Philion SE

  • WKN: A1X3WF
  • ISIN: DE000A1X3WF3
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 30.07.2019 | 13:21

Philion SE: Bekanntmachung gemäß §§40 Abs. 1 S. 1, 43 Abs. 2 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

Philion SE

30.07.2019 / 13:21
Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Bekanntmachung gemäß §§40 Abs. 1 S. 1, 43 Abs. 2 WpHG​

Mitteilung über Inhaber wesentlicher Beteiligungen

Mit Stimmrechtsmitteilung vom 17. Juni 2019 wurde uns mitgeteilt, dass die Ilion Holding GmbH und die von ihr kontrollierte aptus 1206. GmbH am 11. Juni 2019 die Meldeschwelle von 50 % überschritten und an diesem Tag 50,68 % (1.0013.675 Stimmrechte) mittelbar bzw. unmittelbar hielten.

Unter Bezugnahme auf diese Schwellenüberschreitung hat uns die Ilion Holding GmbH am

10. Juli 2019 hinsichtlich der mit dem Erwerb der Stimmrechte verfolgten Ziele gemäß § 43 Abs. 1, S. 1, S. 3 WpHG folgendes mitgeteilt:

(1) Der Erwerb von Stimmrechten an der Philion SE dient primär der Umsetzung langfristiger strategischer Ziele.

(2) Es besteht derzeit keine Absicht seitens der Ilion Holding GmbH, innerhalb der nächsten zwölf Monate weitere Stimmrechte der Philion SE durch Erwerb oder auf sonstige Weise zu erlangen, bei sich ergebenden Opportunitäten ist dies jedoch nicht ausgeschlossen. Die entsprechende Entscheidung wird auf Grundlage einer Einzelfallbetrachtung gefällt werden.

(3) Die Ilion Holding GmbH strebt derzeit keine Änderung der Besetzung von Verwaltungs-, Leitungs- und Aufsichtsorganen der Philion SE an.

(4) Die Ilion Holding GmbH unterstützt die Pläne der Philion SE zum Ausbau der Geschäftstätigkeit und zur Durchführung von Kapitalmaßnahmen bei passendem Marktfeld auch kurzfristig. Die Ilion Holding GmbH strebt daneben keine wesentliche Änderung der Kapitalstruktur der Philion SE, insbesondere im Hinblick auf das Verhältnis von Eigen- und Fremdfinanzierung sowie im Hinblick auf die Dividendenpolitik an.

(5) Eine Beteiligung in Höhe von 51,31 % war bereits vor der Notierungsaufnahme im regulierten Markt vorhanden. Nach einem Absinken auf 39,14 % erfolgte die nunmehr vollzogene Aufstockung unter Verwendung von 100 % Eigenkapital.

Berlin, 30. Juli 2019
Philion SE



30.07.2019 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

EQS Group: Rating lautet Kaufen

Die Vorzeichen für die EQS Group AG sind positiv. Ein wesentlicher Umsatztreiber für das Jahr 2020 sollte die Migration von Bestandskunden vom COCKPIT in das COCKPIT 2.0 bedeuten. Darüber hinaus erwarten wir ein gutes Wachstum in den übrigen Bereichen, da die EQS mit vielen Produkten auch von der Coronakrise profitieren kann. So werden z. B. Online-Hauptversammlungen, Webcasts und Telefonkonferenzen vermehrt gebucht: Unseres Erachtens sollte es auch zu einer höhere Anzahl an Pflichtmeldungen von Unternehmen kommen. Unser Kursziel liegt bei 91,50 €, das Rating lautet weiter Kaufen.

News im Fokus

Deutsche Lufthansa AG: Lufthansa Aufsichtsrat verschiebt Entscheidung über Einberufung zur Hauptversammlung

27. Mai 2020, 14:59

Aktuelle Research-Studie

Aves One AG

Original-Research: Aves One AG (von GBC AG): Buy

27. Mai 2020