MMG Market Medium GmbH & Co. KG

  • Land: Deutschland

Nachricht vom 14.10.2021 | 15:02

Nevada Lithium vermeldet die vorläufige wirtschaftliche Bewertung des Lithiumprojektes 'Bonnie Claire'


DGAP-Media / 14.10.2021 / 15:02

Nevada Lithium vermeldet die vorläufige wirtschaftliche Bewertung des Lithiumprojektes "Bonnie Claire"
 

Die Nevada Lithium Resources Inc. (Symbol: NVLH ; WKN: A3C4FZ) hat die Ergebnisse einer vorläufigen wirtschaftlichen Bewertung für das Lithiumprojekt "Bonnie Claire" in Nye County, Nevada, bekannt gegeben. Die Ergebnisse, die gemäß National Instrument 43-101 (NI 43-101) mit Inkrafttreten am 20. August 2021 abgeschlossen wurden, wurden von "Global Resource Engineering Ltd." aus Denver, CO, USA, durchgeführt.


Die Highlights sehen wir folgt aus:

- Durchschnittliche Jahresproduktion von 32.300 Tonnen Lithiumcarbonatäquivalent (LCE)

- 23,8% Internal Rate of Return (IRR) nach Steuern

- 1,5 Milliarden US-Dollar Netto-Barwert (NPV) nach Steuern zu einem Abzinsungssatz von 8 %

- Vorabkapitalkosten in Höhe von 547 Mio. USD,einschließlich 126 Mio. USD in Eventualfällen

- Lithiumcarbonat-Preisannahme von 13.400 $/ Tonne

- Amortisationszeit von 6,7 Jahren, nach Steuern

- Verarbeitungsrate von 15.000 tonnen pro tag über eine lebensdauer von 40 jahren

- Cash-Betriebskosten von 5.974 $/ Tonne LCE

- All-in-Sustaining-Kosten von 6.057 $/ Tonne LCE

- Break-even-Preis (0% IRR) von $6.545/ Tonne LCE

- Gesamt lithiumgewinnung von 74,7 %

Stephen Rentschler, CEO des Unternehmens, kommentierte diese vorläufigen Ergebnisse betont optimistisch: "Wir sind absolut begeistert von den Schlussfolgerungen der PEA zu Bonnie Claire. Die Ergebnisse zeigen ein sehr robustes Lithiumprojekt, das auch eine der größten, wenn nicht die größte Lithiumlagerstätte in Nordamerika ist. Die PEA identifizierte auch potenzielle Abbau- und Gewinnungsmethoden, von denen wir glauben, dass sie ESG-Eigenschaften aufweisen, die für Lithium-Endnutzer attraktiv sein werden. Da die aktuellen Lithiumpreise deutlich über dem in der PEA verwendeten Basisfall liegen, scheint das Projekt sehr gut positioniert zu sein, um einen potenziell bedeutenden und langfristigen Beitrag zum globalen Lithiummarkt zu leisten. Wie die jüngsten Transaktionen zeigen, glauben wir, dass das Fusions- und Übernahmeumfeld in der Lithiumindustrie sehr stark ist. Mit Sitz in Nevada, USA, der weltweiten Nr. 1 im Bergbaugebiet Nevada, USA (Fraser Institute Survey 2020), freuen wir uns darauf, Bonnie Claire durch 'Prefeasibility' aggressiv voranzubringen und den Wert dieses Projekts für unsere Aktionäre zu erschließen."

Die Lithiumlagerstätte "Bonnie Claire" besitzt sedimenthaltige Lithiumvorkommen im "Sarcobatus Valley" im Nye County, Nevada. Bei "Bonnie Claire" ist die Lithiummineralisierung nicht in Tonmineralien vorhanden, sondern liegt als Lithiumverbindungen (Lithiumcarbonat und Lithiumsalze) vor, die im feinkörnigen Ton-, Schluff- und Sandporenraum der Gesteinseinheiten abgelagert werden. Die Art der Lithiummineralisierung bei Bonnie Claire könnte einzigartige Vorteile bei der Verarbeitung bieten, die nicht für typische Tonlagerstätten geeignet sind, in denen das Lithium im Kristallgitter der Tonmineralarten enthalten ist.

