Acceleratio Capital N.V.

Nachricht vom 08.12.2016 | 12:08

Übernahmeangebot; <DE0005875306 >



Zielgesellschaft: GfK SE; Bieter: Acceleratio Capital N.V.

WpÜG-Meldung übermittelt durch DGAP – ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Meldung ist der Bieter verantwortlich.



Veröffentlichung der Entscheidung zur Abgabe eines freiwilligen
öffentlichen Übernahmeangebots gemäß § 10 Abs. 1 i.V.m. §§ 29, 34 des
Wertpapiererwerbs-und Übernahmegesetzes (WpÜG)


Bieterin:
Acceleratio Capital N.V.
Overschiestraat 61, 5 HG
1062 XD Amsterdam
Niederlande
eingetragen im niederländischen Handelsregister (Kamer van Koophandel)
unter 67383823

Zielgesellschaft:
GfK SE
Nordwestring 101
90419 Nürnberg
Deutschland
eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Nürnberg unter HRB 25014

ISIN: DE0005875306 (WKN: 587530)

Die Acceleratio Capital N.V. hat am 8. Dezember 2016 entschieden, den
Aktionären der GfK SE im Wege eines freiwilligen öffentlichen
Übernahmeangebots anzubieten, ihre auf den Inhaber lautenden Stückaktien
der GfK SE mit einem rechnerischen Anteil am Grundkapital von EUR 4,20 je
Aktie (die 'GfK-Aktien') gegen Zahlung einer Geldleistung in Höhe von EUR
43,50 je GfK-Aktie in bar zu erwerben (das 'Übernahmeangebot').

Die Angebotsunterlage für das öffentliche Übernahmeangebot und weitere
Informationen zu dem öffentlichen Übernahmeangebot werden im Internet unter
www.acceleratio-angebot.de veröffentlicht.

Weitere Informationen:

Die Acceleratio Capital N.V. ist eine Holdinggesellschaft im Besitz von
durch Kohlberg Kravis Roberts & Co. L.P. beratenen Fonds. Die Acceleratio
Capital N.V. und der GfK-Nürnberg Gesellschaft für Konsum-, Markt- und
Absatzforschung e.V. (der 'GfK-Verein') haben vereinbart, dass die
Acceleratio Capital N.V. und der GfK-Verein nach Vollzug des
Übernahmeangebots im Hinblick auf die GfK SE zusammenarbeiten werden. Aus
diesem Grund wird der GfK-Verein das Übernahmeangebot für die von ihm
gehaltenen 56,46% der GfK-Aktien nicht annehmen.

Das Übernahmeangebot wird unter den Bedingungen der kartellrechtlichen und
sonstigen regulatorischen Freigaben und einer Mindestannahmequote von
18,54 % der GfK-Aktien stehen, so dass die Acceleratio Capital N.V. und der
GfK- Verein nach Vollzug des Übernahmeangebots gemeinsam mindestens 75 %
der GfK-Aktien halten. Die Acceleratio Capital N.V. und der GfK-Verein
beabsichtigen nicht, nach Vollzug des Übernahmeangebots einen
Beherrschungs- und/oder Gewinnabführungsvertrag mit der GfK SE
abzuschließen.

Das Übernahmeangebot wird im Übrigen zu den in der Angebotsunterlage
enthaltenen Bestimmungen und Bedingungen ergehen.

Wichtiger Hinweis:

Diese Bekanntmachung ist weder ein Angebot zum Kauf noch eine Aufforderung
zur Abgabe eines Angebots zum Verkauf von Aktien der GfK SE. Die
endgültigen Bedingungen des Übernahmeangebots sowie weitere das
Übernahmeangebot betreffende Bestimmungen werden nach Gestattung der
Veröffentlichung der Angebotsunterlage durch die Bundesanstalt für
Finanzdienstleistungsaufsicht in der Angebotsunterlage mitgeteilt.
Investoren und Inhabern von Aktien der GfK SE wird dringend empfohlen, die
Angebotsunterlage sowie alle sonstigen im Zusammenhang mit dem Angebot
stehenden Dokumente zu lesen, sobald diese bekannt gemacht worden sind, da
sie wichtige Informationen enthalten werden.

Amsterdam, den 8. Dezember 2016

Acceleratio Capital N.V.

---------------------
Notiert: Regulierter Markt (Prime Standard) in Frankfurt (Xetra);
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München und Stuttgart
sowie über Tradegate Exchange

Ende der WpÜG-Meldung

08.12.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap.de


Notiert: (Zielgesellschaft) Regulierter Markt in Frankfurt (Prime
Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München,
Stuttgart, Tradegate Exchange

Events im Fokus

Termine 2022

1./2. Juni 2022: Fachkonferenz Immobilien & Software | IT

13./14. Juli 2022: Fachkonferenz Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

12./13. Oktober 2022: Fachkonferenz Finanzdienstleistungen/Technologie

Aktueller Webcast

Novem Group S.A.

FY 2021/22 Preliminary Results

02. Juni 2022

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

25. Mai 2022