publity AG

  • WKN: 697250
  • ISIN: DE0006972508
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 15.11.2016 | 08:29

publity erhält weiteren Auftrag zur Verwertung eines 700 Millionen Euro NPL-Portfolios


DGAP-Media / 2016-11-15 / 08:29

Leipzig, 15. November 2016 - Die publity AG (Entry Standard, ISIN DE0006972508) hat einen weiteren Servicing-Auftrag für ein Portfolio notleidender Immobilien-Kredite (NPL - Non-performing Loans) in Höhe von 700 Mio. Euro erhalten und baut damit das NPL-Geschäft weiter erfolgreich aus.

Auch der nunmehr dritte Auftrag im Jahr 2016 stammt erneut von einem internationalen Investor, nachdem publity bereits zuvor für die Abwicklung und Verwertung von zwei NPL-Portfolios im Volumen von insgesamt 1,7 Milliarden Euro von einem weiteren Investor beauftragt worden war. Somit ist das Volumen der NPL-Portfolios zur Verwertung in den vergangenen sechs Monaten auf 2,4 Milliarden Euro gestiegen.

Das zusätzliche Portfolio umfasst ca. 1.200 Immobilien-Kredite mit einer Forderungshöhe von insgesamt mehr als 700 Mio. Euro. Der Servicing-Vertrag läuft über 5 Jahre; dabei ist publity am Verwertungserlös beteiligt.

Das NPL-Segment ergänzt als zweite Säule im publity-Geschäftsmodell das Kerngeschäft Co-Investments im Rahmen von Joint Ventures mit institutionellen Investoren mit dem Fokus auf renditestarke Gewerbeimmobilien in deutschen Ballungszentren. publity verfügt über langjährige Erfahrung im Bereich der Immobilienfinanzierung in Sondersituationen. Den Ankauf sowie das Servicing von NPLs bietet publity bereits seit 12 Jahren an, zudem wurden eigene Fonds für Investments in NPLs aufgelegt.

Die rechtliche Beratung bei der Transaktion erfolgte durch die Kanzlei CMS Hasche Sigle mit einem Team um den Lead Partner Frank Schneider.

Thomas Olek, Vorstandsvorsitzender der publity AG, kommentiert: "Der nunmehr dritte Auftrag in 2016 zeigt erneut, welches Potenzial der NPL-Bereich bietet. Das NPL-Segment soll als zweite Säule des Geschäftsmodells von publity auch künftig zum dynamischen Wachstum der Gesellschaft beitragen und das Co-Investment-Kerngeschäft bei Joint Ventures mit institutionellen Investoren ergänzen und über verschiedene Zyklen ausbalancieren."

Pressekontakt:
Finanzpresse und Investor Relations:
edicto GmbH
Axel Mühlhaus/ Peggy Kropmanns
Telefon: +49 69 905505-52
E-Mail: publity@edicto.de

Über publity
Die publity AG ist ein auf Büroimmobilien in Deutschland spezialisierter Asset Manager. Das Unternehmen deckt eine breite Wertschöpfungskette vom Ankauf über die Entwicklung bis zur Veräußerung der Immobilien ab und verfügt über einen Track Record von mehreren Hundert erfolgreichen Transaktionen. publity zeichnet sich dabei durch ein tragfähiges Netzwerk in der Immobilienbranche sowie bei den Work Out Abteilungen von Finanzinstituten aus, verfügt über sehr guten Zugang zu Investitionsmitteln und wickelt Transaktionen mit einem hocheffizienten Prozess mit bewährten Partnern zügig ab. Fallweise beteiligt sich publity als Co-Investor in begrenztem Umfang an Joint Venture Transaktionen. Die Aktien der publity AG (ISIN DE0006972508) werden im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt.

 



Ende der Pressemitteilung


Emittent/Herausgeber: publity AG
Schlagwort(e): Immobilien

2016-11-15 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

11 Perlen im „GBC Fonds Champions 2021“

Im Rahmen der aktuellen Studie „GBC Fonds Champions 2021“ haben wir elf versteckte Fondsperlen mit dem Kriterium einer Mindestbewertung von 4 von 5 GBC-Falken ausgewählt. Auch tragen wir dem gesteigerten Investoreninteresse nach nachhaltigen Investments Rechnung und haben drei nachhaltige Fonds ausgewählt. Übrigens, die Fonds aus unserer letzten Ausgabe haben im Schnitt eine Performance von plus 31,8 % erreicht.

News im Fokus

Deutsche Post AG: Information zum Aktienrückkaufprogramm

07. Mai 2021, 12:09

Aktueller Webcast

Nordex SE

Conference Call 11.05.2021 (Webcast)

11. Mai 2021

Aktuelle Research-Studie

Wüstenrot & Württembergische AG

Original-Research: Wüstenrot & Württembergische AG (von Montega AG): Kaufen

07. Mai 2021