Godewind Immobilien AG

  • WKN: A2G8XX
  • ISIN: DE000A2G8XX3
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 22.11.2019 | 16:09

Godewind Immobilien AG: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

Godewind Immobilien AG
22.11.2019 / 16:09
Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

MORGAN STANLEY

20. November 2019

Godewind Immobilien AG
Taunusanlage 8
60329 Frankfurt am Main



Mitteilung gem. § 43 WpHG

Sehr geehrte Damen und Herren,

Unter Bezugnahme auf die Stimmrechtsmeldung vom 13. November 2019 teilten wir, Morgan Stanley & Co. International plc, eine Tochtergesellschaft der Morgan Stanley, Wilmington Delaware, USA mit, die Meldeschwelle von 10% an der Godewind Immobilien AG überschritten zu haben. Hiermit zeigen wir nach § 43 des deutschen Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) folgendes an:

1. Der Erwerb der Stimmrechte, der zur Überschreitung der Meldeschwelle von 10% an der Godewind Immobilien AG durch Morgan Stanley & Co. International plc führte, diente keinen strategischen Zielen, sondern wurde im Kundeninteresse durchgeführt.

2. Morgan Stanley & Co. International plc könnte innerhalb der nächsten zwölf Monate weitere Stimmrechte an der Godewind Immobilien AG erwerben, insbesondere im Zusammenhang mit der Wahrung von Kundeninteressen.

3. Morgan Stanley & Co. International plc strebt keine Einflussnahme auf die Zusammensetzung des Vorstands, des Aufsichtsrats oder sonstiger Verwaltungsorgane der Godewind Immobilien AG an.

4. Morgan Stanley & Co. International plc strebt keine wesentliche Änderung der Kapitalstruktur der Godewind Immobilien AG an, insbesondere nicht im Hinblick auf das Verhältnis von Eigen- und Fremdfinanzierung und die Dividendenpolitik.

5. Der Erwerb der Stimmrechte, der zu einer Überschreitung der Meldeschwelle von 10% an der Godewind Immobilien AG durch Morgan Stanley & Co. International plc führte, wurde im Zusammenhang mit der Wahrung von Kunden-Interessen vorgenommen bzw. beruhte darauf. Der Erwerb wurde durch eine Kombination von externen und Morgan Stanley & Co. International plc eigenen Mitteln finanziert.

Mit freundlichen Grüßen

Craig Horsley, Vice President,
Regulatory Operations


22.11.2019 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Solutiance: Hohe Wachstumsdynamik durch den Ausbau des Plattformgeschäfts erwartet

Im ersten Halbjahr 2020 konnte Solutiance den eingeschlagenen Wachstumskurs fortsetzen und im Rahmen dessen die Gesamtleistung (Umsatz zzgl. Bestandsveränderungen) um rund 75 % auf 0,66 Mio. € (1. HJ 2019: 0,38 Mio. €) erhöhen. Das Unternehmen erwartet für das Gesamtjahr durch den weiteren Ausbau der softwarebasierten Dienstleistungen einen Umsatzsprung im Vergleich zum Vorjahr auf rund 3 Mio. €. Bei einem von uns ermittelten Kursziel von 4,85 € vergeben wir das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Bayer Aktiengesellschaft: Bayer beschleunigt Transformation, um dem herausfordernden Marktumfeld gerecht zu werden und zusätzliche Wachstumsinvestitionen zu ermöglichen

30. September 2020, 19:10

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

30. September 2020