Nachhaltige Abbaumethode

Die vorläufige wirtschaftlichen Bewertung wendet eine Bohrlochabbaumethode an, um die In-situ-Mineralisierung zu extrahieren und an die Prozessanlage an der Oberfläche zu liefern. Beim Abbauprozess wird Hochdruckwasser durch Bohrlöcher in die Formation gepumpt und gleichzeitig das resultierende gelöste Material an die Oberfläche gepumpt, wo es zur Lithiumgewinnung zur Prozessanlage transportiert wird. Es wird erwartet, dass das Lagerstättenmaterial aufgrund seiner weichen Beschaffenheit ideal für Bohrlochabbaumethoden geeignet ist. Zu den Annahmen für die Bohrlochabbaumethode gehören ein Mining-Jet-Radius von 9,1 m (30 ft), ein Mindestbohrlochabstand von 31,7 m (104 ft), ein Verdünnungsfaktor von 5 % und ein Mindestlithiumgrad von 1.200 ppm.

Der Einsatz von Bohrlochbergbau ermöglicht das Targeting einer hochgradigen Mineralisierung in der Tiefe und bietet andere Vorteile für das Projekt, einschließlich reduzierter Oberflächenstörungen (d. h. kein Tagebau) und reduzierter Abraumhalden an der Oberfläche aufgrund von Tailings-Verfüllung unter Tage. Insgesamt ermöglicht das Verfahren eine deutlich reduzierte Oberflächenstörung im Vergleich zu einem herkömmlichen Tagebauansatz.
 

Lithium-Verarbeitungs- und -Rückgewinnungsmethoden

Der Lithiumgewinnungsprozess für "Bonnie Claire" wurde von "Hazen Research" aus Golden, CO, entwickelt und basiert auf einem vom "US Bureau of Mines" entwickelten Vorbehandlungsansatz, gefolgt von nachgelagerten kommerziell bewährten Einheitenbetrieben nach Industriestandard. Der "Bonnie Claire-Prozess" ist in fünf Grundeinheiten unterteilt - Futteraufbereitung, Vorbehandlung, Lithiumextraktion, Entfernung von Verunreinigungen und Lithiumcarbonatproduktion.

Die Vorkonzentration des Lithiums und die Abstoßung von Calcit durch Größentrennung erwiesen sich als wirksam. Bei einer Schnittgröße von 45 Mikrometern (μm) enthielt die grobe Fraktion etwa 90% des Calcits und weniger als 2% des Lithiums, mit einer Massenabweisung von etwa 25%. Das Lithiumlagermaterial wird durch thermische Verarbeitung vorbehandelt, bei der das Material unter Zugabe von Natriumsulfat kalziniert wird. Das Lithium wird anschließend in einer Heißwasserlaugung aus dem Kalzin extrahiert. Bisher wurden hohe Lithiumextraktionen (bis zu 80%) mit erheblichem Optimierungspotenzial erreicht.

Der Vorteil der Kalzinierung und Heißwasserauswaschung besteht darin, dass die resultierende Laugungslauge im Vergleich zu alternativen direkten Säurebehandlungen - insbesondere Eisen - nur minimale schädliche Verunreinigungen enthält. Daher ist die Lithiumgewinnung in der Reinigungsphase höher und der Prozess wird stark vereinfacht, was die Verwendung konventioneller kommerzieller Einheiten ermöglicht.

Der für den Prozess ausgelegte Durchsatz beträgt 15.000 Tonnen pro Tag oder 5.175.000 Tonnen pro Jahr. Die erwartete gesamte Lithiumgewinnung beträgt 75 % des endgültigen marktfähigen Produkts. Ziel wäre es, ein Lithiumcarbonatprodukt mit einer Reinheit von 99,5 % herzustellen. Es wurde keine Produktion von Sekundärprodukten untersucht; Das Bonnie Claire-Material enthält jedoch signifikantes Natrium und Kalium und hat daher das Potenzial, landwirtschaftlichen Dünger (Glaserit) oder Kaliumsulfat (Kalisulfat) zu produzieren.
 

