Nachricht vom 01.09.2021 | 15:05

DriveLock SE: Bekanntmachung der Einberufung zur Hauptversammlung am 30.09.2021 in München mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung gemäß §121 AktG

DGAP-News: DriveLock SE / Bekanntmachung der Einberufung zur Hauptversammlung
01.09.2021 / 15:05
Bekanntmachung gemäß §121 AktG, übermittelt durch DGAP
- ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

DriveLock SE

München

Amtsgericht München, HRB 230288

Einladung zur Hauptversammlung


Wir laden hiermit die Aktionäre unserer Gesellschaft zur

ordentlichen Hauptversammlung

der Gesellschaft am

Donnerstag, den 30. September 2021, um 10:00 Uhr

in den Geschäftsräumen der DriveLock SE, Landsberger Straße 394, 81241 München, ein.


Tagesordnung:

1.

Vorlage des festgestellten Jahresabschlusses für das Geschäftsjahr vom 01. April 2020 bis zum 31. März 2021 ('Geschäftsjahr 2020/21') und des Lageberichts sowie des Berichts des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2020/21

Die vorstehenden Unterlagen liegen ab Einberufung der Hauptversammlung in den Geschäftsräumen der Nordwind Capital GmbH in 80333 München, Residenzstraße 18, zur Einsichtnahme der Aktionäre aus; um vorherige Terminabsprache für eine Einsichtnahme wird gebeten. Die Unterlagen werden den Aktionären auf Verlangen kostenfrei mit separater Post zugesandt.

2.

Entlastung des Vorstands für das Geschäftsjahr 2020/21

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, den Mitgliedern des Vorstands für ihre Tätigkeit im Geschäftsjahr 2020/21 Entlastung zu erteilen.'

3.

Entlastung des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2020/21

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, den Mitgliedern des Aufsichtsrats für ihre Tätigkeit im Geschäftsjahr 2020/21 Entlastung zu erteilen.

4.

Wahl des Abschlussprüfers

Der Aufsichtsrat schlägt vor, die W&P GmbH, Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, München, zum Abschlussprüfer für das Geschäftsjahr, das am 01.04.2021 beginnt und mit Ablauf des 31.03.2022 endet, zu wählen.

5.

Präsentation zum aktuellen Geschäftsverlauf

Der Vorstand berichtet über die aktuellen geschäftlichen Entwicklungen bei der Gesellschaft.


Gesamtzahl der Aktien und Stimmrechte im Zeitpunkt der Einberufung

Das Grundkapital der Gesellschaft beträgt zum Zeitpunkt der Einladung Euro 400.000 und ist in 400.000 auf den Namen lautende Stückaktien eingeteilt. Im Zeitpunkt der Einberufung der Hauptversammlung beläuft sich die Gesamtzahl der Aktien der Gesellschaft somit auf 400.000 und die Gesamtzahl der Stimmrechte auf 400.000.

Teilnahmevoraussetzungen

Zur Teilnahme an der Hauptversammlung und der Ausübung des Stimmrechts ist jeder im Aktienregister der Gesellschaft eingetragene Aktionär berechtigt.

Stimmrechtsvertretung

Jeder Aktionär kann sich in der Hauptversammlung und bei der Ausübung seines Stimmrechts durch einen Bevollmächtigten vertreten lassen.

Die Vollmacht kann gemäß § 19 Absatz 3 der Satzung schriftlich, per Telefax oder in Textform per E-Mail erteilt werden. Bei berechtigten Zweifeln an einer wirksamen Vollmachtserteilung kann die Gesellschaft die Vorlage einer schriftlich oder per Telefax erteilten Vollmacht verlangen.

Für die Person des Bevollmächtigten gelten gemäß § 17 Absatz 4 der Satzung der Gesellschaft folgende Vorgaben: Die Vertretung ist nur durch einen anderen Aktionär (oder dessen im Einklang mit den Bestimmungen des § 17 Absatz 4 der Satzung bestellten Vertreter), einen von der Gesellschaft benannten Stimmrechtsvertreter oder einen beruflich zur Verschwiegenheit verpflichteten Angehörigen eines rechts-, steuer- oder wirtschaftsberatenden Berufs zulässig. Sofern der Aktionär keine natürliche Person ist, ist ferner die Vertretung durch einen Angestellten des Aktionärs zulässig.

