Godewind Immobilien AG

  • WKN: A2G8XX
  • ISIN: DE000A2G8XX3
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 22.11.2019 | 16:09

Godewind Immobilien AG: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

Godewind Immobilien AG
22.11.2019 / 16:09
Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

MORGAN STANLEY

20. November 2019

Godewind Immobilien AG
Taunusanlage 8
60329 Frankfurt am Main



Mitteilung gem. § 43 WpHG

Sehr geehrte Damen und Herren,

Unter Bezugnahme auf die Stimmrechtsmeldung vom 13. November 2019 teilten wir, Morgan Stanley & Co. International plc, eine Tochtergesellschaft der Morgan Stanley, Wilmington Delaware, USA mit, die Meldeschwelle von 10% an der Godewind Immobilien AG überschritten zu haben. Hiermit zeigen wir nach § 43 des deutschen Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) folgendes an:

1. Der Erwerb der Stimmrechte, der zur Überschreitung der Meldeschwelle von 10% an der Godewind Immobilien AG durch Morgan Stanley & Co. International plc führte, diente keinen strategischen Zielen, sondern wurde im Kundeninteresse durchgeführt.

2. Morgan Stanley & Co. International plc könnte innerhalb der nächsten zwölf Monate weitere Stimmrechte an der Godewind Immobilien AG erwerben, insbesondere im Zusammenhang mit der Wahrung von Kundeninteressen.

3. Morgan Stanley & Co. International plc strebt keine Einflussnahme auf die Zusammensetzung des Vorstands, des Aufsichtsrats oder sonstiger Verwaltungsorgane der Godewind Immobilien AG an.

4. Morgan Stanley & Co. International plc strebt keine wesentliche Änderung der Kapitalstruktur der Godewind Immobilien AG an, insbesondere nicht im Hinblick auf das Verhältnis von Eigen- und Fremdfinanzierung und die Dividendenpolitik.

5. Der Erwerb der Stimmrechte, der zu einer Überschreitung der Meldeschwelle von 10% an der Godewind Immobilien AG durch Morgan Stanley & Co. International plc führte, wurde im Zusammenhang mit der Wahrung von Kunden-Interessen vorgenommen bzw. beruhte darauf. Der Erwerb wurde durch eine Kombination von externen und Morgan Stanley & Co. International plc eigenen Mitteln finanziert.

Mit freundlichen Grüßen

Craig Horsley, Vice President,
Regulatory Operations


22.11.2019 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

UmweltBank AG mit deutlichem Kurspotenzial

Die UmweltBank AG, die als einzige Bank Deutschlands den Umweltgedanken in der Satzung verankert hat, präsentierte in den letzten Jahren beeindruckende Wachstumszahlen. Sowohl die Kundeneinlagen als auch das Kreditbuch legten um durchschnittlich gut 6,3 % zu. Seit seiner Gründung hat das Kreditinstitut stets positive Ergebnisse erzielt, zuletzt im Geschäftsjahr 2018 einen Jahresüberschuss in Höhe von 25,3 Mio. €. Wir haben ein Kursziel von 14,30 € je Aktie ermittelt, was deutlich oberhalb des aktuellen Kursniveaus liegt. Die Dividendenrendite liegt bei fast 3,0 %.

Aktuelle Research-Studie

Aroundtown SA

Original-Research: Aroundtown SA (von First Berlin Equity Research GmbH): BUY

27. Januar 2020