Interessenverband kapitalmarktorientierter kleiner und mittlerer Unternehmen e.V.

  • Land: Deutschland

Nachricht vom 28.11.2018 | 10:30

Interessenverband kapitalmarktorientierter kleiner und mittlerer Unternehmen e.V.: Mit der Bayerische Börse AG und der KFM Deutsche Mittelstand AG zwei echte Mittelstandsschwergewichte neu im Vorstand von Kapitalmarkt KMU


DGAP-Media / 28.11.2018 / 10:30

Der Interessensverband Kapitalmarkt KMU blickt auf ein erfolgreiches erstes Verbandsjahr zurück. Seit seiner Gründung im August 2017 haben sich seine Mitgliederzahlen fast verdoppelt und der Verband kann große Erfolge bei der Interessensvertretung des kapitalmarktorientierten Mittelstands verzeichnen - er konnte u. a. auf die Gesetzgebung im Interesse der Mittelständler Einfluss nehmen. Im Rahmen der jährlichen Mitgliederversammlung im November begrüßte Präsident Ingo Wegerich zwei neue Gesichter in den Vorstandsreihen.

Neu im Vorstand sind Dr. Marc Feiler, Geschäftsführer der Börse München mit ihrem bekannten Mittelstandssegment m:access, in dem 59 Unternehmen gelistet sind, sowie Hans-Jürgen Friedrich, Vorstandsvorsitzender von der KFM Deutsche Mittelstand AG, dem Initiator des größten Mittelstandsanleihenfonds Deutschlands mit einem Volumen von über 100 Mio. Euro. Zum neuen Vizepräsidenten von Kapitalmarkt KMU wurde in der Mitgliederversammlung Thomas Stewens (BankM) gewählt - er war bereits zuvor Vorstandsmitglied und ersetzt Alexander Starke (ehemals Vita 34 AG), der von seinem Amt zurückgetreten ist. Mit dem neuen, erweiterten Vorstand verfolgt der Interessensverband weiterhin große Ziele für das kommende Jahr.

"Die rechtlichen Veränderungen im Kreditgeschäft durch Basel III und zukünftig durch Basel IV führen zur Notwendigkeit, dass mittelständische Unternehmen einen erleichterten Zugang zum Kapitalmarkt erhalten, um die Finanzierungsseite mit börsennotierten Finanzierungsinstrumenten für die Zukunft wetterfest zu machen. Auf der anderen Seite ist es genauso wichtig, dass professionellen und privaten Anlegern die Möglichkeit eingeräumt wird, alternative Anlageprodukte über den Kapitalmarkt zu beziehen. Genau dieser Aufgabenstellung widmet sich der Verband. Ich freue mich, den Verband in dieser herausfordernden Aufgabenstellung unterstützen zu dürfen", sagt Hans-Jürgen Friedrich.

Dr. Marc Feiler ergänzt: "Der Verband bündelt die Interessen mittelständischer Unternehmen am Kapitalmarkt und verschafft ihnen Gehör in der Politik, bei Aufsichtsbehörden und Marktteilnehmern. Er fördert den Austausch zwischen Unternehmen und externen Stakeholdern und trägt damit maßgeblich zu verbesserten Rahmenbedingungen und einem funktionierenden Ökosystem Börse bei. Ich freue mich, die Arbeit des Verbands künftig als Mitglied des Vorstands unterstützen zu können."

"Mit Herrn Dr. Feiler und Herrn Friedrich haben wir zwei echte Schwergewichte des kapitalmarktorientierten Mittelstandes in Deutschland für unser Vorstandsteam gewinnen können. Darüber freuen wir uns sehr. Mit dem neuen erweiterten Vorstandsteam möchten wir an die jüngsten Erfolge anknüpfen", sagt Ingo Wegerich, Präsident des Interessensverbands und Partner der Luther Rechtsanwaltsgesellschaft.

Über den Interessenverband kapitalmarktorientierter kleiner und mittlerer Unternehmen e.V.

Der am 30. August 2017 gegründete Verband mit Sitz in Frankfurt am Main setzt sich insbesondere für die Verbesserung der maßgeblichen Rahmenbedingungen für kleinere und mittlere Unternehmen bei der Kapitalmarktfinanzierung ein und tritt aktiv für die Belange des kapitalmarktorientierten Mittelstandes im Dialog mit der Politik, den Gesetzgebungsorganen, den Aufsichtsbehörden, den Institutionen des Kapitalmarkts, den Interessenverbänden und der Öffentlichkeit ein. Mitglieder sind KMUs, Dienstleister, Finanzinstitute und Medien. Zum Vorstand gehören Ingo Wegerich (Luther Rechtsanwaltsgesellschaft), Thomas Stewens (BankM), Nils Manegold (max 21 AG), Alexander Deuss (mwb fairtrade), Dr. Marc Feiler (Bayerische Börse AG) sowie Hans-Jürgen Friedrich (KFM Deutsche Mittelstand AG).

Kontakt:
Interessenverband kapitalmarktorientierter KMU e.V.
z. H. Ingo Wegerich
bei Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
An der Welle 10
60322 Frankfurt am Main
Tel. +49 69 27229 24875
E-Mail: ingo.wegerich@luther-lawfirm.com
http://www.kapitalmarkt-kmu.de/


Pressekontakt:
Klaus-Karl Becker
BeckerBeratungsGesellschaft (BBG)
+49 (0) 172 61 41 955
kkb@b-bg.de


Ende der Pressemitteilung


Emittent/Herausgeber: Interessenverband kapitalmarktorientierter kleiner und mittlerer Unternehmen e.V.


28.11.2018 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

Anleihe im Fokus

Eyemaxx 5,5%-Anleihe jetzt zeichnen!

Profitables Geschäftsmodell mit wachstums- und margenstarken Geschäftsfeldern in den Bereichen Wohnen und Gewerbe; Kernmärkte sind Deutschland und Österreich


öffentliches Angebot: vom 5. September 2019 bis zum 19. September 2019 (12:00 Uhr MESZ)

Emissionsvolumen: Bis zu 50 Mio. Euro

Umtauschangebot: Frist für Umtausch der Anleihe 2014/2020 bis 13. September 2019

WKN / ISIN: A2YPEZ/DE000A2YPEZ1

Zinszahlung/Zinszahlungsmodalitäten:5,5 % p.a (Kupon), (ICMA actual /actual), erste Zinszahlung am 24. September 2020v

GBC-Fokusbox

Fonds Research 2019: Dt. Mittelstandsanleihen FONDS bietet attraktive Anlagemöglichkeit

Auch 2019 hat die GBC AG unter der Vielzahl an Publikumsfonds neun „Fonds Champions“ herausgefiltert. Darunter den Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS (ISIN: LU0974225590), der eine qualitätsorientierte Strategie verfolgt und eine vielversprechende Anlagemöglichkeit in den deutschen Mittelstand bietet. Insbesondere vor dem Hintergrund des aktuellen Niedrigzinsniveaus sehen wir den Fonds als gute Chance, um attraktive Renditen zu erwirtschaften und dies verbunden mit einer traditionell niedrigen Fonds-Volatilität. Wir vergeben 5 von 5 GBC-Falken ein.

News im Fokus

Wirecard AG: Wirecard und SoftBank besiegeln strategische Kooperationsvereinbarung

18. September 2019, 07:15

Aktuelle Research-Studie

ADVA AG Optical Networking

Original-Research: ADVA Optical Networking SE (von First Berlin Equity Research GmbH): Kaufen

17. September 2019