot sind ausschließlich die Angebotsunterlage und die darin
enthaltenen Informationen maßgeblich. Investoren sowie Aktionären der
Vossloh Aktiengesellschaft wird geraten, alle relevanten Dokumente
hinsichtlich des Übernahmeangebots, die von der KB Holding GmbH
veröffentlicht werden, zu lesen, da diese wichtige Informationen enthalten
werden. Investoren sowie Aktionäre der Vossloh Aktiengesellschaft werden
die Angebotsunterlage sowie andere Dokumente im Zusammenhang mit dem
Übernahmeangebot auf der Internetseite www.velvet-angebot.de einsehen
können, sobald sie erhältlich sind.

Grünwald, den 20. Januar 2015

KB Holding GmbH

Ende der WpÜG-Meldung

20.01.2015 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de


Notiert: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard) und Düsseldorf;
Freiverkehr in Berlin, Hamburg, Hannover, München und Stuttgart.

GBC-Fokusbox

Northern Data: "Waren zum richtigen Zeitpunkt mit dem richtigen Konzept am Markt"

Kryptowährungen, allen voran Bitcoin, sind zuletzt mit deutlichen Steigerungen wieder in den Investorenfokus gerückt. Northern Data, ein Spezialist für High Performance Computing, zählt laut eigenen Angaben zu den weltweit führenden Anbietern für Infrastruktur im Bereich Bitcoin-Mining. Wir haben mit dem Gründer und CEO Aroosh Thillainathan über die Perspektiven für Bitcoin und die Wachstumsaussichten für die Northern Data gesprochen.

News im Fokus

Allianz SE: Allianz SE beschließt Kündigung nachrangiger Anleihen zur Rückzahlung im März 2021 (ISIN DE000A0GNPZ3 und ISIN XS0857872500)

18. Januar 2021, 21:28

Aktuelle Research-Studie

Northern Data AG

Original-Research: Northern Data AG (von GBC AG): Management Inverview

18. Januar 2021