MS Industrie AG

  • WKN: 585518
  • ISIN: DE0005855183
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 06.12.2019 | 15:52

Korrektur der Veröffentlichung vom 02.12.2019, 10:47 Uhr CET/CEST - MS Industrie AG: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

MS Industrie AG
06.12.2019 / 15:52
Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die Universal-Investment Gesellschaft mbH, Frankfurt am Main, Deutschland hat uns gemäß § 43 Abs. 1 WpHG am 28.11.2019 im Zusammenhang mit der Überschreitung bzw. Erreichung der 10%-Schwelle oder einer höheren Schwelle vom 20.11.2019 über Folgendes informiert:

1. Ziele des Erwerbs (§ 43 Abs. 1 Satz 3 WpHG)
a) Der Erwerb erfolgte für Rechnung von der Universal-Investment-Gesellschaft mbH verwaltetem Sondervermögen und soll einen positiven Performancebeitrag leisten.

b) Nach dem Erreichen der Meldeschwelle am 20.11.2019 wurden keine weitere Aktien erworben.
Aktuell hält die Universal-Investment-Gesellschaft mbH für Rechnung ihres Sondervermögen insgesamt 3.016.676 Aktien; weitere Erwerbe sind aktuell nicht geplant.

c) Die Universal-Investment-Gesellschaft mbH strebt keinen Einfluss auf die Besetzung von Aufsichtsrat und Vorstand der MS Industrie AG, München an.

d) Gegenüber der aktuellen Politik von Aufsichtsrat und Vorstand der MS Industrie AG, München, bezüglich der Kapitalstruktur, dem Verhältnis von Eigen- und Fremdfinanzierung und der Dividenden wird keine wesentliche Änderung angestrebt.

2. Herkunft der Mittel (§ 43 Abs. 1 Satz 4 WpHG)
Die Stimmrechte wurden für Rechnung der von der Universal-Investment-Gesellschaft mbH verwalteten Sondervermögen durch den ausschließlichen Einsatz von Fremdmitteln erworben.


06.12.2019 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Event im Fokus

Fachkonferenz Beteiligungsgesellschaften, 15.07.2020

Fachkonferenz Consumer / Leisure, 16.07.2020

Die Konferenzen finden aufgrund der aktuellen Situation nicht in den Räumen der Börse München statt, sondern als Online-Konferenz.

News im Fokus

BASF SE: BASF-Gruppe: operatives Ergebnis im 2. Quartal 2020 über Markterwartungen; Ergebnis nach Steuern und nicht beherrschenden Anteilen infolge einer vor allem öl- und gaspreisbedingten Wertberichtigung der Beteiligung Wintershall Dea unter Markterwar

10. Juli 2020, 14:27

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: PAION AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Kaufen PAION AG

09. Juli 2020