Aktualisierte Mineralressourcenerklärung

Die vorläufige wirtschaftlichen Bewertung wird durch eine aktualisierte Mineralressourcenschätzung gestützt, die nur durch die Bohrlochabbaumethode eingeschränkt wird. Wie bei den vorherigen Ressourcenschätzungen bestätigt die aktualisierte Mineralressourcenschätzung, dass "Bonnie Claire" eine der größten Lithiumlagerstätten in Nordamerika, mit einem enthaltenen Lithiumcarbonatäquivalent (LCE) von 18,4 Millionen Tonnen, ist. Die Mineralressource wird durch 2.056,7 m RC-Bohrungen (8 Löcher) und 221,3 m Bohrlöcher (2 Löcher) unterstützt, die von 2016 bis 2020 abgeschlossen wurden.
 

Das ist die einzige Chance, um vom Lithium-Hype zu profitieren!

Lithium wird benötigt, um Batterien herzustellen - das wissen Sie längst. Aber wussten Sie, dass die einzige Chance für Anleger aktuell vom Lithium-Hype zu profitieren und das Maximum an Rendite rauszuschlagen, eine Investition in Lithium-Aktien ist? Im Gegensatz zu den meisten Rohstoffen wird Lithium nämlich nicht an einer Terminbörse gehandelt. Die London Metal Exchange arbeitet zwar daran, aber bislang ist dort der Lithium-Handel noch nicht möglich. Anleger können derzeit nur in Unternehmen investieren, die an verschiedenen Teilen des Lithiumzyklus beteiligt sind. Und hier sollte man auf eine Aktie setzen, die das größte Wachstumspotential besitzt und sich besonders nachhaltig aufgestellt hat. Denn ein Lithium-Explorer mit Öko-Vorteil dürfte auf diesem Markt sicherlich mittelfristig besser positioniert sein als andere.
 

Lithium bleibt ein "Hot-Stock" - für den Rohstoff Lithium erschließt sich beim Noch-Zukunftsmarkt Elektromobilität ein Milliardenmarkt.

Lithium, das ist mittlerweile kein Geheimtipp mehr, ist zu einem unabdingbaren Rohstoff der Zukunft avanciert. Der Rohstoffbedarf wächst alleine aufgrund der Nachfrage der Automobilindustrie exorbitant und wird Experten und Analysten zufolge auch mittelfristig weiter steigen. Die Jagd nach den aussichtsreichsten Explorationsgebieten hat schon längst begonnen, da die Nachfrage nach Lithium nicht zuletzt aufgrund der zunehmenden Akzeptanz der Elektromobilität enorm gestiegen ist. Die Nachfrage nach Lithium ist seit dem Jahrtausendwechsel um etwa 20 Prozent pro Jahr gestiegen. Diese starke Nachfrage hat natürlich auch für einen sehr starken Aufwärtstrend beim Preis für das Leichtmetall gesorgt: Von 2.000 US-Dollar pro Tonne im Jahr 2004 hat sich der Lithium-Preis inzwischen auf knapp 6.000 US-Dollar pro Tonne verdreifacht.

Einkalkulieren sollte man allerdings die Tatsache, dass das Erschließen einer neuer Lithium-Quelle nicht von heute auf morgen geht, sondern mitunter Jahre der Entwicklung, Finanzierung und des letztlichen Baus erfordert. "Rystad Energy" geht aktuell davon aus, dass unter den beschriebenen Bedingungen bis 2027 die Produktion von 3,3 Millionen Elektroautos verzögert werden könnte. Bis 2030 könnte diese Zahl bis auf 20 Millionen anwachsen. Es wird also bei den Lithium-Explorern auf Schnelligkeit und mögliche Potentiale ankommen.
 