Die Gesellschaft bietet ihren Aktionären an, für die ordentliche Hauptversammlung von der Gesellschaft benannte Stimmrechtsvertreter mit der weisungsgebundenen Ausübung ihres Stimmrechts zu beauftragen. Ein entsprechendes Vollmachts- und Weisungsformular wird den Aktionären mit der Hauptversammlungseinladung zugesandt. Das ausgefüllte und unterzeichnete Vollmachts- und Weisungsformular ist der Gesellschaft in diesem Fall im Original, per Telefax oder eingescannt per E-Mail bis spätestens Freitag, den 24. September 2021 (eingehend), an folgende Anschrift zu übermitteln:

 

Nordwind Capital GmbH
Herrn Christian Plangger
Residenzstraße 18
80333 München
Telefax: +49 (89) 29 19 58 58
E-Mail: plangger@nordwindcapital.com

Gegenanträge von Aktionären gem. § 126 Abs. 1 AktG

Jeder Aktionär hat das Recht, in der Hauptversammlung Anträge zu Punkten der Tagesordnung sowie zur Geschäftsordnung zu stellen, ohne dass es hierfür vor der Hauptversammlung einer Ankündigung, Veröffentlichung oder sonstigen besonderen Handlung bedarf.

Gegenanträge von Aktionären im Sinne des § 126 AktG, die der Gesellschaft mindestens 14 Tage vor dem Tag der Hauptversammlung, wobei der Tag des Zugangs und der Tag der Hauptversammlung nicht mitzurechnen sind, also bis spätestens zum Ablauf (24:00 Uhr) des 15. Septembers 2021, unter der nachstehenden Anschrift zugehen und die übrigen Voraussetzungen für eine Pflicht der Gesellschaft zur Zugänglichmachung erfüllen, werden einschließlich des Namens des Aktionärs, der Begründung und einer etwaigen Stellungnahme der Verwaltung der Gesellschaft unverzüglich an alle Aktionäre versandt.

Gegenanträge sind schriftlich ausschließlich zu richten an:

 

Nordwind Capital GmbH
Herrn Christian Plangger
Residenzstr. 18
80333 München
Telefax: +49 (89) 29 19 58 58
E-Mail: plangger@nordwindcapital.com

Anderweitige adressierte Gegenanträge werden nicht berücksichtigt. Gegenanträge sind dann nur gestellt, wenn sie während der Hauptversammlung gestellt werden.

Tagesordnungsergänzungsverlangen gemäß Art. 56 SE-Verordnung, § 50 Abs. 2 SE-AG, § 122 Abs. 2 AktG

Aktionäre, deren Anteile zusammen den zwanzigsten Teil des Grundkapitals erreichen, können schriftlich verlangen, dass Gegenstände auf die Tagesordnung gesetzt und bekannt gemacht werden.

Ergänzungsverlangen bitten wir ausschließlich an folgende Anschrift zu richten:

 

Nordwind Capital GmbH
Herrn Christian Plangger
Residenzstr. 18
80333 München
Telefax: +49 (89) 29 19 58 58
E-Mail: plangger@nordwindcapital.com

Das Verlangen muss der Gesellschaft mindestens 24 Tage vor der Versammlung, wobei der Tag des Zugangs und der Tag der Hauptversammlung nicht mitzurechnen sind, also bis spätestens zum Ablauf (24:00 Uhr) des 6. Septembers 2021, zugehen. Später zugehende Ergänzungsverlangen werden nicht berücksichtigt.

Ergänzungen der Tagesordnung werden unverzüglich nach ihrem Eingang an die Aktionäre versandt.

 

München, im August 2021

Drivelock SE

Der Vorstand



01.09.2021 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this