Schumag AG

  • WKN: 721670
  • ISIN: DE0007216707
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 04.09.2020 | 14:46

Schumag AG: Die SCHUMAG Aktiengesellschaft hat ihre am 17. August 2020 beschlossene Kapitalerhöhung in voller Höhe platziert


DGAP-Media / 04.09.2020 / 14:46

Die SCHUMAG Aktiengesellschaft hat ihre am 17. August 2020 beschlossene Kapitalerhöhung in voller Höhe platziert

Im Rahmen einer Barkapitalerhöhung mit Bezugsrecht wurde das Grundkapital der Gesellschaft durch Ausgabe von 1.999.999 neuen, auf Inhaber lautenden Stückaktien um EUR 1.999.999,00 auf EUR 5.999.999 erhöht. Insgesamt erzielte die Schumag Aktiengesellschaft mit der Kapitalerhöhung einen Bruttoemissionserlös von ca. EUR 2,1 Mio.

Johannes Wienands, Vorstand der Schumag Aktiengesellschaft erklärt: "Mit der erfolgreichen Durchführung der Kapitalerhöhung haben wir eine weitere Stärkung des Eigenkapitals der Gesellschaft erzielt, die den letzten wesentlichen Baustein des seit 2019 laufenden Sanierungs- und Restrukturierungsprozesses darstellt."

Die Aktionäre der Schumag Aktiengesellschaft haben insgesamt 1.999.999 neue Aktien zu einem Bezugspreis von EUR 1,05 je Aktie gezeichnet, wobei Aktien, für die das Bezugsrecht nicht ausgeübt wurde, von den Aktionären Nomainvest S.A., CoDa Beteiligungs GmbH und Allerthal-Werke Aktiengesellschaft gezeichnet worden sind. Begleitet wurde die Transaktion durch die Quirin Privatbank AG.

"Die Vollplatzierung spiegelt das große Vertrauen unserer Aktionäre wider und gibt uns zusätzlichen Ansporn, den eingeschlagenen Kurs fortzuführen und die Schumag Aktiengesellschaft endgültig aus der Sanierungs- und Restrukturierungsphase herauszuholen.", so Wienands.

Nach Eintragung der Kapitalerhöhung ins Handelsregister, die kurzfristig erfolgen soll, erfolgt eine Teilzulassung an der Börse von Stück 799.999 neuer, aus der Kapitalerhöhung stammender Inhaber-Stammaktien. Insgesamt Stück 1.200.000 Aktien, die von den zwei Großaktionären Nomainvest S.A. und CoDa Beteiligungs GmbH gezeichnet wurden, unterliegen einer Lock-up-Vereinbarung, durch die die Veräußerung der Aktien für einen Zeitraum von 12 bzw. 24 Monaten ab der erstmaligen Notierungsaufnahme der neuen Aktien im Regulierten Markt an der Frankfurter Wertpapierbörse ausgeschlossen ist. Hinsichtlich dieser Stück 1.200.000 Aktien erfolgt während der Lock-up-Frist keine Börsenzulassung.

Aachen, 04.09.2020
SCHUMAG Aktiengesellschaft
Der Vorstand



Ende der Pressemitteilung


Emittent/Herausgeber: Schumag AG
Schlagwort(e): Unternehmen

04.09.2020 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC im Fokus

IGEA Pharma N.V. Realignment to CBD extraction

The goal is to become the quality and cost leader in the field of CBD in Europe. To this end, a GMP pharma compliant plant is being built in Switzerland. The supercritical CO2 extraction process is to be used to achieve the highest standard of quality. The CBD market is growing strongly and with the focus on quality leadership and pure extraction, IGEA Pharma's new business model should be able to occupy an attractive niche market. With the proprietary supercritical CO2-extraction technology, other markets such as vanilla, rose or rosemary can be developed in the medium term. Based on our DCF model, we have determined a fair value of € 1.05 (CHF 1.13) per share and assign a BUY rating.

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: Gold Mountain Mining Corp. (von hanseatic stock publishing UG (haftungsbeschränkt)): Gold Mountain Mining Corp.

29. November 2021