La Française Group

  • Land: Deutschland

Nachricht vom 13.07.2020 | 11:43

La Française Group: La Française erwirbt zweite UK-Immobilie für kollektives Immobilieninvestmentvehikel


DGAP-Media / 13.07.2020 / 11:43

Paris, 13. Juli 2020

Pressemitteilung

La Française erwirbt zweite UK-Immobilie für kollektives Immobilieninvestmentvehikel

Ein kollektives Immobilieninvestmentvehikel von La Française, vertreten durch La Française Real Estate Partners International, erwirbt sein zweites UK-Asset von Pencross Assets Limited.

Die Immobilie befindet sich 17-18 Haywards Place EC1 in der Nachbarschaft von Farringdon Thameslink und London Underground Station, was als Premiumlage in Clerkenwell gilt. Die U-Bahnstation soll demnächst durch die Eröffnung der Elizabeth Line (Crossrail) erweitert werden. Sie wird so zu einer der wenigen Bahnhöfe Londons, die eine Verbindung zwischen Nord- und Süd-Thameslink Service und der Elizabeth Line, sowie zum Londoner U-Bahnnetzwerk mit den Circle, Hammersmith & City und Metropolitan Lines bietet.

Das Gebäude im Lagerhausstil wurde 2018 einer Instandsetzung im ursprünglichen Loft-Stil unterzogen und erweitert. Es verfügt heute über 1.021 Quadratmeter an Büros der Klasse A auf sechs Etagen. Das Gebäude ist vollständig an vier Mieter vermietet.

Der vereinbarte Kaufpreis betrug 15,56 Mio. britische Pfund und entspricht einer Nettoanfangsrendite von 4,22 Prozent. Crossland Otter Hunt vertraten La Française Real Estate Partners International und Cyril Leonard den Verkäufer.

"Wir sind erfreut, dass uns so schnell nach dem Erwerb von 90 Bartholomew Close im April 2020, der Kauf eines zweiten Gebäudes im Vereinigten Königreich gelungen ist," sagt David Rendall, CEO von La Française Real Estate Partners International.

Peter Balfour, Investment Director von La Française Real Estate Partners International - UK kommentiert: "17-18 Haywards Place folgt unserem Ansatz sich auf Gebäude zu konzentrieren, die für moderne Mieter attraktiv sind und von der sich verbessernden Verkehrsinfrastruktur in London profitieren."

Über La Française Global Real Estate Investment Managers

Die Immobilienaktivitäten der La Française-Gruppe sind unter der Marke La Française Global Real Estate Investment Managers (GREIM) zusammengeführt worden. Diese Holding umfasst La Française REM, La Française Real Estate Partners und La Française Real Estate Partners International.

La Française REM ist der führende französische Anbieter von kollektiven Immobilien-investments, gemessen an der Kapitalisierung (Daten vom 31.12.2019, IEIF). La Française REM ist auf Third-Party-Investment und Asset Management spezialisiert und auf allen französischen Immobilienmärkten aktiv. Sie hat zudem eine Plattform für Immobilienmandate entwickelt, die institutionellen Investoren Speziallösungen bietet. Diese reichen innerhalb von La Française Real Estate Partners von Core/Core Plus- bis hin zu Value Added- und Opportunistic-Investmentstrategien.

La Française Real Estate Partners International bietet eine umfängliche Investmentmanagementdienstleistung im Bereich direkter und indirekter Anlagen in Immobilien für eine breitgefächerte internationale Klientel in Kontinentaleuropa, Großbritannien und Asien. La Française Real Estate Partners International verfügt über Büros in London und Frankfurt sowie in Seoul. Die Plattform ist ein anerkannter Spezialist von Core- und Core-Plus-Immobilieninvestmentstrategien in Europa.

La Française GREIM verwaltet über 25 Milliarden Euro (Daten vom 31.05.2020) und kann eine komplette Produktpalette an maßgeschneiderten Immobilienlösungen für Investoren weltweit bieten.

