ALBIS Leasing AG

  • WKN: 656940
  • ISIN: DE0006569403
  • Land: Germany

Nachricht vom 18.11.2015 | 09:40

ALBIS Leasing AG:


ALBIS Leasing AG  / Veröffentlichung einer Mitteilung nach § 37x WpHG

18.11.2015 09:40

Zwischenmitteilung nach  § 37x WpHG, übermittelt durch DGAP - ein Service
der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Zwischenmitteilung nach § 37x Abs. 1 WpHG - ALBIS Leasing AG Zwischenmitteilung zum 18.11.2015 Allgemeine Lage Das Mobilien-Leasinggeschäft in Deutschland verzeichnete im ersten Halbjahr, im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres, Zuwächse von 4,2 % (Bundesverband Deutscher Leasing-Unternehmen (BDL)). Der Bereich 'Maschinen für die Produktion' wuchs um 9,8 %, im Bereich 'Busse, LKW und Anhänger' betrug das Wachstum 3,5 %, in der Medizintechnik 7,6 % sowie im Bereich 'Sonstige Ausrüstungen' 2,6 %. Der Bereich 'Büromaschinen und EDV' ist um 13 % rückläufig. Bei den Ausrüstungsinvestitionen rechnet der BDL (BDL-Leasing-News - Oktober 2015) mit einer 'moderaten Zunahme'. Für das gesamte Jahr erwartet der BDL ein Plus von 4,4 %, für 2016 ein Plus von 3,7 %. Ereignisse seit dem Bilanzstichtag Im September 2015 erwarb die ALBIS HiTec Leasing AG die LGH Leasing Gesellschaft für den Handel mbH (ehemals EDEKA Leasing GmbH) von der EDEKABANK AG. Die ALBIS Leasing Gruppe trennt sich von der Produktgruppe Nutzfahrzeuge und konzentriert ihr Kerngeschäft auf die Finanzierung des deutschen Mittelstands mit innovativen und maßgeschneiderten Finanzierungslösungen für Industrie, Handwerk und Gewerbe. Im Rahmen dieser strategischen Entscheidung übertragen die zur ALBIS Leasing Gruppe gehörenden Gesellschaften ALBIS Mobil Lease GmbH und UTA Leasing GmbH diese Neugeschäftsaktivitäten auf die IKB Leasing Gruppe. Die Beteiligungen an den Gesellschaften ALBIS Mobil Lease GmbH und UTA Leasing GmbH und der Bestand an Leasing- und Refinanzierungsverträgen verbleiben im ALBIS Leasing Konzern. Für die laufende Verwaltung des Leasingvertragsbestandes schließen die ALBIS Mobil Lease GmbH und die UTA Leasing GmbH mit der Erwerberin aus der IKB Leasing Gruppe einen Dienstleistungsvertrag. Weitere Ereignisse von besonderer Bedeutung, über die zu berichten wäre, haben sich nicht ergeben. Aktuelle Lage der strategischen Geschäftseinheiten ALBIS Mobil Lease Gruppe Die ALBIS Mobil Lease Gruppe erreichte im Jahr 2014 ihre Geschäftsziele, darunter ein Neugeschäft in Höhe von EUR 128 Mio. (Plan EUR 180 Mio.), nicht. Auch für das Jahr 2015 war abzusehen, dass die gesetzten Geschäftsziele nicht erreicht würden. Nach reiflicher Überlegung hat sich der Vorstand der ALBIS Leasing AG daher entschieden, sich von der Produktgruppe Nutzfahrzeuge zu trennen, da diese in absehbarer Zeit keinen Beitrag zum Konzernergebnis leisten kann. Die ALBIS Mobil Lease GmbH und UTA Leasing GmbH übertragen daher diese Neugeschäftsaktivitäten auf die IKB Leasing Gruppe. Die IKB Leasing Gruppe übernimmt die rund 60 Mitarbeiter der ALBIS Mobil Lease GmbH und der UTA Leasing GmbH. ALBIS HiTec Leasing Gruppe Die ALBIS HiTec Leasing Gruppe hat zu Beginn des Jahres 2015 ihr Geschäft neu geordnet. Das Vertriebsleasing wird ausschließlich von der ALBIS HiTec Leasing AG und der ALBIS Fullservice Leasing GmbH betrieben. Das über die ALBIS Direct Leasing GmbH betriebene Vermittlergeschäft wurde wegen geringer Margen deutlich zurückgefahren. Das Direktgeschäft mit gewerblichen Endkunden wurde hingegen neu aufgenommen. Der Vorstand geht davon aus, dass dieser Geschäftszweig sich langfristig zu einem wichtigen Standbein entwickeln wird. Das Neugeschäft der ALBIS HiTec Leasing Gruppe im Bereich Vertriebsleasing konnte gegenüber dem Vorjahr um 6 % gesteigert werden, die Margenziele konnten daher erreicht werden. Im September 2015 erwarb die ALBIS HiTec Leasing AG die LGH Leasing Gesellschaft für den Handel mbH (ehemals EDEKA Leasing GmbH) von der EDEKABANK AG, mit dem Ziel, die operativen Gesellschaften der Gruppe durch Neugeschäft mit den rund 4.000 EDEKA-Einzelhändlern auszulasten. Im Bereich der Refinanzierung wurde eine ABS-Struktur mit einem Refinanzierungsvolumen von EUR 125 Mio. in Auftrag gegeben. Die Refinanzierungsstruktur soll noch im Dezember 2015 zur Verfügung stehen und es der ALBIS HiTec Leasing Gruppe ermöglichen, eigenständig - und damit deutlich schneller und effizienter - Refinanzierungsentscheidungen für Händler und Kunden innerhalb festgelegter Rahmen zu treffen. Der Vorstand geht davon aus, dass im Geschäftsjahr 2015 alle Gesellschaften ein positives Ergebnis erwirtschaften werden und die ALBIS HiTec Leasing Gruppe das geplante Ergebnis erreicht. Ausblick Der Vorstand des ALBIS Leasing AG erwartet für das Jahr 2015 einen positiven Konzerneigenanteil am Jahresergebnis (IFRS). Für den Einzelabschluss der ALBIS Leasing AG nach HGB wird, wie in der Hauptversammlung vom 26. Juni 2015 in Aussicht gestellt, ein Ergebnis von rund EUR 2,5 Mio. erwartet. 18.11.2015 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de
Sprache: Deutsch Unternehmen: ALBIS Leasing AG Ifflandstraße 4 22087 Hamburg Deutschland Internet: www.albis-leasing.de Ende der Mitteilung DGAP News-Service

