VR Equitypartner GmbH

  • Land: Deutschland

Nachricht vom 30.04.2019 | 12:00

VR Equitypartner GmbH erwirbt Minderheitsbeteiligung bei Stuttgarter IT-Spezialist ICS


DGAP-Media / 30.04.2019 / 12:00

VR Equitypartner erwirbt Minderheitsbeteiligung bei Stuttgarter IT-Spezialist ICS

Die Frankfurter Beteiligungsgesellschaft VR Equitypartner GmbH erwirbt eine Minderheitsbeteiligung an der Informatik Consulting Systems AG (ICS) in Stuttgart. Der Erwerb erfolgt im Rahmen einer Nachfolgeregelung und zielt darauf ab, den bereits eingeschlagenen Wachstumskurs des Unternehmens weiter konsequent umzusetzen.

Die ICS AG ist ein familiengeführtes IT-Beratungs- und Engineering-Unternehmen, das seit mehr als 50 Jahren Lösungen für komplexe IT-Umgebungen entwickelt. Seine Geschäftsbereiche sind aufgeteilt in "Transportation" (Leit- und Sicherungstechnik Bahninfrastruktur) mit Schwerpunkt Entwicklung/Zertifizierung sicherheitsrelevanter Software für Stellwerke und Weichen sowie "Industrial Engineering" (Wartung/Pflege von IT-Systemen in Logistik und Produktion). Das strategische Wachstumssegment "Information Security" (Entwicklung, Zertifizierung und Betrieb von Informationssicherheitssystemen) bildet den dritten Geschäftsbereich.

Im Rahmen der Transaktion hat der bisherige Vorstand, Cid Kiefer, seine vorhandenen Anteile signifikant aufgestockt. Zudem sind die langjährigen Führungskräfte Rainer Gerhäuser (kaufmännische Leitung) und Andreas Langer (Leitung Geschäftsbereich Transportation) als Gesellschafter eingestiegen. Die bisherigen passiven Familiengesellschafter, die Familien Winkel und Hämer, scheiden aus.

Die gemeinsame Wachstumsstrategie der neuen Gesellschafter umfasst sowohl den selektiven Ausbau des Serviceangebots als auch die Prüfung neuer Standorte und Unternehmenszukäufe. In diesem Zusammenhang soll die Zahl der Fachkräfte ausgebaut und die Organisationsstruktur an die zunehmende Unternehmensgröße angepasst werden.

Das Unternehmen beschäftigt rund 120 Mitarbeiter an vier Standorten in Deutschland sowie einem Tochterunternehmen in der Schweiz. Die Auftraggeber sitzen in Deutschland und im europäischen Ausland. Unternehmen wie Daimler, Bombardier, die Deutsche Bahn oder Siemens gehören zu den langjährigen Kunden, teilweise seit über 20 Jahren.

Christian Futterlieb, Geschäftsführer der VR Equitypartner GmbH, sieht deutliche Potentiale für das Wachstum des Unternehmens, vor allem durch den Nachholbedarf im Aus-und Neubau der Schieneninfrastruktur in der DACH-Region: "Der Verkehrssektor steht in den nächsten 15 bis 20 Jahren vor enormen Herausforderungen, die mit Investitionen in Milliardenhöhe verbunden sind. Dabei stehen die Digitalisierung der Stellwerkstechnik und der Ausbau des ETCS (European Train Control System) im Zentrum - genau die Themen, die ICS durch die langjährige Erfahrung und das fundierte Fachwissen seiner Mitarbeiter optimal bedienen kann." Michael Vogt, Mitglied der Geschäftsleitung bei VR Equitypartner, ergänzt: "ICS ist sehr gut im Bereich Industrial Engineering positioniert und verfügt im jüngsten Geschäftsbereich IT-Security über hervorragende Wachstumsperspektiven."

Cid Kiefer, seit 20 Jahren bei ICS, war auf der Suche nach einem neuen strategischen Investor, mit dem er eben diese Potentiale des Unternehmens erfolgreich realisieren kann: "Das immer stärkere Zusammenwachsen von Functional Safety und Security bestätigt unsere eingeschlagene Strategie mit enormen Wachstumspotentialen für die nächsten 10 bis 15 Jahre. Wir haben in VR Equitypartner den richtigen Zukunftspartner für die Umsetzung unserer Ideen und Ziele gefunden."


VR Equitypartner GmbH im Überblick:

VR Equitypartner zählt zu den führenden Eigenkapitalfinanzierern in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Mittelständische Familienunternehmen begleitet die Gesellschaft zielorientiert und mit jahrzehntelanger Erfahrung bei der strategischen Lösung komplexer Finanzierungsfragen. Beteiligungsanlässe sind Wachstumsfinanzierungen und Expansionsfinanzierungen, Unternehmensnachfolgen oder Gesellschafterwechsel. VR Equitypartner bietet Mehrheits- und Minderheitsbeteiligungen sowie Mezzaninefinanzierungen an. Als Tochter der DZ BANK, dem Spitzeninstitut der Genossenschaftsbanken in Deutschland, stellt VR Equitypartner die Nachhaltigkeit der Unternehmensentwicklung konsequent vor kurzfristiges Exit-Denken. Das Portfolio von VR Equitypartner umfasst derzeit rund 100 Engagements mit einem Investitionsvolumen von 500 Mio. EUR.

Weitere Informationen im Internet unter www.vrep.de.

 

Von VR Equitypartner in die Transaktion eingebundene Beratungshäuser:

Commercial Due Diligence:
SCI Verkehr GmbH, Köln, mit Maria Leenen und Ying Li

Financial Due Diligence:
FAS AG, Frankfurt am Main, mit Nils Klamar, Marcel Schall und Lukas Kleine

Tax Due Diligence:
WTS Steuerberatungsgesellschaft mbH, Frankfurt am Main, mit Dr. Oliver Trautmann

Rechtliche Begleitung der Transaktion, Legal:
HEUKING KÜHN LÜER WOJTEK Partnerschaft mit beschränkter Berufshaftung von Rechtsanwälten und Steuerberatern, Stuttgart, mit Dr. Rainer Herschlein und Benedikt Raisch



Kontakt:
VR Equitypartner GmbH
Kerstin Murmann
Marketing/Kommuniktion
Tel. 0049 69 710 476 152
kerstin.murmann@vrep.de


Ende der Pressemitteilung


Emittent/Herausgeber: VR Equitypartner GmbH
Schlagwort(e): Unternehmen

30.04.2019 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

GBC-Fokusbox

Media and Games Invest wächst dynamisch und profitabel

Innerhalb des Konzerns Media and Games Invest sind der wachstumsstarke Game-Publisher gamigo AG sowie Unternehmen aus dem dynamischen Bereich „Digital Media“ gebündelt. Der Wachstumskurs der Gesellschaft soll sowohl auf Basis eines anhaltenden anorganischen Wachstums sowie durch den Ausbau des bestehenden Geschäftes fortgesetzt werden. Im Rahmen unserer Initial-Coverage-Studie haben wir ein Kursziel von 1,90 € je Aktie ermittelt und vergeben das Rating KAUFEN..

News im Fokus

Vonovia SE: Wohnungsunternehmen Vonovia erhält erstmalig A- Rating (News mit Zusatzmaterial)

13. Dezember 2019, 10:50

Aktuelle Research-Studie

MBH Corporation Plc

Original-Research: MBH Corporation plc (von GBC AG): Management Interview

13. Dezember 2019