SCHNIGGE Wertpapierhandelsbank SE

  • WKN: A0EKK2
  • ISIN: DE000A0EKK20
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 19.11.2015 | 08:54

SCHNIGGE Wertpapierhandelsbank AG: Zwischenmitteilung 3. Quartal


SCHNIGGE Wertpapierhandelsbank AG  / Veröffentlichung einer Mitteilung
nach § 37x WpHG

19.11.2015 08:54

Zwischenmitteilung nach  § 37x WpHG, übermittelt durch DGAP - ein Service
der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Zwischenmitteilung Schnigge Wertpapierhandelsbank AG Bericht über die ersten 9 Monate des Geschäftsjahres 2015 Düsseldorf, den 19. November 2015 Die SCHNIGGE Wertpapierhandelsbank AG (ISIN DE000A0EKK20) erzielte in den ersten 9 Monaten des Geschäftsjahres 2015 einen Jahresfehlbetrag von 0,18 Mio. Euro (Vorjahr Jahresüberschuss 0,54 Mio. Euro). Das Provisionsergebnis lag bei 1,6 Mio. Euro (Vorjahr 1,6 Mio. Euro), das Handelsergebnis betrug 0,92 Mio. Euro (Vorjahr 3,0 Mio. Euro). Der Verwaltungsaufwand belief sich auf 4,2 Mio. Euro (Vorjahr 4,2 Mio. Euro). Aufgrund der schlechten Ertragssituation - insbesondere im 3. Quartal 2015 - wurde der in den Vorjahren freiwillig gebildete Fonds für allgemeine Bankrisiken nach § 340h HGB in Höhe von 1,45 Mio. Euro ertragswirksam aufgelöst. SCHNIGGE Wertpapierhandelsbank AG Der Vorstand Berliner Allee 10-12 40212 Düsseldorf Telefon: 0211/13861-0 www.schnigge.de 19.11.2015 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de
Sprache: Deutsch Unternehmen: SCHNIGGE Wertpapierhandelsbank AG Berliner Allee 10 40212 Düsseldorf Deutschland Internet: www.schnigge.de Ende der Mitteilung DGAP News-Service

Interview im Fokus

„Bitcoin kurz vor dem Durchbruch“

Die Northern Bitcoin AG verzeichnet nicht nur ein rasantes Wachstum als führender Bitcoin-Miner, die Frankfurter betreiben auch einen klimaneutralen Bitcoin-Mining-Pool. Die strategische Zusammenarbeit mit der Rawpool-Gruppe katapultiert Northern Bitcoin „in eine völlig neue Dimension“, ist CEO Mathis Schultz überzeugt: „Der Bitcoin wird die Welt dramatisch verändern. Wir sehen uns exzellent aufgestellt, um in den kommenden Jahren als Pionier das führende europäische Unternehmen im Bereich Bitcoin-Blockchain aufzubauen.“

GBC-Fokusbox

BIG Blockchain Intelligence Group: Coverage Initiated mit Kaufen-Rating

BIG Blockchain Intelligence Group Inc. bietet Software-Lösungen an, die eine Echtzeitüberprüfung von blockchainbasierten Transaktionen mit Hilfe von Such- und Analysefunktionen ermöglicht. Zur Kernkompetenz gehört eine Software, die zur Generierung von Daten aus Blockchain-Transaktionen verwendet wird. Aktuell konzentriert sich BIG auf Transaktionen von Kryptowährungen und bedient seine Kunden wie Regierungen, Strafverfolgungsbehörden, Banken und Finanzdienstleistern oder E-Commerce-Anbieter mit entsprechender Sicherheitstechnologie. Bei einem Kursziel von 1,03 CAD (0,69 €) lautet das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Fresenius SE & Co. KGaA: Fresenius bestätigt und konkretisiert Konzernausblick für das Geschäftsjahr 2018

16. Oktober 2018, 23:09

Aktuelle Research-Studie

Homes & Holiday AG

Original-Research: Homes & Holiday AG (von GBC AG): Vorstandsinterview

17. Oktober 2018