Interessenverband kapitalmarktorientierter kleiner und mittlerer Unternehmen e.V.

  • Land: Deutschland

Nachricht vom 28.11.2018 | 10:30

Interessenverband kapitalmarktorientierter kleiner und mittlerer Unternehmen e.V.: Mit der Bayerische Börse AG und der KFM Deutsche Mittelstand AG zwei echte Mittelstandsschwergewichte neu im Vorstand von Kapitalmarkt KMU


DGAP-Media / 28.11.2018 / 10:30

Der Interessensverband Kapitalmarkt KMU blickt auf ein erfolgreiches erstes Verbandsjahr zurück. Seit seiner Gründung im August 2017 haben sich seine Mitgliederzahlen fast verdoppelt und der Verband kann große Erfolge bei der Interessensvertretung des kapitalmarktorientierten Mittelstands verzeichnen - er konnte u. a. auf die Gesetzgebung im Interesse der Mittelständler Einfluss nehmen. Im Rahmen der jährlichen Mitgliederversammlung im November begrüßte Präsident Ingo Wegerich zwei neue Gesichter in den Vorstandsreihen.

Neu im Vorstand sind Dr. Marc Feiler, Geschäftsführer der Börse München mit ihrem bekannten Mittelstandssegment m:access, in dem 59 Unternehmen gelistet sind, sowie Hans-Jürgen Friedrich, Vorstandsvorsitzender von der KFM Deutsche Mittelstand AG, dem Initiator des größten Mittelstandsanleihenfonds Deutschlands mit einem Volumen von über 100 Mio. Euro. Zum neuen Vizepräsidenten von Kapitalmarkt KMU wurde in der Mitgliederversammlung Thomas Stewens (BankM) gewählt - er war bereits zuvor Vorstandsmitglied und ersetzt Alexander Starke (ehemals Vita 34 AG), der von seinem Amt zurückgetreten ist. Mit dem neuen, erweiterten Vorstand verfolgt der Interessensverband weiterhin große Ziele für das kommende Jahr.

"Die rechtlichen Veränderungen im Kreditgeschäft durch Basel III und zukünftig durch Basel IV führen zur Notwendigkeit, dass mittelständische Unternehmen einen erleichterten Zugang zum Kapitalmarkt erhalten, um die Finanzierungsseite mit börsennotierten Finanzierungsinstrumenten für die Zukunft wetterfest zu machen. Auf der anderen Seite ist es genauso wichtig, dass professionellen und privaten Anlegern die Möglichkeit eingeräumt wird, alternative Anlageprodukte über den Kapitalmarkt zu beziehen. Genau dieser Aufgabenstellung widmet sich der Verband. Ich freue mich, den Verband in dieser herausfordernden Aufgabenstellung unterstützen zu dürfen", sagt Hans-Jürgen Friedrich.

Dr. Marc Feiler ergänzt: "Der Verband bündelt die Interessen mittelständischer Unternehmen am Kapitalmarkt und verschafft ihnen Gehör in der Politik, bei Aufsichtsbehörden und Marktteilnehmern. Er fördert den Austausch zwischen Unternehmen und externen Stakeholdern und trägt damit maßgeblich zu verbesserten Rahmenbedingungen und einem funktionierenden Ökosystem Börse bei. Ich freue mich, die Arbeit des Verbands künftig als Mitglied des Vorstands unterstützen zu können."

"Mit Herrn Dr. Feiler und Herrn Friedrich haben wir zwei echte Schwergewichte des kapitalmarktorientierten Mittelstandes in Deutschland für unser Vorstandsteam gewinnen können. Darüber freuen wir uns sehr. Mit dem neuen erweiterten Vorstandsteam möchten wir an die jüngsten Erfolge anknüpfen", sagt Ingo Wegerich, Präsident des Interessensverbands und Partner der Luther Rechtsanwaltsgesellschaft.

