Instone Real Estate Group AG

  • WKN: A2NBX8
  • ISIN: DE000A2NBX80
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 10.02.2020 | 07:30

SEETOR City Campus Nürnberg: Instone Real Estate realisiert frei finanzierten Wohnteil mit rund 200 Einheiten - 97 geförderte Wohnungen übernimmt GBI Wohnungsbau


DGAP-Media / 10.02.2020 / 07:30

SEETOR City Campus Nürnberg: Instone Real Estate realisiert frei finanzierten Wohnteil mit rund 200 Einheiten - 97 geförderte Wohnungen übernimmt GBI Wohnungsbau

- Baubeginn im Frühjahr, komplette Fertigstellung bis 2023 geplant

- Quartiersentwicklung SEETOR ist erstes Gemeinschaftsprojekt von Instone und Sontowski & Partner nach Übernahme der S&P Stadtbau durch Instone

- Wohnturm SEETOR Tower als identitätsstiftendes Wahrzeichen und weithin sichtbare Landmarke

- GBI Wohnungsbau mit großer Erfahrung im geförderten Wohnungsbau

Essen/Nürnberg/Erlangen, den 10. Februar 2020: Rund 300 neue Wohnungen entstehen durch das gemischte Quartiersprojekt SEETOR City Campus bis voraussichtlich 2023 in Nürnberg. Instone Real Estate, einer der deutschlandweit führenden Wohnentwickler, realisiert davon die rund 200 frei finanzierten Wohnungen im Quartier. Hierzu zählt auch der markante Wohnturm SEETOR Tower, der als weit sichtbare Landmarke kennzeichnend sein wird.

Zusätzlich entstehen im SEETOR City Campus 97 Wohnungen im geförderten Wohnungsbau. Dieser Projektteil wurde nun an die GBI Wohnungsbau GmbH mit Hauptsitz in Erlangen verkauft, welche die Wohnungen mit Größen von zwei bis vier Zimmern realisieren wird.

"Wir freuen uns, dass die Ausgestaltung der bayerischen Förderung eine solche Zusammenarbeit privater Projektentwickler und das Angebot geförderten Wohnens innerhalb eines solch attraktiven Quartiers ermöglicht", so Simon Hübner, Geschäftsführer der GBI Wohnungsbau: "Durch die Zusammenarbeit von Instone und GBI bekommen auch Gruppen, die es momentan schwer auf dem angespannten Wohnungsmarkt haben eine gute Möglichkeit, günstig zu mieten." Die GBI Wohnungsbau verfügt über umfangreiche Erfahrung im geförderten Wohnungsbau. Insgesamt umfasst das Portfolio rund 1.000 Einheiten.

Das Gesamtprojekt SEETOR City Campus ist als gemischt genutztes Quartier konzipiert. Insgesamt entstehen auf dem Areal an der Ostendstraße/Dr.-Gustav-Heinemann-Straße neben Wohnungen auch rund 25.000 Quadratmeter Gewerbefläche mit einem Hotel, Büroräumen, Einzelhandel und Dienstleistungsangebote wie Einkaufsmöglichkeiten, Ärzteversorgung und Gastronomie. Herz des Quartiers wird der öffentlich zugängliche SEETOR City Park mit rund 7.400 Quadratmetern gestalteter, öffentlich zugänglicher Grünfläche.

Der SEETOR City Campus ist das erste große Gemeinschaftsprojekt von Instone Real Estate und der Sontowski & Partner Group, die den gewerblichen Teil des Areals entwickeln wird und das Projekt initiiert hat. Im Sommer 2019 hatten die beiden Unternehmen bekanntgegeben, dass Instone von der Sontowski & Partner Group die in der S&P Stadtbau gebündelten Aktivitäten im Bereich Wohnimmobilienentwicklung übernimmt. Die Integration der S&P Stadtbau innerhalb des Instone-Konzerns ist mittlerweile vollzogen. Teil der strategischen Partnerschaft zwischen Instone und Sontowski & Partner ist es, dass bei gemischt genutzten Großprojekten wie SEETOR City Campus der wohnwirtschaftliche Teil stets von Instone realisiert wird.

Andreas Zeitler, Niederlassungsleiter Bayern Nord bei Instone Real Estate, über das Projekt: "Der SEETOR City Campus wird beispielgebend für moderne Stadtkonzepte sein, bei denen sich verschiedene Nutzungsbereiche durchmischen und lebendige Strukturen aus Wohnen und Gewerbe miteinander harmonieren. Wir freuen uns, dass Instone, Sontowski & Partner und die GBI Wohnungsbau als starke Partner bei diesem Projekt an einem Strang ziehen."

Derzeit finden auf dem rund 19.000 Quadratmeter großen Grundstück des SEETOR City Campus noch die Erschließung und die bauvorbereitenden Maßnahmen statt. Im Frühjahr 2020 wird man mit dem Bau beginnen. Die Gesamtfertigstellung ist im ersten Halbjahr 2023 geplant.


