BayWa AG

  • WKN: 519406
  • ISIN: DE0005194062
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 10.12.2020 | 14:11

BayWa-Beteiligung Mr+Mrs Homes räumt Innovationspreis ab und geht deutschlandweit in die Fläche - Wohnhaus-Konfigurator revolutioniert das Bauen für jedermann


DGAP-Media / 10.12.2020 / 14:11

Mr+Mrs Homes räumt Innovationspreis ab und geht deutschlandweit in die Fläche
Wohnhaus-Konfigurator revolutioniert das Bauen für jedermann

München, 10. Dezember 2020 - Das neue Auto im Netz nach den eignen Wünschen konfigurieren ist mittlerweile eine Selbstverständlichkeit. So ähnlich darf sich das der Häuslebauer auch beim 3D-Wohnhaus-Konfigurator Mr + Mrs Homes (mrmrshomes.de) vorstellen. Aber eben nur so ähnlich, denn so spielerisch leicht die Plattform für den Anwender auch daherkommt, im Hintergrund passiert weit mehr, als ein bloßer Ausstattungs-Konfigurator zu leisten vermag. Mr + Mrs Homes kann BIM (Building Information Modeling) - die hohe Kunst des digitalen Bauens - und revolutioniert damit den gesamten Bauprozess. Überzeugt hat der 3D-Wohnhaus-Konfigurator beim diesjährigen Branchenkongress für zukunftsweisende smarte Lösungen im Bauwesen, BIM World Munich, sodass Mr + Mrs Homes aus einem international besetzten Bewerberfeld als Sieger des Smart Building/Smart Construction Innovation World Cups 2020 hervorging. Für die "Väter" von Mr + Mrs Homes - zwei Regensburger Architekten mit dem IT-Unternehmen PURE Applikationen GmbH & Co. KG sowie die BayWa AG als strategischer Partner über ihren Baustoffbereich und Mitgesellschafter des innovativen Start-ups - ist dies Bestätigung für ihren Weg, den Wohnhaus-Konfigurator über Systempartnerschaften mittelfristig deutschlandweit auszurollen.

Der digitale Zwilling des späteren realen Gebäudes, wie er auf der Plattform von Mr + Mrs Homes erzeugt wird, bringt Planungs- und Kalkulationssicherheit, Erleichterungen beim Genehmigungsprozedere sowie mehr Zuverlässigkeit und Qualität in der Bauausführung. Und nicht zuletzt bietet Mr + Mrs Homes dem Häuslebauer die Chance, ein von Architektenhand geplantes Haus den individuellen Vorlieben und finanziellen Möglichkeiten gemäß zu gestalten, jeweils live sichtbar im 3D-Modell und bei der Festpreisanzeige. Durch die Einbindung regionaler Bau- und Handwerksbetriebe stärkt Mr + Mrs Homes zudem die Wertschöpfung in der Region. Bewährt hat sich Mr + Mrs Homes bereits bei einem Siedlungsprojekt mit rund 130 Einfamilienhäusern in der Nähe von Leipzig. Erste Systempartner in Franken und Oberbayern markieren nun den Start von Mr + Mrs Homes, sukzessive in die Fläche zu gehen.

Der 3D-Wohnhaus-Konfigurator findet als geschlossenes BIM-Modell Anwendung. Der Systempartner - in der Regel sind es Generalunternehmer im Schlüsselfertigbau - wickelt seine Bauprojekte von der Planung bis zur Ausführung über die digitale Plattform ab. Nach außen - zum Kunden hin - werden über den 3D-Wohnhaus-Konfigurator verschiedene von Architekten geplante Hausmodelle sichtbar, die der Bauinteressent in unzähligen Varianten modifizieren kann, von der Grundgrößenvariation, Geschoss- bzw. Kellerwahl, Ausrichtung, Dachform, Raumaufteilung bis hin zu vielfältigsten Ausstattungsvarianten bei der Innen- sowie Außengestaltung. Jede, selbst die kleinste Veränderung spiegelt sich live im 3D-Modell sowie in der Festpreisangabe für den Kunden wider. Damit dies alles möglich ist, laufen im Hintergrund unzählige Daten zusammen. Diese müssen vorab vom Generalunternehmer und den beteiligten bauausführenden Firmen eingespeist werden. Das sind Preise für Handwerkerleistungen und Produktpreise, skalierbar nach Aufwand und Menge, damit die Modifizierungen sich in der Preisangabe zuverlässig darstellen lassen. Die Datenansammlung bringt noch weitere nützliche Vorteile: Daraus lassen sich unkompliziert die nötigen Angaben für Baugenehmigungen ziehen. Aufgrund exakter und verbindlicher Planung können zudem die ausführenden Gewerke die Massenangaben für die Optimierung ihrer Arbeit nutzen. Und nicht zuletzt eröffnet sich durch die über BIM verfügbaren Vektordaten die Möglichkeit zur industriellen Vorfertigung - als eine mögliche Antwort auf Fachkräftemangel, aber auch als Weg zu mehr Produktivität und Preisstabilität im Bauwesen.

Redaktion:
Maria Crusius, BayWa AG,
PR/Corporate Communications/Public Affairs
Tel. 089/9222-3696, Fax 089/9212-3696
E-Mail: maria.crusius@baywa.de




Kontakt:
Jenny Levié, BayWa AG, Leiterin PR/Corporate Communications/Public Affairs,
Tel. 0 89/92 22-36 80, Fax 0 89/92 12-36 80,
E-Mail: jenny.levie@baywa.de


Ende der Pressemitteilung


Emittent/Herausgeber: BayWa AG
Schlagwort(e): Unternehmen

10.12.2020 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Anleihe im Fokus

Zeichnung der neuen Anleihe 2021/2026 über die Börse gestartet

Letzte Zeichnungsmöglichkeit läuft vorbehaltlich vorzeitiger Schließung bis zum 30. Juni, 14 Uhr

Neue Anleihe bietet festen, jährlichen Zinssatz von 5,75 % über fünfjährige Laufzeit


ISIN: DE000A3E5TK5
Kupon: 5,75 %
Laufzeit: 5 Jahre
Nennbetrag: 1.000 Euro
Börse: Frankfurt

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

Kaufen: Vectron Systems AG legt verstärkt Fokus auf Digitalgeschäft

Nachdem die Vectron Systems AG bislang insbesondere Kassensysteme verkauft hat, wird nun das Digitalgeschäft stärker in den Fokus rücken. Damit sollen die wiederkehrenden Einnahmen und die Wertschöpfung je Kunde deutlich erhöht werden. Über Cloud-Module können die Kunden nun mehrere digitale Services, die sie sonst über viele Einzelverträge abdecken, direkt mit dem Erwerb der Vectron-Kassen über den Fachhandel dazubuchen. Wir haben die Vectron Systems AG im Rahmen eines DCF-Modells bewertet und ein Kursziel in Höhe von 21,15 € ermittelt und vergeben das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Deutsche Wohnen SE: Mitteilung an die Gläubiger der Deutsche Wohnen SE Wandelschuldverschreibung über 800 Mio. EUR, fällig am 26. Juli 2024 (ISIN DE000A2BPB84)

23. Juni 2021, 16:40

Aktueller Webcast

fashionette AG

Earnings Call Q1 2021

17. Juni 2021

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

23. Juni 2021