So viel Potenzial wie im Rohstoff, so viel Potenzial steckt auch in den Aktien.

Ein solches Unternehmen könnte die Nevada Lithium Resources Inc. werden. Das kanadische Unternehmen erkundet und erschließt gerade eine, wenn nicht die größte Lithiumlagerstätte Amerikas. Und nicht nur das, denn das Unternehmen sieht sich auch in der Pflicht in Sachen Nachhaltigkeit mit breiter Brust voran zu schreiten. Als eines der Schlüsselkomponenten des globalen grünen Übergangs, möchte das Unternehmen den Rohstoff nämlich so grün wie möglich bereitstellen. Das Management-Team verfügt über jahrzehntelange berufliche und persönliche Erfahrung mit Nachhaltigkeitsthemen. Der unternehmerische Ansatz besteht darin, Lithium auf ethische und verantwortungsvolle Weise zu erforschen, zu entwickeln und zu liefern. Der Fokus des Management Boards liegt auf dem Schutz und der Maximierung des Shareholder Value. Hier könnte also ein zukünftiger Global-Player in Sachen Lithium schon Stellung bezogen haben. Wer hier früher investiert, dürfte noch die größten Renditechancen besitzen. Auf dem aktuellen Niveau, vor allem aber im Hinblick auf den aussichtsreichen Standort und den boomenden Zukunftsmarkt, dürfte die Aktie der Nevada Lithium Resources Inc. (Symbol: NVLH ; WKN: A3C4FZ) noch stark unterbewertet sein.
 

Über Nevada Lithium Resources Inc.

Nevada Lithium Resources Inc. ist ein Lithium-Explorationsunternehmen aus Kanada. Das Unternehmen exploriert und erschließt eine der möglicherweise größten Lithium-Lagerstätten in Amerika - das Bonnie-Claire-Projekt in Nevada.

Das Unternehmen hat sich auf die Brust geschrieben Amerikas Lithiumressourcen der nächsten Generation auf den Markt zu bringen. Und nicht nur das, denn das Unternehmen sieht sich auch in der Pflicht in Sachen Nachhaltigkeit mit breiter Brust voranzuschreiten. Als eines der Schlüsselkomponenten des globalen grünen Übergangs, möchte das Unternehmen den Rohstoff nämlich so grün wie möglich bereitstellen. Deshalb hat sich das Unternehmen zu einem verantwortungsvollen Umgang mit den Ressourcen Land, Wasser und Luftqualität und Biodiversität seiner Projekte verpflichtet. Diese Verantwortung beinhaltet auch die Verpflichtung zu gegenseitig vorteilhaften Beziehungen mit lokalen Gemeinschaften und anderen Interessengruppen.

Das Management-Team verfügt über jahrzehntelange berufliche und persönliche Erfahrung mit Nachhaltigkeitsthemen. Der unternehmerische Ansatz besteht darin, Lithium auf ethische und verantwortungsvolle Weise zu erforschen, zu entwickeln und zu liefern. Der Fokus des Management Boards liegt auf dem Schutz und der Maximierung des Shareholder Value. Zur Unterstützung dieses Ziels arbeitet der Vorstand des Unternehmens mit dem Management zusammen, um sicherzustellen, dass das Unternehmen seinen Verpflichtungen in Bezug auf die Bedürfnisse seiner Geschäftspartner im Entwicklungsprozess nachkommt. Während das Unternehmen wächst, wird Nevada Lithium die notwendigen Richtlinien implementieren, um sicherzustellen, dass es weiterhin die von seinen Aktionären sowie von kommunalen und staatlichen Interessengruppen erwarteten ESG-Standards erfüllt. Der Vorstand des Unternehmens verfügt über nachgewiesene Erfahrung in den Bereichen Finanzen, Geschäftsaufbau und Technik, die für den erfolgreichen Betrieb eines modernen Explorations- und Bergbauunternehmens erforderlich sind.

