action press AG

  • WKN: A3ESE3
  • ISIN: DE000A3ESE35
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 14.09.2021 | 17:21

action press AG: ddp media GmbH erweitert die Geschäftsführung mit Ulli Michel und Prof. Moritz Hunzinger


DGAP-Media / 14.09.2021 / 17:21

ddp media GmbH erweitert die Geschäftsführung mit Ulli Michel und Prof. Moritz Hunzinger

Frankfurt am Main/Hamburg, 14. September 2021 - Nach der vollständigen Übernahme der internationalen Bildagenturgruppe ddp media GmbH (Hamburg) zum 1. August 2021 durch die action press AG (Frankfurt) entsenden die Eigentümer ihre beiden Vorstände Ulli Michel und Prof. Moritz Hunzinger in die Geschäftsführung der neuen Tochtergesellschaft. Gemeinsam mit dem bisherigen geschäftsführenden Gesellschafter Ulf Schmidt-Funke bilden sie das Management von ddp. Ulli Michel wird den Vorsitz der Geschäftsführung von ddp übernehmen: "ddp vergrößert unsere Produktionspalette signifikant, action press etabliert sich stabil im Weltmarkt". Täglich werden bis zu 50.000 Bilder redaktionell und bestandserhöhend verarbeitet. Zu ddp, deren Name auf den 1971 in Hamburg gegründeten ddp Deutscher Depeschendienst zurückzuführen ist, zählen neben den Unternehmen ddp die Stella Pictures AB (Stockholm), die laif Agentur für Photos & Reportagen GmbH (Köln) sowie die Bildagenturmarken Picture Press, Intertopics und FoodCentrale.

Mit der Übernahme von ddp wuchs die 1970 gegründete action press AG zu einer der größten Bilddatenbanken der Welt. Auf Wachstum setzt die neuformierte Gruppe stark: 1999 erfolgte deren Verkauf an die Hunzinger Information AG (heute infas Holding AG) und von 1999 bis 2004 war Moritz Hunzinger bereits Vorsitzender der Geschäftsführung. Seinerzeit hatte action press hat 6,8 Mio. Fotos, 24 Partneragenturen, 600 Fotografen und war in 20 Ländern vertreten. 2016 veräußerte Hunzingers Nachfolger Menno Smid, CEO der infas Holding AG (Bonn), die Agentur an die britische SilverHub Media Limited. 2018 erwarb Ulli Michel die Gesellschaft. 2020 erfolgte der Kauf der neuen Obergesellschaft action press AG durch Moritz Hunzinger, Ulli Michel wurde hälftig beteiligt. 2021 stieg das Grundkapital der action press AG auf € 22,05 Mio. Dem Einstieg der Deutschen Balaton AG (Heidelberg) folgte die Erstnotiz an der Börse Düsseldorf. Am 9. September 2021 meldete die jetzt in 120 Ländern mit 5.000 Fotografen und 130 Partneragenturen vertretene action press AG einen Rekordbildbestand von 148,8 Millionen Fotos. 2022 sollen die Aktien an der Börse Xetra notiert werden.

Rückfragen:

- Ulli Michel: ulli.michel@actionpress.de, +49 172 253 73 03

- Prof. Moritz Hunzinger: moritz.hunzinger@actionpress.de, +49 171 60 333 20

https://www.actionpress-ir.de/

action press international gmbh
Oehleckerring 9a-13
22419 Hamburg

action press AG
Wielandstr. 3
60318 Frankfurt am Main



Ende der Pressemitteilung


Emittent/Herausgeber: action press AG
Schlagwort(e): Internet&Multimedia

14.09.2021 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

Kaufen: Aspermont Limited hat Turnaround abgeschlossen

Aspermont Limited ist der weltweit führende Anbieter von Business-to-Business-Medien (B2B) für den Rohstoffsektor. Mit einem neuen Management hat das Unternehmen seit 2016 den erfolgreichen Turnaround von einem traditionellen Medienunternehmen zu einem digitalen B2B-XaaS-Geschäftsmodell umgesetzt. Das Unternehmen hat diesen Turnaround im GJ 2020 abgeschlossen, als es sein erstes positives EBITDA-Ergebnis verzeichnete. Auf der Grundlage unseres DCF-Modells haben wir ein Kursziel von 0,09 AUD (0,06 Euro) pro Aktie ermittelt und vergeben das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Deutsche Wohnen SE: Mitteilung an die Gläubiger der Deutsche Wohnen SE Wandelschuldverschreibung über 800 Mio. EUR mit Fälligkeit 2024 (ISIN DE000A2BPB84)

14. September 2021, 19:45

Aktueller Webcast

Stealth BioTherapeutics

Cantor Global Healthcare Conference Fireside Chat

30. September 2021

Aktuelle Research-Studie

FORTEC Elektronik Aktiengesellschaft

Original-Research: FORTEC Elektronik AG (von Montega AG): Kaufen

16. September 2021