Tier Mobility GmbH

  • Land: Deutschland

Nachricht vom 05.06.2019 | 10:10

TIER Mobility und Nico Rosberg präsentieren erste eigens gefertigte Serie von E-Scootern (News mit Zusatzmaterial)


DGAP-Media / 05.06.2019 / 10:10

TIER Mobility und Nico Rosberg präsentieren erste eigens gefertigte Serie von E-Scootern

* Die neuen Scooter setzen einen neuen Industriestandard mit höherer Reichweite, verbesserter Federung, stärkeren Bremsen und einer deutlich längeren Lebensdauer von mehr als 12 Monaten.

* Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg, Investor bei TIER Mobility, präsentiert die erste eigens gefertigte Serie von E-Scooter des Unternehmens in einem neuen Video.

 

* TIER Mobility erreicht Meilenstein von 2 Millionen Fahrten, schneller als jeder Konkurrent zuvor.

Berlin, 5. Juni 2019 - TIER Mobility, das führende europäische Unternehmen im Bereich Shared Micro-Mobility-Services, gab heute die Markteinführung einer neuen Serie von E-Scootern bekannt. Die ersten eigens gefertigten E-Scooter des Unternehmens wurden speziell für eine deutlich längere Lebensdauer, mehr Komfort und verbesserte Sicherheitsfunktionen entwickelt und in einer strategischen Partnerschaft mit Okai hergestellt.

TIER Mobility wird ab sofort lokalisierte Versionen in Österreich, der Schweiz, Frankreich, Dänemark, Finnland, Norwegen und Schweden ausrollen. Im Juni wird zudem eine fünfstellige lokal angepasste Scooter-Flotte - basierend auf der modularen Plattform - in Deutschland eingeführt. Auf dieser Basis sieht sich das Unternehmen bestens positioniert, um seinen Heimatmarkt Deutschland zu gewinnen.

Zu den spezifischen Merkmalen und Vorteilen der Scooter gehören:

Langlebigkeit: IoT, Klingel und Kabel sind integriert und dadurch weniger anfällig für Vandalismus. Der Rahmen ist in einem Block aus hochwertigem Aluminium geformt und einen halben Zentimeter dick. Durch die hohe Produktionsqualität und engmaschige Wartungszyklen werden die E-Scooter eine Lebensdauer von mehr als 12 Monaten erreichen. Schon die erste Generation von TIER-Rollern hatte aufgrund täglicher Wartung eine 4 bis 5 mal längere Lebensdauer (durchschnittlich 6 Monate) als der Industriestandard.
Sicherheit: Stärkere Bremsen mit verbesserter Funktionalität (Versionen mit einer mechanischen und einer elektrischen Bremse oder zwei mechanischen und einer elektrischen Bremse) machen den Scooter noch sicherer.
Komfort: 10"-Reifen und eine deutlich verbesserte Federung (entweder Doppel- oder Einzelaufhängung) sowie eine erhöhte Reichweite (35 bis 40 km).
Design: Die neue Serie besticht durch einen robusten und dennoch eleganten Look.
Plattform: Die modulare Plattform von TIER ermöglicht schnelle Iterationen und Innovationen. Es wird erwartet, dass die nächste Version bereits im Laufe dieses Sommers auf den Markt kommt.

Die verschiedenen Versionen reflektieren leicht unterschiedliche regulatorische Anforderungen in den Märkten von TIER. Aufgrund dieser Anforderungen werden auch die Lichter und Reflektoren je nach Land leicht unterschiedlich positioniert. Die Scooter kommen zudem mit oder ohne Platz für ein Versicherungskennzeichen auf den Markt.

Die Innovationspipeline ist mit weiteren Modellen und neuen Fahrzeugen gefüllt, die im Laufe des Jahres eingeführt werden und auf der modularen Plattformherstellung von TIER basieren.

Lawrence Leuschner, CEO und Mitgründer von TIER Mobility, sagte: "Unsere neuen E-Scooter bieten ein noch höheres Maß an Sicherheit, mehr Komfort und das Versprechen, ein schönes Fahrerlebnis mit nachhaltiger, emissionsfreier Fortbewegung zu verbinden. Dazu haben sie einen sehr positiven Effekt auf die Unit Economics."