Nevada Lithium Resources besitzt derzeit 20 % des Projekts Bonnie Claire mit einer Option auf 50 %. Das Projekt befindet sich im erstklassigen Bergbaugebiet von Nevada, in dem sich mehrere Lithiumprojekte noch in der Entwicklung befinden.










 

Disclaimer

Diese Veröffentlichung ist Bestandteil einer Werbekampagne für das besprochene Unternehmen und richtet sich an erfahrene und spekulativ orientierte Anleger.

Die vorliegende Besprechung von Nevada Lithium Resources Inc. darf keinesfalls als unabhängige Finanzanalyse oder gar Anlageberatung gewertet werden, da erhebliche Interessenkonflikte vorliegen (siehe im Folgenden Abschnitt "Offenlegung von Interessenkonflikten"). Die in den jeweiligen Publikationen von TradingTimes angegebenen Preise zu besprochenen Wertpapieren sind, soweit nicht gesondert ausgewiesen, Tagesschlusskurse des letzten Börsentages vor der jeweiligen Veröffentlichung.

Die Ersteller der vorliegenden, nicht unabhängigen Finanzanalyse, als auch MMG Market Medium GmbH & Co. KG verpflichten sich, Wertpapiere des analysierten Unternehmens weder zu halten noch in irgendeiner Weise mit ihnen zu handeln. Aus diesem Grund versichert der Redakteur der Analyse genauso wie MMG Market Medium GmbH & Co. KG als Herausgeber, weder direkt noch indirekt (beispielsweise über friends & family) Aktienpositionen des besprochenen Unternehmens zu besitzen. Darüber hinaus ist die Vergütung des Erstellers der Texte weder direkt an finanzielle Transaktionen noch an Börsenumsätze oder Vermögensverwaltungsgebühren gekoppelt.

Weder die MMG Market Medium GmbH & Co. KG noch ein mit ihr verbundenes Unternehmen noch eine bei der Erstellung mitwirkende Person (noch deren mit ihr eng verbundene Personen), noch Personen, die vor Weitergabe der Analyse Zugang hatten oder haben konnten, sind ist in Besitz einer Nettoverkaufs- oder Nettokaufposition von über 0,5% des Finanzinstruments, sind am gezeichneten Kapital der Nevada Lithium Resources Inc. mit mindestens 5 Prozent beteiligt, waren innerhalb der vorangegangenen zwölf Monate bei der öffentlichen Emission von Finanzinstrumenten des Emittenten federführend oder mitführend, waren Marketmaker oder Liquiditätsspender in den Finanzinstrumenten des Emittenten, haben mit dem Emittenten eine Vereinbarung über die Erbringung von Wertpapier-dienstleistungen gemäß Anhang I Abschnitt A und B der Richtlinie 2014/65/EU getroffen, die innerhalb der vorangegangenen zwölf Monate gültig war oder in diesem Zeitraum eine Leistung oder ein Leistungsversprechen aus einer solchen Vereinbarung gegeben war.

Weil andere Researchhäuser und Börsenbriefe den Wert auch besprechen können, kann es in vorliegendem Empfehlungszeitraum zu einer symmetrischen Informations-/ und Meinungsgenerierung kommen.

Natürlich gilt es zu beachten, dass Nevada Lithium Resources Inc. in der höchsten denkbaren Risikoklasse für Aktien gelistet ist. Die Gesellschaft weist ggf. noch keine Umsätze auf und befindet sich auf Early Stage Level, was gleichzeitig reizvoll wie riskant ist. Die finanzielle Situation des Unternehmens ist noch defizitär, was die Risiken deutlich erhöht. Durch notwendig werdende Kapitalerhöhungen könnten zudem kurzfristig Verwässerungserscheinungen auftreten, die zu Lasten der Investoren gehen können. Wenn es dem Unternehmen nicht gelingt, weitere Finanzquellen in den nächsten Jahren zu erschließen, könnten sogar Insolvenz und ein Delisting drohen.

