artnet AG

  • WKN: A1K037
  • ISIN: DE000A1K0375
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 13.07.2020 | 10:56

artnet AG: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

artnet AG
13.07.2020 / 10:56
Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Unter Bezugnahme auf die Stimmrechtsmitteilung vom 20. Dezember 2019 sowie die Mitteilung gemäß § 43 Abs. 1 WpHG vom 14. Januar 2020 hinsichtlich der mit dem Erwerb der Stimmrechte verfolgten Ziele hat Herr Rüdiger K. Weng am 8. Juli 2020, handelnd für sich selbst sowie sowohl als Vorstand für die Weng Fine Art AG als auch als Geschäftsführer für die Rüdiger K. Weng A+A GmbH, der artnet AG gemäß § 43 WpHG Abs. 1 Satz 2 WpHG folgende Änderungen der mit dem Erwerb der Stimmrechte verfolgten Ziele mitgeteilt:

1. Die Investition dient der Umsetzung strategischer Ziele.

2. Die Unterzeichner beabsichtigen, innerhalb des Zeitraums von zwölf Monaten gemäß § 43 Abs. 1 Satz 3 Nr. 2 WpHG weitere Stimmrechte durch Erwerb oder auf sonstige Weise zu erlangen, höchstens jedoch bis zu einer Beteiligung von weniger als 30% der Stimmrechte. Der Erwerb der Stimmrechte soll im Wesentlichen außerbörslich erfolgen.

3. Die Unterzeichner streben eine ihrer Beteiligungshöhe entsprechende Einflussnahme auf die Besetzung der Aufsichts- und Leitungsorgane der artnet AG an.

4. Die Unterzeichner streben weiterhin keine wesentliche Änderung der Kapitalstruktur der artnet AG, insbesondere im Hinblick auf das Verhältnis von Eigen- und Fremdfinanzierung sowie die Dividendenpolitik an.

Berlin, 13. Juli 2020

Der Vorstand

artnet AG
Oranienstr. 164
10969 Berlin
Deutschland



13.07.2020 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC im Fokus

IGEA Pharma N.V. Realignment to CBD extraction

The goal is to become the quality and cost leader in the field of CBD in Europe. To this end, a GMP pharma compliant plant is being built in Switzerland. The supercritical CO2 extraction process is to be used to achieve the highest standard of quality. The CBD market is growing strongly and with the focus on quality leadership and pure extraction, IGEA Pharma's new business model should be able to occupy an attractive niche market. With the proprietary supercritical CO2-extraction technology, other markets such as vanilla, rose or rosemary can be developed in the medium term. Based on our DCF model, we have determined a fair value of € 1.05 (CHF 1.13) per share and assign a BUY rating.

Aktuelle Research-Studie

MS Industrie AG

Original-Research: MS Industrie AG (von Montega AG): Kaufen

29. November 2021