Über Instone Real Estate (IRE)

Instone Real Estate ist einer der deutschlandweit führenden Wohnentwickler und im SDAX notiert. Das Unternehmen entwickelt attraktive Wohn- und Mehrfamilienhäuser sowie öffentlich geförderten Wohnungsbau, konzipiert moderne Stadtquartiere und saniert denkmalgeschützte Objekte. Die Vermarktung erfolgt maßgeblich an Eigennutzer, private Kapitalanleger mit Vermietungsabsicht und institutionelle Investoren. In mehr als 28 Jahren konnten so über eine Million Quadratmeter realisiert werden. Bundesweit sind rund 360 Mitarbeiter an neun Standorten tätig. Zum 30. September 2019 umfasste das Projektportfolio 52 Entwicklungsprojekte mit einem erwarteten Gesamtverkaufsvolumen von etwa 5,4 Mrd. Euro und mehr als 12.000 Einheiten.

Über Sontowski & Partner Group

Als Initiator, Projektentwickler, Bauträger und Investor steht die Sontowski & Partner Group (S&P) für die gesamte Wertschöpfungskette rund um die Immobilie. Seit 1984 realisiert S&P komplexe Projekte in den Segmenten Gewerbe-, Wohn- und Pflegeimmobilien. Sontowski & Partner hat sich zudem durch zukunftsweisende Unternehmensgründungen und strategische Kooperationen zu einer bedeutenden Beteiligungsgesellschaft entwickelt, die regional bestätigte Immobilienkonzepte auf nationaler und internationaler Ebene erfolgreich umsetzt.

 

Über GBI Wohnungsbau GmbH

Die GBI AG und ihre Schwestergesellschaft GBI Wohnungsbau GmbH entwickeln Hotel-, Apartment- und Wohnprojekte. Allein oder mit Partnern konnten seit der Gründung im Jahr 2001 Immobilien in Deutschland und Österreich mit einem Volumen von rund 1,9 Milliarden Euro verkauft bzw. platziert werden.
Die Hotelprojektentwicklungen der GBI AG umfassen mehr als 14.600 Zimmer. Dabei ist der Longstay Bereich besonders stark gewachsen. Intensiviert wurde seit 2010 unter dem Markendach SMARTments(R) das Engagement bei der Entwicklung und dem Betrieb von Mikroapartments für Studenten, Geschäftsreisende und Privatpersonen.
Die GBI Wohnungsbau GmbH ist sowohl im Bereich der SMARTments student, der SMARTments living, als auch im klassischen geförderten Wohnungsbau bundesweit tätig. Es wurden bislang 3.947 Studenten-Apartmentplätze fertiggestellt, bzw. sind im Bau. Hinzu kommt die Entwicklung der neuen SMARTments living-Projekte. Ein deutlich wachsender Tätigkeitsbereich sind Entwicklungen im freifinanzierten und geförderten Mietwohnungsbau mit derzeit rd. 1000 Wohneinheiten an 18 Standorten.
Muttergesellschaft der GBI AG und der GBI Wohnungsbau GmbH ist die GBI Holding AG, eine 100%ige Tochter der Moses Mendelssohn Stiftung.
http://www.gbi.ag

 

Pressekontakte

Instone Real Estate
c/o RUECKERCONSULT GmbH
Michael Lippitsch
Wallstrasse 16
D-10179 Berlin
Tel.: +49 (0)30 2844987-47
Fax: +49 (0)30 2844987-99
E-mail: instone@rueckerconsult.de


Sontowski & Partner Group
Kirsten Bauseler
PR & Social Media
Tel: 09131 - 7775-643
Fax: 09131 - 7775-80
E-Mail: kirsten.bauseler@sontowski.de

GBI Wohnungsbau
Wolfgang Ludwig
Tel.: 0221 29 21 92 82
Fax: 0221 29 21 92 83
mail@ludwig-km.de



Ende der Pressemitteilung


Emittent/Herausgeber: Instone Real Estate Group AG
Schlagwort(e): Immobilien

10.02.2020 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

MBH Corporation. Hohes Kurspotenzial

Die MBH Corporation plc hat in den vergangenen Berichtsperioden eine sehr hohe M&A-Aktivität aufgezeigt. Unter Anwendung der so genannten Agglomeration Methodology hat die Beteiligungsgesellschaft branchenübergreifend seit 2018 11 Beteiligungen erworben. Bei einem Pro-Forma-Umsatz der Beteiligungsgesellschaften von über 120 Mio. GBP und einem Pro-Forma-EBITDA in Höhe von über 11 Mio. GBP weist die MBH derzeit eine Marktkapitalisierung von umgerechnet gerade einmal 19,8 Mio. GBP auf. Ausgehend vom aktuellen Aktienkurs liegt zu unserem Kursziel in Höhe von 1,95 € ein hohes Kurspotenzial vor

News im Fokus

Beiersdorf Aktiengesellschaft: Auswirkungen der Corona-Krise auf Geschäftsentwicklung 2020 - Beiersdorf nimmt Prognose für das Geschäftsjahr 2020 zurück

02. April 2020, 18:33

Aktueller Webcast

SeaChange Corporation

Fourth Quarter Fiscal Year 2020 Results

06. April 2020

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: Valneva SA (von First Berlin Equity Research GmbH): Kaufen Valneva SA

02. April 2020