EQS Group AG

  • WKN: 549416
  • ISIN: DE0005494165
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 18.02.2021 | 15:22

EQS Group AG tourt mit virtueller Konferenz 'Whistleblowing Roadshow' durch Europa


DGAP-Media / 18.02.2021 / 15:22

EQS Group AG tourt mit virtueller Konferenz "Whistleblowing Roadshow" durch Europa

Sonderformat der European Compliance & Ethics Conference (ECEC) mit allem Wissenswerten zum EU-Hinweisgeberschutz

München, 18. Februar 2021 - Die EQS Group AG, ein globales RegTech, veranstaltet im März 2021 das "ECEC Special - The Road to the Whistleblowing Directive". Die EQS Group informiert bei seiner Roadshow über Herausforderungen und Pflichten hinsichtlich der Einführung eines Hinweisgebersystems, bevor die EU-Whistleblower-Richtlinie im Dezember 2021 in Landesrecht umgesetzt sein muss. Die Halbtageskonferenz findet an vier verschiedenen Terminen statt und richtet sich an Compliance-Vertreter in ganz Europa. Die DACH-Edition findet am 16. März 2021 statt.

Die European Compliance & Ethics Conference (ECEC) der EQS Group AG geht im März dieses Jahres mit einem Sonderformat online: Auf der virtuellen Roadshow "The Road to the Whistleblowing Directive" geben Rechts- und Compliance-Experten Auskunft über den aktuellen Stand der Umsetzung der EU-Whistleblower-Richtlinie in Landesrecht und Tipps für eine rechtskonforme Erfüllung der Anforderungen, in deren Mittelpunkt die Einführung eines internen Meldekanals steht. Bereits bei ihrer Premiere im vergangenen Jahr hatte sich die ECEC als eine der größten Konferenzen der Branche etabliert.

Neuerungen beim Hinweisgeberschutz - Das müssen Unternehmen beachten

Bis zum 17. Dezember 2021 muss die EU-Whistleblower-Richtlinie (Richtlinie (EU) 2019/1937) zum Schutz von Hinweisgebern in nationales Recht umgesetzt werden. Unternehmen ab 250 Mitarbeitern sind dann verpflichtet, einen internen Meldekanal einzuführen. Ab 2023 betrifft dies Unternehmen ab 50 Mitarbeitern. Auch auf Behörden, Ämter und öffentliche Einrichtungen sowie Städte und Gemeinden mit mehr als 10.000 Einwohnern findet die Richtlinie Anwendung.

Programm

Marco Hüsener, Senior Expert Corporate Compliance bei der EQS Group AG und Dr. Bernd Federmann, Global Legal Head of Industrial Manufacturing, Rechtsanwalt und Partner bei KPMG Law, eröffnen die DACH-Edition mit einer Keynote zu der neuen EU-Richtlinie zum Hinweisgeberschutz. In einem länderspezifischen Teil erläutern Experten, welche Auswirkungen die Direktive auf die Gesetzgebungen der einzelnen Länder haben wird und wie sich Unternehmen darauf vorbereiten können. Maxie-Lina Mehling, Group Compliance Officer bei PARK NOW, stellt eine Best Practice zur Einführung eines Hinweisgebersystems vor. Till Oberbeckmann, Co-Founder und Managing Partner bei turingpoint, ergänzt die Konferenz mit einem Vortrag zur Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)-konformen Datenspeicherung in der Cloud.

Die Roadshow umfasst vier Termine: Am 16. März findet die Konferenz für Deutschland, Österreich und die Schweiz (DACH) statt. Die Ausgabe für Großbritannien, Irland und die Niederlande ist für den 18. März vorgesehen. Am 23. März können sich Interessierte aus Frankreich, Spanien, Portugal und Italien zuschalten. Letzte Station der Roadshow wird Osteuropa am 25. März sein.

Weitere Informationen zum Programm und Anmeldung unter: ECEC Special: The Road to the Whistleblowing Directive - DACH Edition

Einen Überblick über weitere Termine der Roadshow finden Sie hier.

 

Banner


Termine

 

Über EQS Group AG:

Die EQS Group ist ein internationaler Anbieter von regulatorischen Technologien (RegTech) in den Bereichen Corporate Compliance und Investor Relations. Mehrere tausend Unternehmen weltweit schaffen mit der EQS Group Vertrauen, indem sie komplexe Compliance-Anforderungen erfüllen, Risiken minimieren und transparent mit Stakeholdern kommunizieren.

Die Produkte der EQS Group sind in der cloud-basierten Software "EQS COCKPIT" gebündelt. Damit lassen sich Compliance-Workflows in den Bereichen Hinweisgeberschutz und Case Management, Richtlinien-Management, Insiderlistenverwaltung und Meldepflichten professionell steuern. Börsennotierte Unternehmen nutzen zudem ein globales Newswire, Investor Targeting und Kontaktmanagement, IR Webseiten, digitale Berichte und Webcasts für eine effiziente und sichere Investorenkommunikation.

Die EQS Group wurde im Jahr 2000 in München gegründet. Heute ist der Konzern mit über 400 Mitarbeitenden in den wichtigsten Finanzmetropolen der Welt vertreten. www.eqs.com

Twitter: @EQSGroup

Folgen Sie uns auf LinkedIn

Pressekontakt:
EQS Group AG
Alexandra Krohn
Karlstraße 47
80333 München
p: +49 89 444430-350
e: press@eqs.com



Ende der Pressemitteilung


Emittent/Herausgeber: EQS Group AG
Schlagwort(e): Events

18.02.2021 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Anleihe im Fokus

Zeichnung der neuen Anleihe 2021/2026 über die Börse gestartet

Letzte Zeichnungsmöglichkeit läuft vorbehaltlich vorzeitiger Schließung bis zum 30. Juni, 14 Uhr

Neue Anleihe bietet festen, jährlichen Zinssatz von 5,75 % über fünfjährige Laufzeit


ISIN: DE000A3E5TK5
Kupon: 5,75 %
Laufzeit: 5 Jahre
Nennbetrag: 1.000 Euro
Börse: Frankfurt

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

Kaufen: Vectron Systems AG legt verstärkt Fokus auf Digitalgeschäft

Nachdem die Vectron Systems AG bislang insbesondere Kassensysteme verkauft hat, wird nun das Digitalgeschäft stärker in den Fokus rücken. Damit sollen die wiederkehrenden Einnahmen und die Wertschöpfung je Kunde deutlich erhöht werden. Über Cloud-Module können die Kunden nun mehrere digitale Services, die sie sonst über viele Einzelverträge abdecken, direkt mit dem Erwerb der Vectron-Kassen über den Fachhandel dazubuchen. Wir haben die Vectron Systems AG im Rahmen eines DCF-Modells bewertet und ein Kursziel in Höhe von 21,15 € ermittelt und vergeben das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Deutsche Wohnen SE: Mitteilung an die Gläubiger der Deutsche Wohnen SE Wandelschuldverschreibung über 800 Mio. EUR, fällig am 26. Juli 2024 (ISIN DE000A2BPB84)

23. Juni 2021, 16:40

Aktueller Webcast

fashionette AG

Earnings Call Q1 2021

17. Juni 2021

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

23. Juni 2021