Corestate Capital Holding S.A.

  • WKN: A141J3
  • ISIN: LU1296758029
  • Land: Großherzogtum Luxemburg

Nachricht vom 29.01.2021 | 11:42

Corestate PropBlog: Marktzyklen für Büroimmobilien seit dem Jahr 2000 - eine Blaupause für die aktuelle Situation?


DGAP-Media / 29.01.2021 / 11:42

Corestate PropBlog: Marktzyklen für Büroimmobilien seit dem Jahr 2000 - eine Blaupause für die aktuelle Situation?

Frankfurt, XX. Monat 2021. In seinem aktuellen "Corestate PropBlog" analysiert Corestate die Marktzyklen für Büroimmobilien seit der Jahrtausendwende. Die Kernaussagen und Schlüsse für die derzeitige Situation sind:

  • Es dauerte durchschnittlich neun bis zehn Quartale, bis europäische Büromärkte einen Abschwung vollzogen haben. Auf den derzeitigen Zyklus übertragen, würde dies eine Bodenbildung Mitte 2022 bedeuten. Ob das unter COVID-19 Bestand hat, ist offen.
  • Zwei Komponenten bestimmen die Entwicklung: 1. der Mietmarkt als ,Income' Seite, die sich unter anderem über Miethöhe und Leerstand ergibt. 2. der Investmentmarkt als Renditeseite, also die Relation zwischen Nettojahresmiete und Ankaufswert.
  • Der Mietmarkt reagiert langsamer auf Konjunktureinbrüche als der Investmentmarkt, Erholungsphasen verlaufen heterogen.
  • Besonderheit in der aktuellen Krise: Im Core-Bereich bisher relativ unbeeindruckter Investmentmarkt, der die Entwicklung des Mietmarkts in der Vergangenheit vorwegnahm. Gründe: Relative Attraktivität der Assetklasse Immobilien im Niedrigzinsumfeld und nach wie vor hohe Liquidität auf Investorenseite.
  • Ergo: Der Mietmarkt ist das determinierende Element in diesem Zyklus. Eingehende Analysen auf Teilmarkt- und Asset-Ebene bestimmen den Investmenterfolg.

Mark Holz, Group Head of Research bei Corestate: "In einer Krisenphase lohnt sich ein Blick auf frühere Konjunkturzyklen. Zwar verhält sich jede Krise anders, was Form und Dauer angeht, es gibt aber gewisse Ähnlichkeiten, die wertvolle Hinweise zum Investment-Timing geben. Jede Prognose hängt dabei entscheidend vom weiteren Verlauf der COVID-Pandemie ab. Weil die Pandemie sich aber als ,schwer vorhersehbar' erwiesen hat, bleibt auch in 2021 die Arbeit mit Strategie-Szenarien der Schlüssel zum Erfolg."

Den vollständigen Beitrag in englischer Sprache finden Sie im Anhang dieser E-Mail oder unter: https://corestate-capital.com/de/2021/01/one-chart-to-rule-them-all-europes-21st-centurys-office-cycles-in-hindsight/


Pressekontakt
Jorge Person
T: +49 69 3535630-136 / M: +49 162 2632369
jorge.person@corestate-capital.com

Investor Relations Kontakt
Mario Groß
T: +49 69 3535630-106 / M: +49 162 1036025
ir@corestate-capital.com


Über CORESTATE Capital Holding S.A.

CORESTATE Capital Holding S.A. (CORESTATE) ist ein Investmentmanager und Co-Investor mit einem verwalteten Vermögen von deutlich über 28 Mrd. Euro. Als eine voll integrierte Immobilien-Plattform bietet CORESTATE seinen Kunden fundierte Expertise in den Bereichen Investment- und Fonds Management sowie Immobilien-Management Services aus einer Hand. Das Unternehmen ist international als angesehener Geschäftspartner für institutionelle Investoren sowie vermögende Privatanleger tätig. Die Gesellschaft hat ihren Hauptsitz in Luxemburg und verfügt über 42 weitere Büros unter anderen in Frankfurt, London, Paris, Madrid, Zürich und Amsterdam. CORESTATE beschäftigt rund 800 Mitarbeiter und ist an der Frankfurter Wertpapierbörse (SDAX) notiert. Weitere Informationen finden Sie unter www.corestate-capital.com.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen unserer Unternehmensleitung beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance unserer Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die wir in veröffentlichten Berichten beschrieben haben. Diese Berichte stehen auf unserer Webseite corestate-capital.com zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen. Zukunftsgerichteten Aussagen, deren Wirkung lediglich auf das Datum dieser Mitteilung abstellt, sollten keine unangemessene Bedeutung beigemessen werden.



Ende der Pressemitteilung


Emittent/Herausgeber: Corestate Capital Holding S.A.
Schlagwort(e): Immobilien

29.01.2021 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

11 Perlen im „GBC Fonds Champions 2021“

Im Rahmen der aktuellen Studie „GBC Fonds Champions 2021“ haben wir elf versteckte Fondsperlen mit dem Kriterium einer Mindestbewertung von 4 von 5 GBC-Falken ausgewählt. Auch tragen wir dem gesteigerten Investoreninteresse nach nachhaltigen Investments Rechnung und haben drei nachhaltige Fonds ausgewählt. Übrigens, die Fonds aus unserer letzten Ausgabe haben im Schnitt eine Performance von plus 31,8 % erreicht.

News im Fokus

Deutsche Post AG: Information zum Aktienrückkaufprogramm

07. Mai 2021, 12:09

Aktueller Webcast

Nordex SE

Conference Call 11.05.2021 (Webcast)

11. Mai 2021

Aktuelle Research-Studie

Wüstenrot & Württembergische AG

Original-Research: Wüstenrot & Württembergische AG (von Montega AG): Kaufen

07. Mai 2021