Über TIER
TIER will Mobilität zum Guten verändern. Das Unternehmen möchte einen wesentlichen Beitrag zum Wandel im Verkehrs- und Transportsektor leisten. TIER Mobility will gemeinsam mit anderen emissionsfreien Transportmitteln Alternativen zum Auto bieten, Städte von Emissionen und Staus befreien und dabei verantwortungsvolles Handeln und Sicherheit in den Mittelpunkt seiner unternehmerischen Tätigkeit stellen.
TIER Mobility startete seinen Geschäftsbetrieb im Oktober 2018 und ist heute in 22 Städten in 10 europäischen Ländern tätig. Die Firma hat ihren Hauptsitz in Berlin und beschäftigt mehr als 250 Mitarbeiter.
Gründer des Unternehmens sind Lawrence Leuschner, Matthias Laug und Julian Blessin.
Die bestehenden Investoren des Unternehmens kommen aus Deutschland / Österreich (Point Nine, Speedinvest), Frankreich (White Star Capital), Skandinavien (Northzone), Spanien (Kibo), Polen (Market One Capital) und Portugal (Indico). Dazu kommen individuelle Investoren wie Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg.
 

Über das Managementteam
Das Managementteam besteht aus Lawrence Leuschner (CEO & Co-Founder) Matthias Laug (CTO & Co-Founder) und Alex Gayer (CFO).
Lawrence Leuschner war zuvor CEO und Co-Founder von reBuy, Europas führendem Online-Elektronik- und Medienhändler, einem Unternehmen, das den Lebenszyklus von über 100 Millionen Produkten verlängert hat.

Matthias Laug bringt technische und logistische Erfahrung in das Team ein, nachdem er Co-Founder und CTO bei Lieferando und später CTO bei Takeaway.com war, wo er das Unternehmen bei einem der erfolgreichsten Tech-IPOs Europas der letzten Jahre unterstützt hat.

Alex Gayer arbeitete zuvor bei einigen der am schnellsten wachsenden Technologieunternehmen in Europa, zuletzt als CFO der Receipt Bank und davor bei SwiftKey, wo er den Verkauf an Microsoft koordinierte. Alex Gayer verfügt über langjährige Erfahrung und Expertise in der Finanzierung und Skalierung von Unternehmen.

Pressekontakt
Bodo v. Braunmühl
Leiter Unternehmenskommunikation
press@tier.app



Ende der Pressemitteilung

Zusatzmaterial zur Meldung:

Bild: http://newsfeed2.eqs.com/tiermobi/819419.html
Bildunterschrift: Nico Rosberg und der neue TIER-Scooter

Dokument: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=SOAUSQDLIW
Dokumenttitel: TIER Scooter DE


Emittent/Herausgeber: Tier Mobility GmbH
Schlagwort(e): Unternehmen

05.06.2019 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

GBC-Fokusbox

Fonds Research 2019: Dt. Mittelstandsanleihen FONDS bietet attraktive Anlagemöglichkeit

Auch 2019 hat die GBC AG unter der Vielzahl an Publikumsfonds neun „Fonds Champions“ herausgefiltert. Darunter den Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS (ISIN: LU0974225590), der eine qualitätsorientierte Strategie verfolgt und eine vielversprechende Anlagemöglichkeit in den deutschen Mittelstand bietet. Insbesondere vor dem Hintergrund des aktuellen Niedrigzinsniveaus sehen wir den Fonds als gute Chance, um attraktive Renditen zu erwirtschaften und dies verbunden mit einer traditionell niedrigen Fonds-Volatilität. Wir vergeben 5 von 5 GBC-Falken ein.

News im Fokus

E.ON SE: E.ON vollzieht Erwerb der innogy-Anteile von RWE

18. September 2019, 22:30

Aktuelle Research-Studie

Ringmetall Aktiengesellschaft

Original-Research: Ringmetall AG (von Montega AG): Halten

19. September 2019