adidas AG

  • WKN: A1EWWW
  • ISIN: DE000A1EWWW0
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 05.09.2019 | 17:30

DGAP-DD: adidas AG deutsch


Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte von Personen, die Führungsaufgaben wahrnehmen, sowie in enger Beziehung zu ihnen stehenden Personen

05.09.2019 / 17:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


1. Angaben zu den Personen, die Führungsaufgaben wahrnehmen, sowie zu den in enger Beziehung zu ihnen stehenden Personen

a) Name
Titel:
Vorname: Michael
Nachname(n): Storl

2. Grund der Meldung

a) Position / Status
Position: Aufsichtsrat

b) Erstmeldung

3. Angaben zum Emittenten, zum Teilnehmer am Markt für Emissionszertifikate, zur Versteigerungsplattform, zum Versteigerer oder zur Auktionsaufsicht

a) Name
adidas AG

b) LEI
549300JSX0Z4CW0V5023 

4. Angaben zum Geschäft/zu den Geschäften

a) Beschreibung des Finanzinstruments, Art des Instruments, Kennung
Art: Aktie
ISIN: DE000A1EWWW0

b) Art des Geschäfts
Das Aufsichtsratsmitglied nimmt am adidas Mitarbeiterbeteiligungsprogramm teil. Es hat dazu mit der adidas AG vereinbart, dass es von seinem monatlichen Gehalt, solange es keine Änderung oder Kündigung seiner Teilnahme vornimmt, einen Prozentsatz von 5% in den Erwerb von adidas AG-Aktien investiert, welcher von der adidas AG mit einem Rabatt von 15% auf den Marktpreis gefördert wird. Davon kauft der Planadministrator nach Ablauf eines Quartals adidas AG-Aktien für das Aufsichtsratsmitglied. Nach Ablauf der Haltefrist von einem Jahr erhalten die Teilnehmer von der adidas AG unentgeltlich Matching-Aktien im Verhältnis 1:6. Wird die Berechtigung zum Bezug von Matching-Aktien fällig, werden die Matching-Aktien von der adidas AG am Ende der jeweiligen Haltefrist oder unmittelbar im Anschluss daran dem Aktiendepot gutgeschrieben. Falls die Berechtigung eines Teilnehmers zum Bezug von Matching-Aktien der Höhe nach nicht vollen Aktien entspricht, erhält der Teilnehmer einen entsprechenden Bruchteil an einer Aktie. Ferner erhalten Teilnehmer für ihre vollen Investment-Aktien und Matching-Aktien Dividenden. Für Bruchteile an Aktien und Matching-Aktien wird eine anteilige Dividende gewährt. Solange der Teilnehmer seine Aktien auf dem Aktiendepot belässt, werden die Dividenden für die Aktien nicht in bar ausbezahlt, sondern von der Depotbank (abzüglich Provisionen, Transaktionsgebühren, Steuern und Abgaben) zum Erwerb weiterer Aktien verwendet. Die Gutschrift solcher weiteren Aktien auf dem Aktiendepot zugunsten des Teilnehmers erfolgt, sobald dies im Anschluss an den Erwerb möglich ist. Diese Aktien werden zu ihrem Börsenkurs und ohne einen Discount erworben. Die Aktien, die durch Reinvestition von Dividenden erworben werden, berechtigen nicht zum Bezug von Matching-Aktien.
Geschäft i.R. eines Mitarbeiterbeteiligungsprogramms

c) Preis(e) und Volumen
Preis(e) Volumen
nicht bezifferbar nicht bezifferbar

d) Aggregierte Informationen
Preis Aggregiertes Volumen
nicht bezifferbar nicht bezifferbar

e) Datum des Geschäfts
2019-09-05; UTC+2

f) Ort des Geschäfts
Außerhalb eines Handelsplatzes



05.09.2019 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Interview im Fokus

Mountain Alliance: „Großer Digitalisierungsschub“

Furioses Börsendebüt für den Datenbankspezialisten Exasol. Einer der Profiteure: Die Münchner Beteiligungsgesellschaft Mountain Alliance AG (MA, ISIN DE000A12UK08), die auch nach einem Teilexit noch rund 2% an Exasol hält. Aktuell notiert die MA-Aktie rund 30 % unter dem NAV. Financial.de sprach mit MA-CEO Daniel Wild über die stärksten Digitalisierungstrends, die kritische Größe von 100 Mio. Euro Börsenwert, den neuen Investor und weitere Aktienkäufe.

GBC-Fokusbox

Aves One AG: Kursziel 13,60 €

Die Aves One AG ist auch in der Corona-Krise als Bestandshalter von langlebigen Logistik-Assets mit langfristigen Mietverträgen gut aufgestellt. Das Unternehmen hat als Guidance einen Umsatz und ein EBITDA mindestens auf Vorjahresniveau verkündet. Unseres Erachtens sollte dies auch ohne Zukäufe gut machbar sein, da die im abgelaufenen Geschäftsjahr 2019 erworbenen Assets bereits zu einer höheren Umsatzbasis führen sollten. Auf Basis unseres DCF-Modells haben wir ein Kursziel in Höhe von 13,60 € ermittelt und vergeben ein KAUFEN-Rating.

News im Fokus

Vonovia SE: Vonovia veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht: Wohnungsunternehmen wird Vorreiter bei Erforschung effizienter Technologien (News mit Zusatzmaterial)

04. Juni 2020, 11:00

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: B-A-L Germany Vz. (von Sphene Capital GmbH): Buy B-A-L Germany Vz.

04. Juni 2020