Hamburger Getreide-Lagerhaus AG

  • WKN: 601150
  • ISIN: DE0006011505
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 18.11.2015 | 16:29

Hamburger Getreide-Lagerhaus AG:


Hamburger Getreide-Lagerhaus AG  / Veröffentlichung einer Mitteilung
nach § 37x WpHG

18.11.2015 16:29

Zwischenmitteilung nach  § 37x WpHG, übermittelt durch DGAP - ein Service
der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Hamburger Getreide-Lagerhaus AG Veröffentlichung einer Zwischenmitteilung nach § 37 WpHG Die Hamburger Getreide-Lagerhaus AG informiert gemäß § 37 WpHG über die Entwicklung der Gesellschaft innerhalb des zweiten Halbjahres 2015 bis heute mit folgenden Ausführungen: Unsere Gesellschaft wird im zweiten Halbjahr 2015 das geplante Jahresziel aller Voraussicht nach erreichen. Das liegt an einem insgesamt guten Wertpapierergebnis und an erfolgreichen Beratungsleistungen in Zusammenarbeit mit einer Drittgesellschaft. So dürfte für das Geschäftsjahr 2015 nach einem schlechten Vorjahr wieder ein leicht positives Jahresergebnis möglich sein. In Mönchengladbach, Konstantinstraße 2-16, haben wir noch keine neuen größeren Vermietungsfortschritte zu verzeichnen. Von der Vermietungsmöglichkeit an einen Spielautomatenbetrieb haben wir Abstand genommen. Für diese Einzelhandelsfläche sehen wir bessere Nutzungsmöglichkeiten. In Bremerhaven-Langen gelang es, für unser dortiges Objekt mit einem neuen Mieter einen Zehnjahresvertrag zu höheren Konditionen abzuschließen. Wir haben einen starken Bäckereibetrieb, der über mehr als 25 Filialen verfügt, als Mieter gewonnen. Hypothekentilgungen sind auch im zweiten Halbjahr planmäßig erfolgt. Kurzfristige Bankschulden bestehen nicht. Veränderungen der Besitzverhältnisse, die eine Meldung erforderlich machen, sind im Berichtszeitraum nicht eingetreten. Wir verweisen auf unsere aktuellen Mitteilungen auf unserer Homepage. Unser Aufsichtsrat wird durch den Diplom Betriebswirt, Herrn Axel-H. Wittlinger, Hamburg, per gerichtlicher Bestellung komplettiert. Nach erfolgter Eintragung wird der Aufsichtsrat wieder beschlussfähig. Unseren Jahresabschluss 2014 haben wir bisher nicht vorlegen können, da sich die Erstellung eines in Auftrag gegebenen Gutachtens für unser Objekt in Mönchengladbach erheblich verzögert hat und unser Aufsichtsrat noch nicht beschlussfähig ist. Wir sind jedoch nun auf einem guten Wege und hoffen, den Abschluss alsbald veröffentlichen zu können. Es ist unser Ziel, nach einem Verlustjahr 2014 im Geschäftsjahr 2015 einen Gewinnabschluss vorzulegen. Hamburg, den 18. November 2015 Der Vorstand Hamburger Getreide-Lagerhaus AG Neuer Wall 18 - 20354 Hamburg www.hgl-ag.de 18.11.2015 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de
Sprache: Deutsch Unternehmen: Hamburger Getreide-Lagerhaus AG Neuer Wall 18 20354 Hamburg Deutschland Internet: Ende der Mitteilung DGAP News-Service

Interview im Fokus

„Bitcoin kurz vor dem Durchbruch“

Die Northern Bitcoin AG verzeichnet nicht nur ein rasantes Wachstum als führender Bitcoin-Miner, die Frankfurter betreiben auch einen klimaneutralen Bitcoin-Mining-Pool. Die strategische Zusammenarbeit mit der Rawpool-Gruppe katapultiert Northern Bitcoin „in eine völlig neue Dimension“, ist CEO Mathis Schultz überzeugt: „Der Bitcoin wird die Welt dramatisch verändern. Wir sehen uns exzellent aufgestellt, um in den kommenden Jahren als Pionier das führende europäische Unternehmen im Bereich Bitcoin-Blockchain aufzubauen.“

GBC-Fokusbox

BIG Blockchain Intelligence Group: Coverage Initiated mit Kaufen-Rating

BIG Blockchain Intelligence Group Inc. bietet Software-Lösungen an, die eine Echtzeitüberprüfung von blockchainbasierten Transaktionen mit Hilfe von Such- und Analysefunktionen ermöglicht. Zur Kernkompetenz gehört eine Software, die zur Generierung von Daten aus Blockchain-Transaktionen verwendet wird. Aktuell konzentriert sich BIG auf Transaktionen von Kryptowährungen und bedient seine Kunden wie Regierungen, Strafverfolgungsbehörden, Banken und Finanzdienstleistern oder E-Commerce-Anbieter mit entsprechender Sicherheitstechnologie. Bei einem Kursziel von 1,03 CAD (0,69 €) lautet das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Fresenius SE & Co. KGaA: Fresenius bestätigt und konkretisiert Konzernausblick für das Geschäftsjahr 2018

16. Oktober 2018, 23:09

Aktuelle Research-Studie

CO.DON AG

Original-Research: CO.DON AG (von Sphene Capital GmbH): Buy

17. Oktober 2018