Enthaftungserklärung

Die Hintergrundinformationen, Markteinschätzungen und Wertpapieranalysen, die TradingTimes auf seinen Webseiten und in seinen Newslettern veröffentlicht, stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelten Notierungen noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet. Dennoch ist die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der Ausführungen bzw. der Aktienbesprechungen für die eigene Anlageentscheidung möglicherweise resultieren können, ausnahmslos ausgeschlossen.

Wir geben zu bedenken, dass Aktieninvestments immer mit Risiko verbunden sind. Jedes Geschäft mit Optionsscheinen, Hebelzertifikaten oder sonstigen Finanzprodukten ist sogar mit äußerst großen Risiken behaftet. Aufgrund von politischen, wirtschaftlichen oder sonstigen Veränderungen kann es zu erheblichen Kursverlusten, im schlimmsten Fall zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Bei derivativen Produkten ist die Wahrscheinlichkeit extremer Verluste mindestens genauso hoch wie bei SmallCap Aktien, wobei auch die großen in- und ausländischen Aktienwerte schwere Kursverluste bis hin zum Totalverlust erleiden können. Sie sollten sich vor jeder Anlageentscheidung (z.B. durch Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens) weitergehend beraten lassen.

Obwohl die in den Analysen und Markteinschätzungen von TradingTimes enthaltenen Wertungen und Aussagen mit der angemessenen Sorgfalt erstellt wurden, übernehmen wir keinerlei Verantwortung oder Haftung für Fehler, Versäumnisse oder falsche Angaben. Dies gilt ebenso für alle von unseren Gesprächspartnern in den Interviews geäußerten Darstellungen, Zahlen und Beurteilungen.

Das gesamte Risiko, das aus dem Verwenden oder der Leistung von Service und Materialien entsteht, verbleibt bei Ihnen, dem Leser. Bis zum durch anwendbares Recht äußerstenfalls Zulässigen kann TradingTimes nicht haftbar gemacht werden für irgendwelche besonderen, zufällig entstandenen oder indirekten Schäden oder Folgeschäden (einschließlich, aber nicht beschränkt auf entgangenen Gewinn, Betriebsunterbrechung, Verlust geschäftlicher Informationen oder irgendeinen anderen Vermögensschaden), die aus dem Verwenden oder der Unmöglichkeit, Service und Materialien zu verwenden entstanden sind.

Alle in dem vorliegenden Report zu Nevada Lithium Resources Inc. geäußerten Aussagen, außer historischen Tatsachen, sollten als zukunftsgerichtete Aussagen verstanden werden, die sich wegen erheblicher Unwägbarkeiten durchaus nicht bewahrheiten könnten. Die Aussagen des Autors unterliegen Ungewissheiten, die nicht unterschätzt werden sollten. Es gibt keine Sicherheit oder Garantie, dass die getätigten Prognosen tatsächlich eintreffen. Daher sollten die Leser sich nicht auf die Aussagen von TradingTimes verlassen und nur auf Grund der Lektüre des Reports Wertpapiere kaufen oder verkaufen.

TradingTimes ist kein registrierter oder anerkannter Finanzberater.

Der Service von TradingTimes darf deshalb keinesfalls als persönliche oder auch nur allgemeine Anlageberatung aufgefasst werden. Nutzer, die aufgrund der bei TradingTimes abgebildeten oder bestellten Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr.

Alle vorliegenden Texte, insbesondere Markteinschätzungen, Aktienbeurteilungen und Chartanalysen spiegeln die persönliche Meinung des Redakteurs wider. Es handelt sich also um reine individuelle Auffassungen ohne Anspruch auf ausgewogene Durchdringung der Materie.

Der Leser versichert hiermit, dass dieser sämtliche Materialien und Inhalte auf eigenes Risiko nutzt und TradingTimes keine Haftung übernimmt.

TradingTimes behält sich das Recht vor, die Inhalte und Materialien, welche auf TradingTimes bereitgestellt werden, ohne Ankündigung abzuändern, zu verbessern, zu erweitern oder zu entfernen. TradingTimes schließt ausdrücklich jede Gewährleistung für Service und Materialien aus. Service und Materialien und die darauf bezogene Dokumentation wird Ihnen "so wie sie ist" zur Verfügung gestellt, ohne Gewährleistung irgendeiner Art, weder ausdrücklich noch konkludent. Einschließlich, aber nicht beschränkt auf konkludente Gewährleistungen der Tauglichkeit, der Eignung für einen bestimmten Zweck oder des Nichtbestehens einer Rechtsverletzung.

