CTS Eventim AG & Co. KGaA

  • WKN: 547030
  • ISIN: DE0005470306
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 16.07.2020 | 10:00

CTS EVENTIM und Björn Ulvaeus bündeln Kräfte für Show und Dinner-Event Mamma Mia! The Party


DGAP-Media / 16.07.2020 / 10:00

PRESSEMITTEILUNG

CTS EVENTIM und Björn Ulvaeus bündeln Kräfte für Show und Dinner-Event Mamma Mia! The Party


München/London, 16. Juli 2020. CTS EVENTIM, einer der führenden internationalen Ticketing- und Live Entertainment-Anbieter, und ABBA-Mitbegründer Björn Ulvaeus bündeln für das seit Jahren erfolgreiche Show und Dinner-Event Mamma Mia! The Party ihre Kräfte. CTS EVENTIM erwarb jetzt 49 Prozent an der Produktion von den bisherigen Minderheitsgesellschaftern, während Ulvaeus mit 51 Prozent Hauptanteilseigner bleibt.

Das Event verknüpft Musical, Fine Dining und ABBA-Klassiker zu einem unvergesslichen Erlebnis. Angelehnt an die erfolgreiche Musicalkomödie Mamma Mia! und die beiden daraus entstandenen Kino-Kassenschlager, empfängt Mamma Mia! The Party Besucher stilecht in Nikos Taverne, einem der Hauptschauplätze der turbulenten Handlung um eine alleinerziehende englische Mutter auf einer griechischen Insel. Dort bekommen die Gäste neben einem mediterranen Vier-Gänge-Dinner live die größten Hits der vier legendären schwedischen Pop-Ikonen und zum Abschluss eine ABBA-Disco zum Mittanzen und Feiern serviert.

Mamma Mia! The Party war 2016 in Stockholm gestartet und in den insgesamt vier Jahren Spielzeit ständig ausverkauft. Im September 2019 eröffnete die Show dann in der Londoner O2 und lief erfolgreich über sechs Monate, bis sie wegen der Beschränkungen durch COVID-19 pausieren musste. CTS EVENTIM war für die Londoner Produktion für den exklusiven Ticketvertrieb an Bord gekommen.

"Wir freuen uns sehr, dass CTS EVENTIM nach der erfolgreichen Zusammenarbeit während unseres ersten Jahres in London noch stärker als bisher Teil der Mamma Mia! The Party-Familie wird", sagte Björn Ulvaeus, der auch ausführender Produzent der Show ist. "Trotz der Herausforderungen, Härten und Unsicherheit für die gesamte Branche durch die COVID-19-Pandemie ist dies ein klarer Vertrauensbeweis in Mamma Mia! The Party und dass es mit Live Entertainment wieder aufwärts gehen wird."

Der CEO von CTS EVENTIM, Klaus-Peter Schulenberg, sagte: "Björn Ulvaeus ist der kreative Kopf hinter Mamma Mia! The Party. Gemeinsam mit ihm, unserem umfassenden Knowhow in Sachen Live Entertainment und unserer Vermarktungskompetenz, werden wir diese großartige Produktion auf eine neue internationale Ebene heben, sobald die Beschränkungen durch COVID-19 gelockert werden", betonte er. "Auch wenn die Corona-Krise für die gesamte Veranstaltungswirtschaft einen herben Rückschlag bedeutet, glauben wir fest an dieses Projekt, das sein Potenzial längst unter Beweis gestellt hat."
 

Über CTS EVENTIM
CTS EVENTIM ist einer der international führenden Anbieter in den Bereichen Ticketing und Live Entertainment. 2019 wurden rund 250 Millionen Tickets über die Systeme des Unternehmens vermarktet - stationär, online und mobil. Zu den Onlineportalen zählen Marken wie eventim.de, oeticket.com, ticketcorner.ch, ticketone.it und entradas.com. Zur EVENTIM-Gruppe gehören außerdem zahlreiche Veranstalter von Konzerten, Tourneen und Festivals wie "Rock am Ring", "Rock im Park", "Hurricane", "Southside" oder "Lucca Summer". Darüber hinaus betreibt CTS EVENTIM einige der renommiertesten Veranstaltungsstätten Europas, etwa die Kölner LANXESS arena, die K.B. Hallen in Kopenhagen, die Berliner Waldbühne und das EVENTIM Apollo in London. Die CTS Eventim AG & Co. KGaA (ISIN DE 0005470306) ist seit 2000 börsennotiert und gegenwärtig Mitglied des MDAX. Im Jahr 2019 erwirtschafteten 3.202 Mitarbeiter in 21 Ländern einen Umsatz von mehr als 1,4 Milliarden Euro.
 

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Corporate Communications:
Frank Brandmaier
Head of Corporate Communications
Tel.: +49.40.380788.7299
frank.brandmaier@eventim.de



Ende der Pressemitteilung


Emittent/Herausgeber: CTS Eventim AG & Co. KGaA
Schlagwort(e): Unternehmen

16.07.2020 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Anleihe der German Real Estate Capital S.A. stark überdurchschnittlich attraktiv

Die Anleihe der German Real Estate Capital S.A. weist aktuell eine Effektivverzinsung von ca. 14 % auf. Da es sich hier quasi um eine Immobilien-Anleihe handelt, ist das Anleiherisiko überschaubar. Insgesamt verfügt die German Real Estate-Gruppe über 6 Objekte, 24 Bestands- und 22 Handelsobjekte, womit eine Kombination aus stetigen Einnahmen und attraktiven Entwicklerrenditen erreicht wird. Wir stufen die Anleihe als stark überdurchschnittlich attraktiv ein.

News im Fokus

Henkel AG & Co. KGaA: Henkel mit robuster Geschäftsentwicklung trotz starker Belastungen durch COVID-19-Pandemie

06. August 2020, 07:34

Aktueller Webcast

New Work SE

Q2 Results 2020

06. August 2020

Aktuelle Research-Studie

Almonty Industries Inc.

Original-Research: Almonty Industries Inc. (von First Berlin Equity Research GmbH): Kaufen

06. August 2020