Luz (C-BC) BidCo GmbH

Nachricht vom 04.07.2019 | 22:20

Übernahmeangebot; <DE000LED4000>



Zielgesellschaft: OSRAM Licht AG; Bieter: Luz (C-BC) BidCo GmbH

WpÜG-Meldung übermittelt durch DGAP – ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Meldung ist der Bieter verantwortlich.



Veröffentlichung der Entscheidung zur Abgabe eines
freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebots
gemäß § 10 Abs. 1 und 3 in Verbindung mit §§ 29 Abs. 1 und 34 WpÜG

Bieterin:
Luz (C-BC) Bidco GmbH
c/o Kirkland & Ellis International LLP
Maximilianstr. 11
80539 München
Deutschland
eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts München unter HRB 247053

Zielgesellschaft:
OSRAM Licht AG
Marcel-Breuer-Str. 6
80807 München
Deutschland
eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts München unter HRB 199675
WKN LED400 / ISIN DE000LED4000

Am 4. Juli 2019 hat Luz (C-BC) Bidco GmbH (die 'Bieterin'), eine
Holdinggesellschaft, die gemeinschaftlich kontrolliert wird von
Investmentfonds, die wiederum von Bain Capital Private Equity und The
Carlyle Group beraten werden oder mit diesen verbunden sind, entschieden,
den Aktionären der OSRAM Licht AG (die 'Gesellschaft') anzubieten, im Wege
eines freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebots sämtliche nennwertlosen
Namensaktien der Gesellschaft (ISIN DE000LED4000) mit einem rechnerisch
anteiligen Betrag am Grundkapital der Gesellschaft von EUR 1 je Aktie (die
'OSRAM-Aktien') gegen Zahlung einer Geldleistung in Höhe von EUR 35,00 je
OSRAM-Aktie zu erwerben (das 'Angebot'). Das Angebot wird unter den
Bedingungen einer Mindestannahmeschwelle in Höhe von 70 % aller OSRAM-
Aktien (ohne eigene Aktien) und fusionskontrollrechtlicher Freigaben sowie
anderen marktüblichen Bedingungen stehen.

Die Bieterin hat mit der Gesellschaft am heutigen Tag eine
Investorenvereinbarung abgeschlossen, die die grundlegenden Bestimmungen
und Bedingungen des Angebots sowie die gemeinsamen Absichten und
Auffassungen im Hinblick auf eine künftige Zusammenarbeit enthält.

Die Angebotsunterlage für das Angebot (in deutscher Sprache und einer
unverbindlichen englischen Übersetzung) und weitere im Zusammenhang mit dem
Angebot stehende Informationen werden im Internet unter https://www.luz-
angebot.de veröffentlicht.

Wichtiger Hinweis

Diese Bekanntmachung stellt weder ein Angebot zum Kauf noch eine
Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Verkauf von Aktien der
Gesellschaft dar. Das Angebot selbst sowie dessen Bestimmungen und
Bedingungen und weitere das Angebot betreffende Regelungen werden erst nach
Gestattung der Veröffentlichung der Angebotsunterlage durch die
Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht in der Angebotsunterlage
mitgeteilt. Investoren und Inhabern von Aktien der Gesellschaft wird
dringend empfohlen, die Angebotsunterlage sowie alle sonstigen im
Zusammenhang mit dem Angebot stehenden Unterlagen sorgfältig zu lesen,
sobald diese bekannt gemacht worden sind, da sie wichtige Informationen
enthalten werden.

Das Angebot wird ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland
und bestimmter anwendbarer Bestimmungen der Wertpapiergesetze der
Vereinigten Staaten von Amerika unterliegen. Jeder Vertrag, der durch
Annahme des Angebots zustande kommt, unterliegt ausschließlich dem Recht
der Bundesrepublik Deutschland und ist in Übereinstimmung mit diesem
auszulegen.

München, 4. Juli 2019

Luz (C-BC) Bidco GmbH

Ende der WpÜG-Meldung

04.07.2019 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap.de


Notiert: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), München;
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Stuttgart, Tradegate
Exchange

Event im Fokus

Fachkonferenz Beteiligungsgesellschaften, 15.07.2020

Fachkonferenz Consumer / Leisure, 16.07.2020

Die Konferenzen finden aufgrund der aktuellen Situation nicht in den Räumen der Börse München statt, sondern als Online-Konferenz.

GBC-Fokusbox

Anleihe der German Real Estate Capital S.A. stark überdurchschnittlich attraktiv

Die Anleihe der German Real Estate Capital S.A. weist aktuell eine Effektivverzinsung von ca. 14 % auf. Da es sich hier quasi um eine Immobilien-Anleihe handelt, ist das Anleiherisiko überschaubar. Insgesamt verfügt die German Real Estate-Gruppe über 6 Objekte, 24 Bestands- und 22 Handelsobjekte, womit eine Kombination aus stetigen Einnahmen und attraktiven Entwicklerrenditen erreicht wird. Wir stufen die Anleihe als stark überdurchschnittlich attraktiv ein.