SNP Schneider-Neureither & Partner SE

  • WKN: 720370
  • ISIN: DE0007203705
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 13.03.2020 | 15:33

MHP und SNP bauen Partnerschaft aus


DGAP-Media / 13.03.2020 / 15:33

Presseinformation

13. März 2020

MHP und SNP bauen Partnerschaft aus
Next Level SAP-S/4HANA-Transformation

Ludwigsburg - Die Transformation nach SAP S/4HANA auf ein neues Level heben - das ist der Anspruch, mit dem die Management- und IT-Beratung MHP und das Software- und Beratungsunternehmen SNP ihre langjährige Partnerschaft weiter intensivieren und global ausrichten. Unternehmen sollen mithilfe spezieller Software und umfassender Beraterexpertise SAP S/4HANA schnell, sicher und effizient einführen und das Business-Potenzial der neuen Echtzeit-ERP-Suite nutzen.

Markus Wambach, Member of the Executive Board bei MHP: "Der Umstieg auf SAP S/4HANA ist weit mehr als ein technologischer Releasewechsel. Es geht darum, eine solide Grundlage für die gesamte Digitalisierung zu schaffen. Entsprechend müssen neben der IT auch die Strategie, die Organisation und die Prozesse berücksichtigt und angepasst werden. Unsere Partnerschaft mit SNP zielt darauf, die Unternehmen genau dabei ganzheitlich zu unterstützen."

Kombination von fachlicher und technologischer Kompetenz

Konkret sieht das so aus: MHP bringt die SAP End-to-End-Geschäftsprozess-Kompetenz ein, die auf über 20 Jahren Consulting-Erfahrung im Mobility- und Manufacturing-Umfeld basiert, und unterstützt Unternehmen entlang der gesamten Transformation. Von SNP stammen neben einer umfassenden SAP-Expertise und dem bewährten Transformationsansatz BLUEFIELD(TM) die Business Transformation Plattform CrystalBridge(R). Über diese Kompetenzbündelung beider Partner lassen sich sämtliche organisatorischen, prozessualen und technologischen Aspekte des Umstiegs planen, steuern und kontrollieren. Das umfasst unter anderem die Analyse der bestehenden Prozess- und Systemlandschaft und die Simulation unterschiedlicher Transformationsvarianten, die Entwicklung einer Roadmap und das Testen und Harmonisieren von Daten sowie die eigentliche technologische Migration.

"Durch die neu definierte Partnerschaft zwischen SNP und uns verbinden wir Business- und Technologieaspekt der Transformation nach SAP S/4HANA optimal. Unternehmen bieten wir damit einen Business-fokussierten Umstieg, der nicht nur planbar und risikoarm ist, sondern auch zu einem erheblichen Mehrwert für sämtliche Fachbereiche und das gesamte Unternehmen führt", so Markus Wambach.

Erfahrung aus 12.000 SAP-ERP- und SAP-S4/HANA-Projekten

Gemeinsam greifen MHP und SNP auf Erkenntnisse aus über 12.000 erfolgreich abgeschlossenen SAP-Projekten zurück - von Migration über Carve-outs bis zu komplexen SAP-S4/HANA-Transformationen. Oliver Schwede, General Manager Central Europe bei SNP: "MHP und SNP blicken auf eine über zehnjährige enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit zurück. Unsere Produkte und Services ergänzen sich optimal und was herkömmliche Verfahren auf viele sequenzielle Projekte verteilen müssen, können wir in einem Go-live-Projekt durchführen, unabhängig von der Komplexität. Wir freuen uns sehr, unsere erfolgreiche Partnerschaft mit MHP durch den Kooperationsvertrag weiter auszubauen und Unternehmen weltweit auf ihrem Weg nach SAP S/4HANA zu begleiten."

MHP Management- und IT-Beratung GmbH

Willkommen im Übermorgen.

