Instone Real Estate Group AG

  • WKN: A2NBX8
  • ISIN: DE000A2NBX80
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 26.05.2020 | 09:21

Instone Real Estate Group AG: Instone Real Estate erneut unter den Top 3 der Wohnentwickler Deutschlands


DGAP-Media / 26.05.2020 / 09:21

Instone Real Estate erneut unter den Top 3 der Wohnentwickler Deutschlands

- Projektentwicklerstudie 2020 von bulwiengesa untersucht das Volumen von Immobilienprojektentwicklungen in den deutschen Top-7-Städten

- Instone belegt unter den Wohnentwicklern wie im Vorjahr den dritten Rang

- Projektentwicklungsvolumen von rund 515.500 Quadratmetern im untersuchten Zeitraum


Essen, den 26. Mai 2020: Instone Real Estate belegt in der aktuellen Projektentwicklerstudie des Analyse- und Beratungsunternehmens bulwiengesa unter den deutschen Wohnentwicklern den dritten Rang. In den deutschen A-Städten hat das Unternehmen insgesamt rund 515.500 Quadratmeter fertigstellt, im Bau oder in der konkreten Planung. Dabei wurde der Zeitraum von 2017 bis 2024 betrachtet. In Frankfurt am Main landet Instone im Segment Wohnen sogar auf dem ersten Platz.

Kruno Crepulja, CEO der Instone Real Estate, sagt: "Die erneute Spitzenposition unter den deutschen Projektentwicklern zeigt, dass wir weiterhin auf dem richtigen Weg sind und so viel Wohnfläche wie kaum ein anderes Unternehmen in Deutschland realisieren. Wir beabsichtigen unsere Marktposition noch weiter auszubauen." Er fügt hinzu: "Wir sind insbesondere auch stolz darauf, mit unseren rund 1.700 geförderten und mietpreisgedämpften Wohneinheiten (ca. 134.000 m²) in unserem Portfolio für alle Bevölkerungsschichten zu bauen und damit einen Beitrag für mehr bezahlbaren Wohnraum in den Metropolregionen zu leisten. Zum Ende des vergangenen Jahres haben wir bereits rund 900 der Wohnungen aus diesem Portfolio (ca. 77.000 m²) veräußert."

Von den insgesamt 515.500 Quadratmetern in den Top-7-Städten wurden seit 2017 rund 91.800 Quadratmeter neuer Wohnraum bereits an die Bewohner übergeben. Etwa 61.500 Quadratmeter baut Instone dort aktuell. Durch bereits akquirierte Grundstücke gibt es Potenzial für weitere rund 362.200 Quadratmeter. Zu den aktuellen Bauvorhaben zählt unter anderem das Projekt "Schönhof-Viertel" in Frankfurt am Main. Hier entstehen in Zusammenarbeit mit der Nassauischen Heimstätte rund 2.000 Wohnungen. Geplant ist ein lebendiger Mix aus geförderten Wohnungen, freifinanzierten Mietwohnungen sowie Eigentumswohnungen. Die benötigte Infrastruktur wird durch eine Schule, zwei Supermärkte und mehrere Kindertagesstätten geschaffen. Neben dem "Schönhof-Viertel" schafft Instone in der Mainmetropole weitere 236 Wohnungen im Quartier "Marie". Damit entwickelt Instone aktuell die beiden größten Wohnprojekte in Frankfurt.

Die jährlich veröffentlichte Studie von bulwiengesa untersucht das Volumen aller fertiggestellten Projekte, die Flächen im Bau und die Flächen in Planung in den sieben deutschen A-Städten Berlin, Hamburg, München, Köln, Frankfurt am Main, Stuttgart und Düsseldorf. In diesen Städten befinden sich rund 70 Prozent der Projektentwicklungen des im SDAX notierten Unternehmens.

 

Über Instone Real Estate (IRE)

Instone Real Estate ist einer der deutschlandweit führenden Wohnentwickler und im SDAX notiert. Das Unternehmen entwickelt attraktive Wohn- und Mehrfamilienhäuser sowie öffentlich geförderten Wohnungsbau, konzipiert moderne Stadtquartiere und saniert denkmalgeschützte Objekte. Die Vermarktung erfolgt maßgeblich an Eigennutzer, private Kapitalanleger mit Vermietungsabsicht und institutionelle Investoren. In 29 Jahren konnten so über eine Million Quadratmeter realisiert werden. Bundesweit sind 375 Mitarbeiter an neun Standorten tätig. Zum 31. Dezember 2019 umfasste das Projektportfolio 55 Entwicklungsprojekte mit einem erwarteten Gesamtverkaufsvolumen von etwa 5,8 Mrd. Euro und 13.715 Einheiten.


Pressekontakt
Instone Real Estate
c/o RUECKERCONSULT GmbH
Michael Lippitsch
Wallstraße 16
10179 Berlin
Tel.: +49 (0)30 2844987-47
E-Mail: instone@rueckerconsult.de



Ende der Pressemitteilung


Emittent/Herausgeber: Instone Real Estate Group AG
Schlagwort(e): Immobilien

26.05.2020 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Event im Fokus

Fachkonferenz Beteiligungsgesellschaften, 15.07.2020

Fachkonferenz Consumer / Leisure, 16.07.2020

Die Konferenzen finden aufgrund der aktuellen Situation nicht in den Räumen der Börse München statt, sondern als Online-Konferenz.

GBC-Fokusbox

Anleihe der German Real Estate Capital S.A. stark überdurchschnittlich attraktiv

Die Anleihe der German Real Estate Capital S.A. weist aktuell eine Effektivverzinsung von ca. 14 % auf. Da es sich hier quasi um eine Immobilien-Anleihe handelt, ist das Anleiherisiko überschaubar. Insgesamt verfügt die German Real Estate-Gruppe über 6 Objekte, 24 Bestands- und 22 Handelsobjekte, womit eine Kombination aus stetigen Einnahmen und attraktiven Entwicklerrenditen erreicht wird. Wir stufen die Anleihe als stark überdurchschnittlich attraktiv ein.