Ausdrücklich weisen wir darauf hin, dass es sich bei den veröffentlichten Beiträgen um keine Finanzanalysen nach deutschem Kapitalmarktrecht, sondern um journalistische und werbliche Beiträge handelt.

Offenlegung

Die auf den Webseiten von TradingTimes veröffentlichten Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen erfüllen ausnahmslos werbliche Zwecke und werden von Dritten oder den jeweiligen Unternehmen beauftragt und bezahlt. Aus diesem Grund sind die Analysen keine unabhängigen Researchstudien.

TradingTimes und/oder mit ihr verbundene Unternehmen wurden von Nevada Lithium Resources Inc. bzw. von deren Aktionären mit der Erstellung der vorliegenden Analyse beauftragt. Aufgrund der Beauftragung durch die Emittentin kann die Unabhängigkeit der Analyse nicht sichergestellt werden. Dies begründet laut Gesetz auf Seiten der TradingTimes bzw. des verantwortlichen Redakteurs einen Interessenkonflikt, auf den wir hiermit ausdrücklich hinweisen.

Wir weisen darauf hin, dass die Auftraggeber (Dritte) der Publikation von TradingTimes, deren Organe, wesentlichen Aktionäre, sowie mit diesen verbundene Parteien (Dritte) zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung womöglich Aktien der Nevada Lithium Resources Inc., welche im Rahmen dieser Publikation besprochen wird, halten. Es besteht seitens der Auftraggeber und der Dritten gegebenenfalls die Absicht, diese Wertpapiere in unmittelbarem Zusammenhang mit dieser Veröffentlichung zu verkaufen und an steigenden Kursen und Umsätzen zu partizipieren oder jederzeit weitere Wertpapiere hinzuzukaufen. TradingTimes handelt demzufolge im Zusammenwirken mit und aufgrund entgeltlichen Auftrags von weiteren Personen, die signifikante Aktienpositionen des besprochenen Unternehmens halten können. Dies begründet laut Gesetz einen Interessenkonflikt, auf den wir hiermit ausdrücklich hinweisen. Weder TradingTimes noch der verantwortliche Redakteur sind an den beschriebenen möglichen Veräußerungs / Kaufaktivitäten beteiligt. Auf entsprechende potentielle Aktienverkäufe und -käufe der Auftraggeber sowie Dritter hat TradingTimes auch keinen Einfluss.

Es gibt keine Garantie dafür, dass die Prognosen der Gesellschaft, des Analysten oder weiterer Experten und des Managements tatsächlich eintreten. Die Wertentwicklung der Aktie der Nevada Lithium Resources Inc. ist damit ungewiss. Wie bei jedem sogenannten Micro Cap besteht auch hier die Gefahr des Totalverlustes. Deshalb dient Nevada Lithium Resources Inc. nur der dynamischen Beimischung in einem ansonsten gut diversifizierten Depot.

Der Anleger sollte die Nachrichtenlage genau verfolgen und über die technischen Voraussetzungen für ein Trading in Pennystocks verfügen. Die segmenttypische Marktenge sorgt für hohe Volatilität. Unerfahrenen Anlegern und LOW-RISK Investoren wird von einer Investition in Aktien der Nevada Lithium Resources Inc. grundsätzlich abgeraten. Die vorliegende Analyse richtet sich ausschließlich an erfahrene Profitrader.

