kapilendo AG

  • Land: Deutschland

Nachricht vom 11.07.2018 | 09:03

kapilendo AG: Axel Springer steigt bei kapilendo ein (News mit Zusatzmaterial)


DGAP-Media / 11.07.2018 / 09:03

PRESSEMITTEILUNG

Neuer Investor
Axel Springer steigt bei kapilendo ein

Berlin, 11. Juli 2018. Das Berliner FinTech-Startup kapilendo (www.kapilendo.de) gibt den erfolgreichen Abschluss der Series B-Finanzierungsrunde bekannt. Gemeinsam mit dem bestehenden Gesellschafter, dem Versorgungswerk der Zahnärztekammer Berlin, investiert der neue Investor Axel Springer Media for Equity GmbH 6 Millionen Euro in das Unternehmen. Nach den Frühphasen-Finanzierungen in den Jahren 2015 und 2016 im niedrigen einstelligen Millionenbereich und dem ersten Teil der Series B-Runde über 7 Millionen Euro in 2017, wurde nun der zweite Teil der Series B-Runde, die sich insgesamt auf 13 Millionen Euro beläuft, abgeschlossen.

Christopher Grätz, Co-Founder und CEO von kapilendo betont: "Wir freuen uns sehr, dass kapilendo das Vertrauen eines weiteren renommierten Investors gewinnen konnte. Mit dem erfolgreichen Abschluss der Series B-Finanzierungsrunde haben wir einen nächsten wesentlichen Meilenstein in unserer Erfolgsgeschichte erreicht. Wir fokussieren uns mit unserem hoch skalierbaren Geschäftsmodell weiterhin auf ein dynamisches Wachstum in Deutschland und den Ausbau unseres Produktangebotes durch den Einsatz neuer Technologien."

Seit dem Start der kapilendo-Plattform im Jahr 2015 gingen bei kapilendo bis zum 30. Juni 2018 rund 9.000 Anfragen für Kreditprojekte mit einem Gesamtvolumen von mehr als 1,5 Milliarden Euro ein. Über die kapilendo-Plattform wurden in diesem Zeitraum insgesamt 114 Kredite mit
einem Gesamtvolumen von mehr als 30 Millionen Euro vermittelt. Im ersten Halbjahr 2018 hatten die vermittelten Kredite ein durchschnittliches Volumen von ca. 330.000 Euro, einen durchschnittlichen Zinssatz von ca. 8% und eine durchschnittliche Laufzeit von ca. 3 Jahren. Damit hat sich kapilendo seit der Gründung nachhaltig als eine der Top 3-Plattformen im Markt für die Kreditvergabe an KMU über Online-Kreditmarktplätze etabliert.


Über die kapilendo AG
Die kapilendo AG ist ein Full-Service-Anbieter im Bereich Unternehmensfinanzierung. Etablierte Wachstumsunternehmen und kleine und mittelständische Unternehmen erhalten Zugang zu Nachrangkapital und klassischen Krediten durch private Anleger und Investoren. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Berlin und wurde im Januar 2015 gegründet. Hauptgesellschafter der kapilendo AG sind die Comvest Holding, die FinLab AG, Engel & Völkers Capital, das Versorgungswerk der Zahnärztekammer Berlin und mehrere renommierte Business-Angels.

Pressekontakt
Hanna Dudenhausen / kapilendo AG / Joachimsthaler Str. 10 / D-10719 Berlin / Telefon: +49 (0)30 3642857-0 / E-Mail: h.dudenhausen@kapilendo.de / www.kapilendo.de



Ende der Pressemitteilung

Zusatzmaterial zur Meldung:

Bild: http://newsfeed2.eqs.com/kapilendo/703147.html
Bildunterschrift: Christopher Grätz, Co-Founder & CEO der kapilendo AG


Emittent/Herausgeber: kapilendo AG
Schlagwort(e): Finanzen

11.07.2018 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

Übersicht Indizes

Weitere News

Anleihe im Fokus

Ekosem-Agrar AG Anleihe: Jetzt noch bis zum 26. Juli 2019 zeichnen oder umtauschen!

Emissionsvolumen der 5-jährigen Anleihe bis zu 100 Mio. Euro, Zeichnungsfrist vom 28.06.- 26.07.2019 (voraussichtlich)


- WKN/ ISIN: A2YNR0 / DE000A2YNR0
- Stückelung: 1.000 Euro
- Kupon: 7,50 Prozent p.a.
- Laufzeit: 5 Jahre
- Rückzahlung: 1. August 2024 (Call Option ab 1. August 2021)
- Zinszahlung: Jährlich, jeweils am 1. August

GBC-Fokusbox

Unterhaching geht als zweiter deutscher Fußballclub an die Börse

Erst als zweiter deutscher Fußballclub geht die Spielvereinigung Unterhaching an die Börse. Die Aktien des Traditionsvereins aus der Münchner Vorstadt können noch bis zum 26. Juli 2019 an der Börse München zu einem Preis von 8,10 Euro erworben werden. Im Zuge des aktuellen Börsengangs (IPO) hat das Research- und Investmenthaus GBC, das auch eine Unternehmensbewertung durchgeführt hat, ein Interview mit Kapitalerhöhungen.de zu den Börsenplänen von Unterhaching durchgeführt.

News im Fokus

Continental AG: Änderung der Prognose für das Geschäftsjahr 2019 und vorläufige Eckdaten für das zweite Quartal des Geschäftsjahres 2019

22. Juli 2019, 20:39

Aktueller Webcast

Westwing Group AG

Webcast H1 2019 Earnings Call

13. August 2019

Aktuelle Research-Studie

Spielvereinigung Unterhaching Fußball GmbH & Co. KGaA

Original-Research: Spielvereinigung Unterhaching Fußball GmbH & Co. KGaA (von GBC AG):

23. Juli 2019