Tier Mobility GmbH

  • Land: Deutschland

Nachricht vom 11.06.2019 | 14:30

TIER Mobility wird erster E-Scooter Partner der BVG für die neue Jelbi-App (News mit Zusatzmaterial)


DGAP-Media / 11.06.2019 / 14:30

TIER Mobility wird erster E-Scooter Partner der BVG für die neue Jelbi-App

Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) bündeln alle Sharing Angebote in der neuen Jelbi-App. TIER Mobility freut sich als erster E-Scooter Anbieter in der App vertreten zu sein. Um Sharing-Angebote und Öffentlichen Nahverkehr enger zu verknüpfen, entsteht am S+U-Bahnhof Schönhauser Allee nun auch ein neuer Knotenpunkt zum Umstieg von ÖPNV auf Sharing-Fahrzeuge - und umgekehrt.

Berlin, 11. Juni 2019 - Berliner Nutzer von Sharing-Diensten können sich freuen: Ab sofort können Sie über die Jelbi-App alle Klassen von Sharing-Fahrzeugen finden, buchen und bezahlen und z.B. in der Jelbi-Station am Bahnhof Schönhauer Allee ihre Fahrt starten bzw. beenden. Schon sehr bald, vermutlich noch im Juni, kommt mit TIER Mobility auch ein erster E-Scooter Anbieter dazu und verbindet so ÖPNV mit dem flexiblen Scooter-Erlebnis.

Die Idee dabei: Noch mehr Berlinerinnen und Berliner sollen künftig auf den eigenen Pkw verzichten. Dafür bieten die Partner des Projekts komfortable Alternativen als Ergänzung zum öffentlichen Nahverkehr. In der Jelbi-Station Schönhauser Allee kann man sich künftig ganz bequem den TIER Scooter für die ersten oder letzten Kilometer zur Arbeit, nach Hause, oder auf den Weg zu Freizeitaktivitäten mieten. Wer bereits mit einem TIER-Scooter unterwegs ist, findet an der Jelbi-Station künftig einen gekennzeichneten Parkplatz für sein Gefährt. Nur offizielle Jelbi-Partner dürfen ihren Kunden Parkmöglichkeiten auf dem Mobilitätshub anbieten.

Um die TIER Scooter zu nutzen, lädt man sich die TIER-App runter und startet über den integrierten QR-Code den Roller. Dafür werden 1EUR Aktivierungsgebühr fällig und 15 Cent pro genutzte Minute. Alternativ bucht man seinen TIER Scooter direkt über die neue Jelbi-App. Durch das Free Floating System kann man die Roller flexibel an geeigneten Stellen parken. Alle Fahrten mit TIER Scootern sind über eine Versicherung abgesichert. Die TIER Scooter verfügen über drei Bremsen, doppelte Federung und sind besonders sicher. Das Tragen von Helmen wird empfohlen.

Constantin Winckler, City Manager Berlin von TIER Mobility: "Für uns ist das natürlich eine tolle Auszeichnung, dass wir als erster E-Scooter Anbieter in die Jelbi-App der BVG integriert sein werden. Wir freuen uns, dass alle emissionsfreien Transportanbieter immer enger kooperieren. Ziel von uns allen sind weniger Stau und Abgase, dafür immer mehr Menschen, die flexibel und emissionsfrei unterwegs sind."

Über TIER
TIER Mobility will Mobilität zum Guten verändern. Das führende europäische Unternehmen im Bereich Shared Micro-Mobility-Services möchte einen wesentlichen Beitrag zum Wandel im Verkehrs- und Transportsektor leisten. TIER Mobility will gemeinsamen mit anderen emissionsfreien Transportmitteln Alternativen zum Auto bieten, Städte von Emissionen und Staus befreien und dabei verantwortungsvolles Handeln und Sicherheit in den Mittelpunkt seiner unternehmerischen Tätigkeit stellen.

TIER Mobility startete seinen Geschäftsbetrieb im Oktober 2018 und ist heute in 22 Städten in 10 europäischen Ländern tätig. Die Firma hat ihren Hauptsitz in Berlin und beschäftigt mehr als 250 Mitarbeiter.
Gründer des Unternehmens sind Lawrence Leuschner, Matthias Laug und Julian Blessin.

Die bestehenden Investoren des Unternehmens kommen aus Deutschland / Österreich (Point Nine, Speedinvest), Frankreich (White Star Capital), Skandinavien (Northzone), Spanien (Kibo), Polen (Market One Capital) und Portugal (Indico). Dazu kommen individuelle Investoren wie Formel 1-Weltmeister Nico Rosberg.

Über das Managementteam
Das Managementteam besteht aus Lawrence Leuschner (CEO & Co-Founder) Matthias Laug (CTO & Co-Founder) und Alex Gayer (CFO).
Lawrence Leuschner war zuvor CEO und Co-Founder von reBuy, Europas führendem Online-Elektronik- und Medienhändler, einem Unternehmen, das den Lebenszyklus von über 100 Millionen Produkten verlängert hat.

