IMMOFINANZ AG

  • WKN: A2JN9W
  • ISIN: AT0000A21KS2
  • Land: Österreich

Nachricht vom 30.04.2015 | 10:56

IMMOFINANZ AG: Bekanntmachung gemäß § 93 Abs 2 BörseG


IMMOFINANZ AG 

30.04.2015 10:56

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt durch DGAP - ein
Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


IMMOFINANZ AG: Änderung des Stimmrechtsanteils von PHI Finanzbeteiligungs und Investment GmbH und O1 Group Limited O1 Group Limited, Zypern ('O1') und PHI Finanzbeteiligungs und Investment GmbH, Wien ('PHI') haben am 28. April 2015 in ihrem Namen und auch im Namen der unten jeweils näher erläuterten natürlichen und juristischen Personen gemäß §§ 92a Abs 1 iVm 91 ff BörseG betreffend IMMOFINANZ AG und betreffend die zum Amtlichen Handel an der Wiener Börse zugelassenen Aktien der IMMOFINANZ AG (ISIN AT0000809058) ('Aktien') wie folgt mitgeteilt: Am 25. März 2015 haben PHI und O1 als Bieter den Aktionären der IMMOFINANZ AG ein freiwilliges öffentliches Teilangebot gemäß §§ 4 ff Übernahmegesetz erstattet, in dessen Rahmen Aktionäre der IMMOFINANZ AG bis zum Ende der Angebotsfrist (15. April 2015) Inhaberaktien einliefern konnten ('Angebot'). O1 und PHI wurden am 17. April 2015 von der Annahme- und Zahlstelle informiert, dass bis zum 17. April 2015 Annahmeerklärungen für insgesamt 15.777.617 Aktien, was einem Anteil an den Stimmrechten der IMMOFINANZ AG von 1,47% entspricht, abgegeben wurden (§ 91a BörseG). Das Angebot wurde am 24. April 2015 durchgeführt. Gemäß den Bestimmungen des Memorandum of Understanding wurden alle aus dem Angebot erworbenen Aktien von PHI erworben. Aufgrund des Angebots sind die von O1 und PHI gehaltenen Aktien bei der Feststellung der Stimmrechtsanteile den Bietern gemäß § 92 Z 7 BörseG wechselseitig zuzurechnen. Zum 24. April 2015 hält PHI direkt insgesamt 48.765.183 Aktien, entsprechend einem Anteil von rund 4,54% des Grundkapitals und der Stimmrechte der IMMOFINANZ AG. PHI ist eine indirekte 100%-Tochtergesellschaft der CA Immobilien Anlagen Aktiengesellschaft, Wien ('CA Immo'). Daher hält CA Immo diese Aktien indirekt über ihre 100%-Tochtergesellschaften Rl - Residential Property Holding GmbH (FN 248934 f), Wien, und CA Immo International Holding GmbH (FN 248643 b), Wien. O1 hält auch nach Durchführung des Angebotes weiterhin 12.368.181 Aktien entsprechend einem Anteil von rund 1,15% des Grundkapitals und der Stimmrechte der IMMOFINANZ AG. O1 wird von ihrem 100%-Gesellschafter Vaulterra Trustees and Corporate Limited, Zypern, kontrolliert, welcher Treuhänder für den MFT Cyprus Trust, Zypern, ist, welcher gemäß § 92 BörseG Mallorn Limited und Asfalot Limited, beide Cayman-Inseln, zuzurechnen ist. Mallorn Limited und Asfalot Limited werden von Maples FS Limited, Cayman-Inseln, kontrolliert, als Treuhänder für den Mints Family Trust, Cayman-Inseln, welcher gemäß § 92 BörseG Herrn Boris Mints, Russland, zuzurechnen ist (O1 und die in diesem Absatz genannten Personen folgend 'O1 Group'). O1 und PHI, halten direkt oder aufgrund der oben erläuterten wechselseitigen Zurechnung, insgesamt gemäß § 92 Z 7 BörseG 61.133.364 Aktien, entsprechend einem Anteil von rund 5,70% des Grundkapitals und der Stimmrechte der IMMOFINANZ AG, wodurch jeder mit 24. April 2015 die relevanten Meldeschwellen von 4% und 5% gemäß § 91 BörseG erreicht und überschritten hat. Nach Durchführung des Angebotes hält kein Mitglied der O1 Gruppe und kein Mitglied der CA Immo Gruppe noch irgendwelche Finanzinstrumente iSv § 91a BörseG an der IMMOFINANZ AG. Diese Meldung wird durch O1 und PHI auch für die übrigen Mitglieder der O1 Group und PHI/CA Immo in einer einzelnen Gesamtmeldung nach der Transparenzverordnung erstattet. 30.04.2015 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de
Sprache: Deutsch Unternehmen: IMMOFINANZ AG Wienerbergstraße 11 1100 Wien Österreich Internet: http://www.immofinanz.com Ende der Mitteilung DGAP News-Service
<

GBC-Fokusbox

HELMA Eigenheimbau: Klarer Kauf

Die HELMA Eigenheimbau hat mit dem Zugang weiterer Ferienimmobilienprojekte das potenzielle Umsatzvolumen um 150 Mio. € gesteigert. Ohnehin verfügt die Gesellschaft über einen umfangreichen Grundstücksbestand für das Bauträgergeschäft, womit in den kommenden Geschäftsjahren Umsätze in Höhe von über 1,4 Mrd. € realisiert werden könnten. Damit dürften unsere Schätzungen, in denen wir ein nachhaltiges Überschreiten der Umsatzmarke von 300 Mio. € annehmen, gut unterfüttert sein. Bei einem Kursziel von 65,00 € ist die HELMA-Aktie ein klarer Kauf.

News im Fokus

Fresenius Medical Care veröffentlicht Form 20-F für das Geschäftsjahr 2019

21. Februar 2020, 11:54

Aktuelle Research-Studie

Media and Games Invest plc

Original-Research: Media and Games Invest plc (von First Berlin Equity Research GmbH): BUY

21. Februar 2020