Über den Interessenverband kapitalmarktorientierter kleiner und mittlerer Unternehmen e.V.

Der am 30. August 2017 gegründete Verband mit Sitz in Frankfurt am Main setzt sich insbesondere für die Verbesserung der maßgeblichen Rahmenbedingungen für kleinere und mittlere Unternehmen bei der Kapitalmarktfinanzierung ein und tritt aktiv für die Belange des kapitalmarktorientierten Mittelstandes im Dialog mit der Politik, den Gesetzgebungsorganen, den Aufsichtsbehörden, den Institutionen des Kapitalmarkts, den Interessenverbänden und der Öffentlichkeit ein. Mitglieder sind KMUs, Dienstleister, Finanzinstitute und Medien. Zum Vorstand gehören Ingo Wegerich (Luther Rechtsanwaltsgesellschaft), Thomas Stewens (BankM), Nils Manegold (max 21 AG), Alexander Deuss (mwb fairtrade), Dr. Marc Feiler (Bayerische Börse AG) sowie Hans-Jürgen Friedrich (KFM Deutsche Mittelstand AG).

Kontakt:
Interessenverband kapitalmarktorientierter KMU e.V.
z. H. Ingo Wegerich
bei Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
An der Welle 10
60322 Frankfurt am Main
Tel. +49 69 27229 24875
E-Mail: ingo.wegerich@luther-lawfirm.com
http://www.kapitalmarkt-kmu.de/


Pressekontakt:
Klaus-Karl Becker
BeckerBeratungsGesellschaft (BBG)
+49 (0) 172 61 41 955
kkb@b-bg.de


Ende der Pressemitteilung


Emittent/Herausgeber: Interessenverband kapitalmarktorientierter kleiner und mittlerer Unternehmen e.V.


28.11.2018 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

Anleihe im Fokus

Deutsche Rohstoff
"Anleihe - Jetzt zeichnen!"

- Emissionsvolumen: bis zu 100 Mio. EUR
- Zeichnungsfrist: 11.11. bis 04.12.2019
- ISIN: DE000A2YN3Q8 / WKN: A2YN3Q
- Börsenesegment: Börse Frankfurt, Open Market (Quotation Board)
- Stückelung / Emissionspreis: 1.000 EUR/ 100%
- Zinssatz (Kupon): 5,25 %
- Laufzeit: 5 Jahre
- Fälligkeit: 5 Jahre / 6.12.2024 (vorbehaltliche vorzeitige Rückzahlung gemäß Anleihebedingungen)
- Zinszahlung: Angebot an Inhaber der 5,625 % Schuldverschreibung 2016/2021 (WKN A2AA05, ISIN DE000A2AA055) diese in die neue Anleihe zu tauschen
- Umtauschfrist: 11.11.2019 – 29.11.2019 (18.00 Uhr)

GBC-Fokusbox

Expedeon AG mit attraktiver Produktpipeline

Durch die konsequente Fortsetzung der „Grow, Buy & Build“-Strategie hat die im Bereich der Entwicklung und Vermarktung von DNA-Technologien, Proteomik- und Antikörper-Konjugations-Anwendungen tätige Expedeon AG das Umsatzniveau angehoben und auf operativer Ergebnisebene zugleich den Break-Even nachhaltig überschritten. Für die kommenden Perioden ist der Ausbau der Umsatzerlöse mit den bestehenden Produkten geplant. Darüber hinaus verfügt die Expedeon AG über eine attraktive Produktpipeline mit hohem Umsatzpotenzial. Unser Kursziel liegt bei 3,20 € je Aktie. Das Rating lautet KAUFEN.

Aktueller Webcast

EQS Group AG

Conference Call zu den Neunmonatszahlen 2019

15. November 2019

Aktuelle Research-Studie

Media and Games Invest plc

Original-Research: Media and Games Invest plc (von GBC AG): Kaufen

18. November 2019