Matthias Laug bringt technische und logistische Erfahrung in das Team ein, nachdem er Co-Founder und CTO bei Lieferando und später CTO bei Takeaway.com war, wo er das Unternehmen bei einem der erfolgreichsten Tech-IPOs Europas der letzten Jahre unterstützt hat.

Alex Gayer arbeitete zuvor bei einigen der am schnellsten wachsenden Technologieunternehmen in Europa, zuletzt als CFO der Receipt Bank und davor bei SwiftKey, wo er den Verkauf an Microsoft koordinierte. Alex Gayer verfügt über langjährige Erfahrung und Expertise in der Finanzierung und Skalierung von Unternehmen.

Pressekontakt
Bodo v. Braunmühl
Leiter Unternehmenskommunikation
press@tier.app



Ende der Pressemitteilung

Zusatzmaterial zur Meldung:

Bild: http://newsfeed2.eqs.com/tiermobi/822483.html
Bildunterschrift: Tier-Scooter in der neuen Jelbi-Station


Emittent/Herausgeber: Tier Mobility GmbH
Schlagwort(e): Unternehmen

11.06.2019 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

Übersicht Indizes

Weitere News

Anleihe im Fokus

Ekosem-Agrar AG: 7,50%-Anleihe kann ab heute gezeichnet werden.

Emissionsvolumen der 5-jährigen Anleihe bis zu 100 Mio. Euro, Zeichnungsfrist vom 28.06.- 26.07.2019 (voraussichtlich)


- WKN/ ISIN: A2YNR0 / DE000A2YNR0
- Stückelung: 1.000 Euro
- Kupon: 7,50 Prozent p.a.
- Laufzeit: 5 Jahre
- Rückzahlung: 1. August 2024 (Call Option ab 1. August 2021)
- Zinszahlung: Jährlich, jeweils am 1. August

Anleihe im Fokus

6%-MOREH-Anleihe: JETZT ZEICHNEN, Börse München

Immobilienbestandshalter bietet diversifiziertes Portfolio, attraktiven Kupon und umfangreiche Sicherheiten


- Emissionsvolumen bis zu 35 Mio. Euro
- ISIN DE000A2YNRD5
- Kupon 6%, Laufzeit 5 Jahre, halbjährliche Zinszahlung
- Familiengeführte Immobilien Gruppe mit jahrzehntelangem Track Record.
- Diversifiziertes Objekt-Portfolio im Wert von ca. 77 Mio. Euro
- Familiengeführte Immobilien Gruppe mit jahrzehntelangem Track Record.
- Umfangreiche Besicherung u.a. 100%ige Ausschüttungssperre, Verpfändung der Immobiliengesellschaften

Interview im Fokus

„Schnelleres Wachstum mit Wasserstoff“

Mit dem Einstieg in die Wasserstoff-Technologie erschließt sich SFC Energy ein besonders dynamisches Segment. „Mittelfristig ist das Marktvolumen für Wasserstoff-Brennstoffzellen noch größer als im Direkt-Methanol-Bereich. Zivile Massenanwendungen könnten sich dabei zu einem echten Wachstumsbooster entwickeln“, ist CEO Dr. Peter Podesser überzeugt. Im Financial.de-Interview spricht der SFC-Vorstandschef u. a. über die aktuelle Euphorie für Brennstoffzellen-Aktien, die geplante Kapitalmaßnahme und das mittelfristige Umsatzziel von 100 Mio. Euro.

Event im Fokus

m:access Fachkonferenzen
Beteiligungsgesellschaften, Consumer/Leisure


17. Juli 2019: m:access Fachkonferenz Beteiligungsgesellschaften
18. Juli 2019: m:access Fachkonferenz Consumer/Leisure
Veranstaltungsort: Börse München
Mehr Informationen

Zur Veranstaltung können sich nur professionelle Investoren anmelden.

GBC-Fokusbox

Studie GBC Best of m:access I.2019: Weiter im Aufwind und mit starker Outperformance

Das Qualitätssegment m:access hat sich in den letzten Jahren fulminant entwickelt und ist auch 2018 weiter gewachsen. Zuletzt umfasste der m:access einen Rekordwert von 60 Unternehmen unterschiedlichster Branchen mit einer Gesamtmarktkapitalisierung von rund EUR 12 Mrd. Der von GBC berechnete m:access Index hat im Betrachtungszeitraum eine starke Outperformance gezeigt. Auch für die neue Top 15 Best-Of-Auswahl sind die Analysten wieder sehr positiv gestimmt. Die Studie steht kostenlos zum Download zur Verfügung.

Aktueller Webcast

Westwing Group AG

Webcast H1 2019 Earnings Call

13. August 2019

Aktuelle Research-Studie

SFC Energy AG

Original-Research: SFC Energy AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Hinzufügen

16. Juli 2019