Interview im Fokus

„Bitcoin kurz vor dem Durchbruch“

Die Northern Bitcoin AG verzeichnet nicht nur ein rasantes Wachstum als führender Bitcoin-Miner, die Frankfurter betreiben auch einen klimaneutralen Bitcoin-Mining-Pool. Die strategische Zusammenarbeit mit der Rawpool-Gruppe katapultiert Northern Bitcoin „in eine völlig neue Dimension“, ist CEO Mathis Schultz überzeugt: „Der Bitcoin wird die Welt dramatisch verändern. Wir sehen uns exzellent aufgestellt, um in den kommenden Jahren als Pionier das führende europäische Unternehmen im Bereich Bitcoin-Blockchain aufzubauen.“

GBC-Fokusbox

BIG Blockchain Intelligence Group: Coverage Initiated mit Kaufen-Rating

BIG Blockchain Intelligence Group Inc. bietet Software-Lösungen an, die eine Echtzeitüberprüfung von blockchainbasierten Transaktionen mit Hilfe von Such- und Analysefunktionen ermöglicht. Zur Kernkompetenz gehört eine Software, die zur Generierung von Daten aus Blockchain-Transaktionen verwendet wird. Aktuell konzentriert sich BIG auf Transaktionen von Kryptowährungen und bedient seine Kunden wie Regierungen, Strafverfolgungsbehörden, Banken und Finanzdienstleistern oder E-Commerce-Anbieter mit entsprechender Sicherheitstechnologie. Bei einem Kursziel von 1,03 CAD (0,69 €) lautet das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Fresenius SE & Co. KGaA: Fresenius bestätigt und konkretisiert Konzernausblick für das Geschäftsjahr 2018

16. Oktober 2018, 23:09

Aktuelle Research-Studie

Homes & Holiday AG

Original-Research: Homes & Holiday AG (von GBC AG): Vorstandsinterview

17. Oktober 2018