MHP ist eine weltweit agierende und führende Management- und IT-Beratung. Wir entwickeln wegweisende Mobility- und Manufacturing-Lösungen für internationale Konzerne, gestandene Mittelständler und disruptive Startups. Als Premium-, Business- und Technologiepartner gestalten wir bereits heute die digitale Zukunft von Morgen. Unser Beratungsansatz ist einzigartig: Wir verbinden ganzheitliche IT- und Technologie-Expertise mit tiefgreifendem Management- und Branchen-Know-how. Damit ist MHP der ideale Partner - auch für die digitale Transformation. Als Digitalisierungsexperte liefern wir auf Basis von fundierten Analysen innovative Strategien, um Veränderungsprozesse in nachhaltigen Erfolg zu verwandeln. Mit annähernd 3.000 Mitarbeitern treiben wir weltweit an 13 Standorten in Deutschland, England, den USA, China und Rumänien, gemeinsam mit über 300 Kunden, den digitalen Fortschritt voran.

MHP: DRIVEN BY EXCELLENCE.
www.mhp.com

 

Über SNP

SNP ist ein weltweit führender Anbieter von Software zur Bewältigung komplexer digitaler Transformationsprozesse. Anders als klassische IT-Beratung im ERP-Umfeld setzt SNP auf einen automatisierten Ansatz mit Hilfe eigens entwickelter Software: Mit der Business Transformation Platform CrystalBridge(R) und dem SNP BLUEFIELD(TM)-Ansatz können IT-Landschaften deutlich schneller und sicherer umstrukturiert, modernisiert und Daten sicher in neue Systeme oder in Cloud-Umgebungen migriert werden. Dies gewährt Kunden klare qualitative Vorteile bei gleichzeitig reduziertem Zeit- und Kostenaufwand.

Die SNP-Gruppe beschäftigt weltweit rund 1400 Mitarbeiter*innen. Das Unternehmen mit Stammsitz in Heidelberg erzielte im Geschäftsjahr 2019 einen vorläufigen Umsatz von rund 145 Mio. EUR. Kunden sind global agierende Konzerne aus allen Branchen. SNP wurde 1994 gegründet, ist seit dem Jahr 2000 börsennotiert und seit August 2014 im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse (ISIN DE0007203705) gelistet. Seit 2017 firmiert das Unternehmen als Europäische Aktiengesellschaft (Societas Europaea/SE).
Weitere Informationen unter www.snpgroup.com

Ansprechpartner SNP:
Nicole Huber
Executive Vice President Corporate Development
Telefon: +49 6221 6425-920
E-Mail: Nicole.Huber@snpgroup.com

SNP Schneider-Neureither & Partner SE
Dossenheimer Landstraße 100 | 69121 Heidelberg
Tel.: + 49 6221 6425-0 | Fax: + 49 6221 6425-20
E-Mail: info@snpgroup.com
Internet: www.snpgroup.com



Ende der Pressemitteilung


Emittent/Herausgeber: SNP Schneider-Neureither & Partner SE
Schlagwort(e): Unternehmen

13.03.2020 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

EQS Group: Rating lautet Kaufen

Die Vorzeichen für die EQS Group AG sind positiv. Ein wesentlicher Umsatztreiber für das Jahr 2020 sollte die Migration von Bestandskunden vom COCKPIT in das COCKPIT 2.0 bedeuten. Darüber hinaus erwarten wir ein gutes Wachstum in den übrigen Bereichen, da die EQS mit vielen Produkten auch von der Coronakrise profitieren kann. So werden z. B. Online-Hauptversammlungen, Webcasts und Telefonkonferenzen vermehrt gebucht: Unseres Erachtens sollte es auch zu einer höhere Anzahl an Pflichtmeldungen von Unternehmen kommen. Unser Kursziel liegt bei 91,50 €, das Rating lautet weiter Kaufen.

News im Fokus

Linde Recognized as a Leader in Diversity & Inclusion by DiversityInc

22. Mai 2020, 11:59

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

20. Mai 2020