MMB MedicalMarketingBerlin GmbH

  • WKN: -
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 06.09.2011 | 08:57

Erfolgreiche Übernahme der INJEX Pharma GmbH, Spritze ohne Nadel, durch die MMB Medical Marketing Berlin GmbH / Paketeria AG


MMB MedicalMarketingBerlin GmbH / Schlagwort(e): Unternehmen/

06.09.2011 / 08:57

---------------------------------------------------------------------

Paketeria AG                                             ISIN:DE000A0STYL7
 
Berlin, 06.09.2011

Erfolgreiche Übernahme der INJEX Pharma GmbH, Spritze ohne Nadel, durch die
MMB Medical Marketing Berlin GmbH / Paketeria AG

INJEX Pharma GmbH soll in die Paketeria AG eingebracht werden, die gerade
ihre Insolvenzaufhebung bekanntgeben durfte

Die MMB Medical Marketing Berlin GmbH gibt die 100 % Übernahme aller
Gesellschaftsanteile der Injex Pharma GmbH bekannt. Die Injex Pharma ist im
Besitz der weltweiten Rechte zur Spritze ohne Nadel, verfügt über
vollautomatische Produktionsanlagen und einen Inventurbestand in Höhe von
einigen Millionen EUR ( Händlerabgabepreis ).
Die MMB will die Injex Pharma in die Paketeria AG einbringen, die erst vor
kurzen die Insolvenzaufhebung bekanntgegeben hat.
Unter Jim Fukushima hat die Injex Pharma in den letzten Jahren nur
bestehende INJEX Anwender beliefert und selbst kein aktives Marketing
betrieben. Dieses Marketing übernahm zum Ende letzten Jahres mit Erfolg die
MMB, die diverse Exklusivverträge zeichnete. Bei der Einbringung der Injex
Pharma in die Paketeria AG sollen auch diese Exklusivverträge an die
Paketeria AG übergehen.
Der Kaufpreis beträgt 2.4 Millionen Euro. Die Zahlung erfolgt in Raten nach
entsprechend erreichten Meilensteinen. Eine erste Anzahlung war bereits vor
Abschluss durch die MMB erfolgt.
Jim Fukushima und Andy Rösch sind seit mehr als 12 Jahren dem INJEX
verbunden. In dem Sinne wurde ein Win / Win Kaufvertrag unterzeichnet. Die
Basis der Injex Pharma GmbH in Form der weltweiten Rechte,
Produktionsanlagen und Inventurbestände verbunden mit den Umsätzen und
Erträgen aus den abgeschlossenen und neuen Exklusivverträgen der MMB zum
Injex schafft eine aussichtsreiche Zukunftsaussicht unter dem geplanten
Dach der Paketeria AG.
Der Vertrag wurde am Freitag, den 2. September unterzeichnet. Der bisherige
Inhaber und Geschäftsführer Herr Jim Fukushima: ' Andy Rösch und mich
verbindet das innovative INJEX seit langer Zeit. Der Verkauf der Injex
Pharma an die MMB ist für das INJEX eine große Chance und für mich die
Option mich auf das Projekt nadelfreie Injektionstechnologie mit
vorabgefüllten Ampullen zu konzentrieren. Wir beide werden uns auch zu dem
Thema zukünftig intensiv austauschen und die gemeinsamen Chancen nutzen.'
Andy Rösch: ' Nach der Aufhebung der Paketeria Insolvenz ist das ein
entscheidender Meilenstein auf unserem geplanten Weg für die Paketeria AG
und für das Produkt INJEX. Der Dank gilt Jim Fukushima, der das alles mit
diesem Kaufvertrag ermöglicht. Es gibt viel zu tun, die nächsten Aufgaben
und Herausforderungen stehen: Einbringung in die Paketeria AG und der
Neustart der Produktion unter ISO Medizinprodukte Richtlinien. '

Kontakt: 

Andy Rösch 
Medical Marketing Berlin GmbH 
Buckower Damm 114
12349 Berlin
Tel.: 030/53096768        
andy.roesch@medical-marketing-berlin.com 


Dr. Ulrich Franz
Aufsichtsratsmitglied 
Paketeria AG
Ulrich.franz@gmx.net


Ende der Pressemitteilung

---------------------------------------------------------------------

06.09.2011 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und
http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------


138319 06.09.2011  

Anleihe im Fokus

Deutsche Rohstoff
"Anleihe - Jetzt zeichnen!"

- Emissionsvolumen: bis zu 100 Mio. EUR
- Zeichnungsfrist: 11.11. bis 04.12.2019
- ISIN: DE000A2YN3Q8 / WKN: A2YN3Q
- Börsenesegment: Börse Frankfurt, Open Market (Quotation Board)
- Stückelung / Emissionspreis: 1.000 EUR/ 100%
- Zinssatz (Kupon): 5,25 %
- Laufzeit: 5 Jahre
- Fälligkeit: 5 Jahre / 6.12.2024 (vorbehaltliche vorzeitige Rückzahlung gemäß Anleihebedingungen)
- Zinszahlung: Angebot an Inhaber der 5,625 % Schuldverschreibung 2016/2021 (WKN A2AA05, ISIN DE000A2AA055) diese in die neue Anleihe zu tauschen
- Umtauschfrist: 11.11.2019 – 29.11.2019 (18.00 Uhr)

GBC-Fokusbox

Expedeon AG mit attraktiver Produktpipeline

Durch die konsequente Fortsetzung der „Grow, Buy & Build“-Strategie hat die im Bereich der Entwicklung und Vermarktung von DNA-Technologien, Proteomik- und Antikörper-Konjugations-Anwendungen tätige Expedeon AG das Umsatzniveau angehoben und auf operativer Ergebnisebene zugleich den Break-Even nachhaltig überschritten. Für die kommenden Perioden ist der Ausbau der Umsatzerlöse mit den bestehenden Produkten geplant. Darüber hinaus verfügt die Expedeon AG über eine attraktive Produktpipeline mit hohem Umsatzpotenzial. Unser Kursziel liegt bei 3,20 € je Aktie. Das Rating lautet KAUFEN.

Aktueller Webcast

EQS Group AG

Conference Call zu den Neunmonatszahlen 2019

15. November 2019

Aktuelle Research-Studie

Media and Games Invest plc

Original-Research: Media and Games Invest plc (von GBC AG): Kaufen

18. November 2019