Über La Française

Ökologische und gesellschaftliche Herausforderungen sind Chancen, die Zukunft zu überdenken. Die Identifizierung der Veränderungen sowie das Verständnis, wie sie das globale Wachstum und letztlich die langfristige Finanzperformance beeinflussen, stehen im Mittelpunkt der Mission von La Française. Die zukunftsorientierte Investmentstrategie der Gruppe baut auf dieser Überzeugung auf.

La Française hat ein Multi-Boutique-Modell entwickelt, um institutionelle und private Kunden in Frankreich und im Ausland zu bedienen, das sich auf zwei Geschäftsbereiche konzentriert: Finanz- und Immobilienanlagen.

La Française ist sich der Bedeutung der umfassenden Veränderungen in unserer zunehmend digitalen und vernetzten Welt bewusst. Die aus diesem Grund geschaffene Innovationsplattform führt die neuen Tätigkeiten zusammen, die als Schlüsselunternehmungen von morgen identifiziert wurden.

La Française verwaltet ein Vermögen von 50 Mrd. Euro (Stand 31.05.2020) und hat Niederlassungen in Paris, Frankfurt, Genf, Hamburg, Stamford (CT, USA), Hongkong, London, Luxemburg, Madrid, Mailand, Seoul und Singapur.

La Française ist eine Tochtergesellschaft der Caisse Fédérale de Crédit Mutuel Nord Europe (CMNE). Groupe Crédit Mutuel verfügt über A Rating, negativer Ausblick/A-1 lang- und kurzfristig Standard and Poor's Rating (April 2020)

 

Kontakt

La Française
Ralf Droz +49 69 97 57 43 73 - rdroz@la-francaise.com

Dolphinvest Communications
Heidi Rauen +49 69 33 99 78 13 - hrauen@dolphinvest.eu

Disclaimer
Werbemitteilung. Die hierin enthaltenen Informationen und Materialien stellen in keinem Fall eine Beratung, ein Angebot, eine Aufforderung oder eine Empfehlung zur Investition in bestimmte Anlagen dar.

Herausgegeben von La Française AM Finance Services, Hauptsitz: 128 Boulevard Raspail, 75006 Paris, Frankreich, reguliert durch die "Autorité de Contrôle Prudentiel et de Résolution" als Wertpapierdienstleister unter der Nummer 18673 X, Tochtergesellschaft von La Française. Internetinformationen für die Regulierungsbehörden "Autorité de Contrôle Prudentiel et de Résolution", www.acpr.banque-france.fr, "Autorité des Marchés Financiers", www.amf-france.org.

La Française Real Estate Partners International, eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung nach englischem Recht, eingetragen im "Companies House of England and Wales" mit der Nummer 8846658, mit Sitz in 78 Brook Street, London W1K5EF.

 



Ende der Pressemitteilung


Emittent/Herausgeber: La Française Group
Schlagwort(e): Immobilien

13.07.2020 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

GBC-Fokusbox

Anleihe der German Real Estate Capital S.A. stark überdurchschnittlich attraktiv

Die Anleihe der German Real Estate Capital S.A. weist aktuell eine Effektivverzinsung von ca. 14 % auf. Da es sich hier quasi um eine Immobilien-Anleihe handelt, ist das Anleiherisiko überschaubar. Insgesamt verfügt die German Real Estate-Gruppe über 6 Objekte, 24 Bestands- und 22 Handelsobjekte, womit eine Kombination aus stetigen Einnahmen und attraktiven Entwicklerrenditen erreicht wird. Wir stufen die Anleihe als stark überdurchschnittlich attraktiv ein.

Aktueller Webcast

home24 SE

Webcast Q2 Results 2020

14. August 2020

Aktuelle Research-Studie

Adler Modemärkte AG

Original-Research: Adler Modemärkte AG (von Sphene Capital GmbH): Buy

07. August 2020