cyan AG

  • WKN: A2E4SV
  • ISIN: DE000A2E4SV8
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 07.08.2019 | 10:22

cyan: Neues Headquarter in Wien bezogen


DGAP-Media / 07.08.2019 / 10:22

cyan: Neues Headquarter in Wien bezogen

  • Neues Headquarter legt Fundament für zukünftiges Wachstum und bietet Platz für mehr als 100 IT-Spezialisten
  • Wichtiger Schritt in Richtung "ONE brand - ONE company"
  • Verkauf des I-New Bürogebäudes in Mattersburg vollzogen

Wien, 7. August 2019 - cyan und I-New legen ihre Aktivitäten in Österreich in einem neuen Headquarter, im ICON Vienna am Wiener Hauptbahnhof, zusammen. Die Verschmelzung der beiden österreichischen Standorte bedeutet für cyan erhebliche Effizienzgewinne in der täglichen Arbeit.

Peter Arnoth, CEO der cyan: "Der gemeinsame Standort führt zu wesentlich kürzeren Kommunikationswegen und verbessertem Wissensaustausch unter optimalen Arbeitsbedingungen. Mit der schrittweisen Umsetzung unserer Markenstrategie "ONE brand - ONE company" rückt cyan immer stärker in den Mittelpunkt. Wir werden uns bereits im Oktober beim Mobile World Congress in Los Angeles vereint als cyan präsentieren."

Mit dem Bau der Erweiterung des Büros wird umgehend begonnen was gleichzeitig die Basis für den schnelleren Roll-out der Produkte legen wird. Insgesamt beziehen in etwa 65 Mitarbeiter ihren neuen Arbeitsplatz. Darüber hinaus verteilen sich weitere rund 75 Mitarbeiter auf weltweite Niederlassungen, unter anderem in Kolumbien, Mexiko, Chile und Ungarn.

Über cyan:
Die cyan AG (XETR:CYR) ist ein führender, weltweit aktiver Anbieter von intelligenten IT-Sicherheitslösungen und Telekom-Services mit mehr als 15 Jahren Erfahrung in der IT-Industrie. Die Hauptgeschäftsbereiche der Gesellschaft sind Cybersecurity-Lösungen für Endkunden von Mobil- und Festnetzinternetanbietern (MNO), virtuellen Mobilfunkanbietern (MVNO) sowie Banken und Versicherern. Die Lösungen von cyan werden in die Infrastruktur des Geschäftspartners integriert und dann unter seinem Namen ("white labeled") an dessen Endkunden angeboten ("B2B2C").

Heute zählt die Unternehmensgruppe mehr als 50 internationale Kunden, über die Produkte von cyan an rund 8 Millionen Endkunden vertrieben werden. Dabei kann cyan ein Angebot entlang der gesamten Wertschöpfungskette von der Plattform, Datenoptimierung bis hin zur Cybersicherheit bieten. Zusätzlich betreibt cyan ein eigenes Forschungs- & Entwicklungszentrum mit dem Ziel, Trends in der Industrie frühzeitig zu erkennen und optimale Produktlösungen zu entwickeln. Im Dezember 2018 hat cyan einen globalen Gruppenvertrag mit Orange im Zuge eines internationalen Ausschreibungsverfahren für sich gewinnen können. Cyans Kooperationspartner sind unter anderem der weltweit führende Versicherungsbroker Aon wie auch der Zahlungsdienstleister Wirecard.

Weitere Informationen stehen unter www.cyansecurity.com bereit.

Investorenkontakt

Florian Rukover, Head of IR
cyan AG
florian.rukover@cyansecurity.com

Pressekontakt

Frank Ostermair
Better Orange IR & HV AG
Tel. +49 89 88 96 906 14
frank.ostermair@better-orange.de



Ende der Pressemitteilung


Emittent/Herausgeber: cyan AG
Schlagwort(e): Immobilien

07.08.2019 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Fonds Research 2019: Dt. Mittelstandsanleihen FONDS bietet attraktive Anlagemöglichkeit

Auch 2019 hat die GBC AG unter der Vielzahl an Publikumsfonds neun „Fonds Champions“ herausgefiltert. Darunter den Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS (ISIN: LU0974225590), der eine qualitätsorientierte Strategie verfolgt und eine vielversprechende Anlagemöglichkeit in den deutschen Mittelstand bietet. Insbesondere vor dem Hintergrund des aktuellen Niedrigzinsniveaus sehen wir den Fonds als gute Chance, um attraktive Renditen zu erwirtschaften und dies verbunden mit einer traditionell niedrigen Fonds-Volatilität. Wir vergeben 5 von 5 GBC-Falken ein.

News im Fokus

E.ON SE: E.ON vollzieht Erwerb der innogy-Anteile von RWE

18. September 2019, 22:30

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

18. September 2019