Einschätzung

Maßgebend für die Einschätzung zu einem Emittenten ist, ob sich seine Aktien nach der Einschätzung des Erstellers in den folgenden 12 Monaten (Geltungszeitraum) besser, schlechter oder im Vergleich mit den Aktien vergleichbarer Emittenten aus derselben Peer Group bewegen können:

Sell: Der Begriff Sell bedeutet verkaufen. Der Analyst ist der Auffassung, dass ein weiterer Kursgewinn unwahrscheinlich ist, ein Kursverlust eintreten könne oder dass Anleger bereits erzielte Gewinne realisieren sollten. In all diesen Fällen wird er die Empfehlung "Sell" aussprechen.

Hold: Der Begriff Hold bedeutet halten. Der Analyst sieht ein Kurspotenzial für die Aktie, weshalb er der Meinung ist, die Aktie im Depot zu behalten.

Buy: Der Begriff Buy bedeutet kaufen. Der Analyst erwartet einen Kursanstieg der Aktie, da er diese aktuell für unterbewertet hält.

Strong Buy: Der Begriff Strong Buy bedeutet unbedingt kaufen und wird zum Beispiel von den US-Investmenthäusern Morgan Stanley und Salomon Brothers verwendet. Der Analyst erwartet einen im Vergleich zu anderen Unternehmen derselben Peer Group überdurchschnittlichen Kursanstieg.

Unabhängig von der vorgenommenen Einschätzung bestehen nach der Empfindlichkeitsanalyse deutliche Risiken aufgrund einer Änderung der zugrunde gelegten Annahmen. Diese Erörterung von Risikofaktoren in der Analyse erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Adressaten

MMG Market Medium GmbH & Co. KG stellt die Wertpapieranalyse allen interessierten Wertpapierdienstleistungsunternehmen und Privatanlegern gleichzeitig zur Verfügung.

Die auf TradingTimes veröffentlichten Publikationen, Informationen, Analysen, Reports, Researches und Dokumente sind nicht für U.S.-Personen oder Personen, die ihren Wohnsitz in den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Australien oder Japan haben, bestimmt und dürfen weder von diesen eingesehen noch an diese verteilt werden.

Informationsquellen

Informationsquellen der MMG Market Medium GmbH & Co. KG sind Angaben und Informationen des Emittenten, in- und ausländische Wirtschaftspresse, Informationsdienste, Nachrichtenagenturen (z.B. Reuters, Bloomberg, VWD, u. a.), Analysen und Veröffentlichungen im Internet.

Bewertungen und daraus abgeleitete Anlageurteile werden mit größtmöglicher Sorgfalt und unter Berücksichtigung aller zum jeweiligen Zeitpunkt erkennbar relevanten Faktoren erstellt.



Ende der Pressemitteilung


Emittent/Herausgeber: MMG Market Medium GmbH & Co. KG
Schlagwort(e): Finanzen

14.10.2021 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

IPO im Fokus

MIT SICHERHEIT AUFS PARKETT. UNSER BÖRSENGANG ZUR WACHSTUMSBESCHLEUNIGUNG

ISIN: DE000A3CM708
Grundkapital (vor IPO): 3.120.000 EUR
Angebotene Aktien: bis zu 690.000 Aktien
Zeichnungsfrist: 11.10.2021 bis voraus. 25.10.2021
Bookbuildingspanne: 3,30 bis 3,60 Euro
Börse: Börse Düsseldorf

Rechtlich maßgeblicher Wertpapierprospekt auf sdm-se.de

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

IIF – International Investment Forum

Wann: 14. Oktober 2021, 9:45 - 18:00 Uhr
Wo: Online Live-Event via ZOOM
Wer: börsennotierte Unternehmen aus den Small- und Midcap-Segmenten aller Welt
Branchen: Technologie, Rohstoffe, Sicherheit, Medizin, Logistik und Raumfahrt
Für: Alle Investoren & Presse
Weitere Informationen: www.ii-forum.com

News im Fokus

Delivery Hero verstärkt seine Präsenz in Zentralamerika und der Karibik durch die Übernahme der Restaurant- und Lebensmittellieferdienste von hugo

14. Oktober 2021, 08:00

Aktuelle Research-Studie

2G Energy AG

Original-Research: 2G Energy AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Hinzufügen

15. Oktober 2021