Instone Real Estate Group AG

  • WKN: A2NBX8
  • ISIN: DE000A2NBX80
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 13.08.2019 | 08:00

Instone Real Estate Group AG: Instone erwirbt zentrales Grundstück in Leipzig mit Potential für rund 330 Wohnungen


DGAP-Media / 13.08.2019 / 08:00

Instone erwirbt zentrales Grundstück in Leipzig mit Potential für rund 330 Wohnungen

- Erwartetes Verkaufsvolumen von rund 110 Millionen Euro

- Grundstücksfläche von ca. 13.000 Quadratmetern

- Rund 330 Wohnungen für unterschiedliche Zielgruppen geplant - Mix aus Eigentumswohnungen, altersgerechtem Wohnen und Studentenapartments



Essen/Leipzig, den 13. August 2019: Instone Real Estate, einer der deutschlandweit führenden Wohnentwickler, hat in Leipzig in unmittelbarer Zentrumsnähe ein rund 13.000 Quadratmeter großes Grundstück erworben. Mit der Investition am wirtschaftlich prosperierenden Standort Leipzig setzt das Unternehmen seine Wachstumsstrategie konsequent fort. Geplant ist ein heterogenes Neubauprojekt mit rund 330 Wohnungen auf etwa 23.500 Quadratmetern Wohnfläche.

Instone rechnet für das Projekt mit einem Verkaufsvolumen von rund 110 Millionen Euro. Der Baustart wird aktuell für das Jahr 2021 erwartet.

"Wir planen an diesem Standort einen lebendigen Mix aus klassischen Eigentumswohnungen mit zwei bis fünf Zimmern, altersgerechte Wohnungen sowie Apartments für Studenten und Berufstätige", erläutert Torsten Kracht, CSO der Instone Real Estate. "Darüber hinaus wird ein auf dem Grundstück befindliches, unter Denkmalschutz stehendes Mehrfamilienhaus von Instone denkmalgerecht saniert. Kleinere Gewerbeeinheiten, Platz für Fahrräder und eine begrünte Tiefgarage runden diese Projektentwicklung an der Rosa-Luxemburg-Straße, Ecke Hans-Poeche-Straße ab", kündigt Kracht an.

Zusammen mit der aktuellen Akquisition realisiert oder plant Instone Real Estate im Raum Leipzig aktuell mehr als 1.600 Wohnungen, darunter das größte Wohnprojekt Leipzigs, die Heeresbäckerei.

Der hohe Wohnungsbedarf in Leipzig - geprägt durch ein Missverhältnis zwischen Bevölkerungswachstum und Neubaufertigstellungen - wurde erst kürzlich durch die viel beachtete Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln deutlich gemacht. Demnach wurden in Leipzig zwischen 2016 und 2018 rund 1.900 Wohnungen pro Jahr fertiggestellt. In Leipzig besteht allerdings ein jährlicher Wohnungsbedarf (2016-2020) von rund 4.200 Einheiten. Damit decken die Wohnbaufertigstellungen gerade einmal 45 Prozent des Bedarfs - laut IW Köln-Erhebung der niedrigste Wert im Bundesland Sachsen.

 

Über Instone Real Estate (IRE)

Instone Real Estate ist einer der deutschlandweit führenden Wohnentwickler und im Prime Standard an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert. Das Unternehmen entwickelt attraktive Wohn- und Mehrfamilienhäuser sowie öffentlich geförderten Wohnungsbau, konzipiert moderne Stadtquartiere und saniert denkmalgeschützte Objekte. Die Vermarktung erfolgt maßgeblich an Eigennutzer, private Kapitalanleger und institutionelle Investoren. In 28 Jahren konnten so über eine Million Quadratmeter realisiert werden. Bundesweit sind rund 340 Mitarbeiter an acht Standorten tätig. Zum 31. März 2019 umfasste das Projektportfolio von Instone Real Estate 45 Entwicklungsprojekte mit einem erwarteten Gesamtverkaufsvolumen von etwa EUR 4,8 Milliarden und mehr als 11.000 Einheiten.

 

Pressekontakt
Instone Real Estate
c/o RUECKERCONSULT GmbH
Michael Lippitsch
Wallstraße 16
10179 Berlin
Tel.: +49 (0)30 2844987-47
Fax: +49 (0)30 2844987-99
E-Mail: instone@rueckerconsult.de



Ende der Pressemitteilung


Emittent/Herausgeber: Instone Real Estate Group AG
Schlagwort(e): Immobilien

13.08.2019 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Media and Games Invest wächst dynamisch und profitabel

Innerhalb des Konzerns Media and Games Invest sind der wachstumsstarke Game-Publisher gamigo AG sowie Unternehmen aus dem dynamischen Bereich „Digital Media“ gebündelt. Der Wachstumskurs der Gesellschaft soll sowohl auf Basis eines anhaltenden anorganischen Wachstums sowie durch den Ausbau des bestehenden Geschäftes fortgesetzt werden. Im Rahmen unserer Initial-Coverage-Studie haben wir ein Kursziel von 1,90 € je Aktie ermittelt und vergeben das Rating KAUFEN..

Aktueller Webcast

SeaChange Corporation

Third Quarter Fiscal Year 2020 Results

04. Dezember 2019

Aktuelle Research-Studie

Aves One AG

Original-Research: Aves One AG (von GBC AG): BUY

06. Dezember 2019