Hess AG

  • WKN: A0N3EJ
  • ISIN: DE000A0N3EJ6
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 08.04.2014 | 14:22

Hess AG: Wirtschaftsprüfungsgesellschaft dhmp widerruft Bestätigungsvermerke für die Geschäftsjahre 2010 und 2011


(DGAP-Media / 08.04.2014 / 14:22)

Hess AG: 
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft dhmp widerruft Bestätigungsvermerke der
Hess AG für die Geschäftsjahre 2010 und 2011

Stuttgart/Villingen-Schwenningen, 08. April 2014
Die Wirtschaftsprüfer der Hess AG für die Geschäftsjahre 2010 und 2011, die
Karlsruher Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft dhmp GmbH &
Co. KG, hat mit einem Schreiben von Ende März 2014 an den
Insolvenzverwalter der Hess AG, Rechtsanwalt Dr. Volker Grub, Kanzlei Grub
Brugger, Stuttgart, den uneingeschränkten Bestätigungsvermerk für
nachstehende Jahres- bzw. Konzernabschlüsse der Hess AG widerrufen:

- Jahresabschluss zum 31. Dezember 2011 vom 24. Februar 2012 (nach HGB) 
- Konzernabschluss zum 31. Dezember 2011 vom 1. März 2012 (nach HGB) 
- Konzernabschluss zum 31. Dezember 2011 vom 29. Juni 2012 (nach IFRS)
- Konzernabschluss zum 31. Dezember 2010 vom 29. Juni 2012 (nach IFRS) 

dhmp hat hierbei die Feststellungen der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Ebner Stolz zu diesen Jahresabschlüssen zugrunde gelegt. Mit diesen
Feststellungen sei belegt, dass die dhmp im Zuge der Prüfungen der oben
genannten Abschlüsse der Hess AG für die genannten Zeiträume von den
Vorständen der Hess AG getäuscht wurde.

Der Widerruf des Bestätigungsvermerkes bedeutet, dass die Jahresabschlüsse
Mängel aufweisen und damit kein zutreffendes Bild der Vermögens-, Finanz-
oder Ertragslage geben.

Dr. Volker Grub wurde von dhmp aufgefordert, den Widerruf der
Bestätigungsvermerke im elektronischen Bundesanzeiger bekanntzugeben.

Kontakt:
Grub Brugger & Partner Rechtsanwälte
Regine Eckert 
Assistentin des Insolvenzverwalters
der Hess AG 
Dr. Volker Grub
Reinsburgstraße 27
70178 Stuttgart
Tel. : +49 711 966 89 - 91
Fax  : +49 711 966 89 - 39
Mail : stuttgart@grub-brugger.de
www.grub-brugger.de


Ende der Pressemitteilung

---------------------------------------------------------------------

Emittent/Herausgeber: Hess AG
Schlagwort(e): Unternehmen

08.04.2014 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und
http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------


Sprache:        Deutsch                       
Unternehmen:    Hess AG                       
                Lantwattenstraße 22           
                78050 Villingen-Schwenningen  
                Deutschland                   
Telefon:        +49 7721 920 0                
Fax:            +49 7721 920 250              
E-Mail:         hess@hess.eu                  
Internet:       www.hess-ag.de                
ISIN:           DE000A0N3EJ6                  
WKN:            A0N3EJ                        
 
 
Ende der Mitteilung    DGAP-Media  
---------------------------------------------------------------------  
262146 08.04.2014                                                      
<

GBC-Fokusbox

HELMA Eigenheimbau: Klarer Kauf

Die HELMA Eigenheimbau hat mit dem Zugang weiterer Ferienimmobilienprojekte das potenzielle Umsatzvolumen um 150 Mio. € gesteigert. Ohnehin verfügt die Gesellschaft über einen umfangreichen Grundstücksbestand für das Bauträgergeschäft, womit in den kommenden Geschäftsjahren Umsätze in Höhe von über 1,4 Mrd. € realisiert werden könnten. Damit dürften unsere Schätzungen, in denen wir ein nachhaltiges Überschreiten der Umsatzmarke von 300 Mio. € annehmen, gut unterfüttert sein. Bei einem Kursziel von 65,00 € ist die HELMA-Aktie ein klarer Kauf.

Aktueller Webcast

home24 SE

Trading Update FY 2019

11. Februar 2020

Aktuelle Research-Studie

All for One Group AG

Original-Research: All for One Group AG (von BankM AG): Kaufen

13. Februar 2020