Nachricht vom 08.04.2021 | 15:06

CompuGroup Medical SE & Co. KGaA: Korrektur: Bekanntmachung der Einberufung zur Hauptversammlung am 19.05.2021 in Koblenz mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung gemäß §121 AktG

DGAP-News: CompuGroup Medical SE & Co. KGaA / Bekanntmachung der Einberufung zur Hauptversammlung
08.04.2021 / 15:06
Bekanntmachung gemäß §121 AktG, übermittelt durch DGAP
- ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

CompuGroup Medical SE & Co. KGaA

Koblenz

ISIN: DE000A288904
WKN: A28890

Berichtigung der Einberufung zur Hauptversammlung


In der am 7. April 2021 im Bundesanzeiger veröffentlichten Einberufung zur ordentlichen Hauptversammlung der CompuGroup Medical SE & Co. KGaA für den 19. Mai 2021 finden sich zwei redaktionelle Unkorrektheiten, die hiermit korrigiert werden:


Unkorrektheit Nr. 1:

"2.

Beschlussfassung über die Verwendung des Bilanzgewinns für das Geschäftsjahr 2020

Die persönlich haftende Gesellschafterin und der Aufsichtsrat schlagen vor, den Bilanzgewinn aus dem Geschäftsjahr 2020 in Höhe von EUR 90.109.838,70 wie folgt zu verwenden:

Ausschüttung einer Dividende von EUR 0,50 je dividendenberechtigter Stückaktie: EUR [26.526.930,00]
Vortrag auf neue Rechnung: EUR [63.582.908,70]
Gesamt: EUR 90.109.838,70"

wird wie folgt korrigiert:

"2.

Beschlussfassung über die Verwendung des Bilanzgewinns für das Geschäftsjahr 2020

Die persönlich haftende Gesellschafterin und der Aufsichtsrat schlagen vor, den Bilanzgewinn aus dem Geschäftsjahr 2020 in Höhe von EUR 90.109.838,70 wie folgt zu verwenden:

Ausschüttung einer Dividende von EUR 0,50 je dividendenberechtigter Stückaktie: EUR 26.526.930,00
Vortrag auf neue Rechnung: EUR 63.582.908,70
Gesamt: EUR 90.109.838,70"

Unkorrektheit Nr. 2 (Auszug aus der Anlage zu Tagesordnungspunkt 10):

 

"Das vorliegende Vergütungssystem wurde in der Sitzung des Verwaltungsrats vom 2. März 2021 beschlossen und wird der Hauptversammlung der CompuGroup Medical gemäß § 120a Abs. 1 AktG zur Billigung vorgelegt. Soweit eine Billigung des vorgelegten Vergütungssystems nicht erfolgt, legt der Verwaltungsrat entsprechend § 120 Abs. 3 AktG im Rahmen der nächsten ordentlichen Hauptversammlung der CompuGroup Medical ein überprüftes Vergütungssystem vor."

wird wie folgt korrigiert:

 

"Das vorliegende Vergütungssystem wurde in der Sitzung des Verwaltungsrats vom 2. März 2021 beschlossen und wird der Hauptversammlung der CompuGroup Medical gemäß § 120a Abs. 1 AktG zur Billigung vorgelegt. Soweit eine Billigung des vorgelegten Vergütungssystems nicht erfolgt, legt der Verwaltungsrat entsprechend § 120a Abs. 3 AktG im Rahmen der nächsten ordentlichen Hauptversammlung der CompuGroup Medical ein überprüftes Vergütungssystem vor."


Im Übrigen bleibt die am 7. April 2021 im Bundesanzeiger veröffentlichte Fassung unverändert.

 

Koblenz, im April 2021


CompuGroup Medical SE & Co. KGaA

CompuGroup Medical Management SE als persönlich haftende Gesellschafterin



08.04.2021 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this