The Chartered Institute of Management Accountants

  • Land: Großbritannien

Nachricht vom 12.09.2019 | 09:28

CIMA wird Mitglied bei International Group of Controlling


DGAP-Media / 12.09.2019 / 09:28

CIMA wird Mitglied bei International Group of Controlling

Steyr/St. Gallen/Warschau/London, 12. September 2019: Das Chartered Institute of Management Accountants (CIMA) ist neues Mitglied bei International Group of Controlling (IGC). Als der weltweit führende und größte Berufsverband von Management Accountants möchte CIMA die Verwirklichung von Vision und Mission von IGC unterstützen und einen Beitrag zu diesem internationalen Netzwerk leisten.

Gegründet 1995 von Avantgardisten aus Deutschland, der Schweiz und Österreich im Bereich Management Control, verfolgt IGC (International Group of Controlling) das Ziel, ein einheitliches Controlling-Konzept zu entwickeln und dessen Verbreitung länderübergreifend voranzutreiben. Aktuell zählt IGC Mitglieder aus 17 Nationen, die den internationalen Erfahrungsaustausch forcieren und im Rahmen dieses Netzwerkes die Zukunft des Controllings und der damit verbundenen Lehre und Ausbildung gestalten.

"Wir freuen uns, CIMA als neues Mitglied in unseren Reihen aufzunehmen. Als internationale Plattform von Institutionen und Organisationen verstehen wir als IGC Controlling als Kernelement eines nachhaltig erfolgreichen Managements", so FH-Prof. DI, Dr. Heimo Losbichler, Vorsitzender von IGC. "CIMA als Berufsorganisation mit einer sehr langen Tradition, tiefgehender Expertise und Weltpräsenz stellt eine wertvolle Erweiterung unserer Organisation dar", führt er weiter aus.

"Wir finden die Mission von IGC interessant, sieht sie doch die Entwicklung der Controller-Profession als eine ihrer Hauptaufgaben, daran gekoppelt die Rolle des Controllers, in der er als Partner des Management fungieren soll und freuen uns, neues Mitglied bei IGC zu sein", betont Jakub Bejnarowicz, Regional Director, Europe bei CIMA. "Als weltweit größter Berufsverband von Management Accountants mit einer sehr internationalen Struktur sehen wir dem Austausch innerhalb IGC mit sehr großem Interesse entgegen", fügt er hinzu.

Das Chartered Institute of Management Accountants zählt weltweit über 200.000 Mitglieder und Studenten. Es ist vorallem durch seine Qualifikation bekannt, die als holistischer Ansatz Inhalte aus den Bereichen Management, Business und Finance vermittelt und dessen Studium in einem international anerkannten Abschluss mündet.

CIMA hegt zahlreiche Kooperationen mit Unternehmen und der akademischen Welt. Dank einer eigenen Research & Development-Abteilung realisiert es regelmäßig Erhebungen wie z.B. Future of Finance (www.cimaglobal.com/Future/the-future-of-finance). Dieser Bericht zeigt auf, welche Kompetenzen von Management Accountants in einer zunehmend digital gestalteten Berufsrealität gefordert werden.

Das Chartered Institute of Management Accountants (CIMA):
Das Chartered Institute of Management Accountants (CIMA) wurde 1919 gegründet und ist der weltweit führende und größte Berufsverband von Management Accountants. Als Teil der Association of International Certified Professional Accountants (die Association) sind seine Mitglieder und Studenten in 179 Ländern tätig. Sie arbeiten in der Industrie, im Handel, für den öffentlichen Sektor und Non-Profit-Organisationen. CIMA pflegt enge Kooperationen mit Arbeitgebern und fungiert ebenfalls als Förderer von Spitzenforschung. Der Verband aktualisiert regelmäßig seine Qualifikation, die Anforderungen an die Berufserfahrung und die kontinuierliche Weiterbildung. Damit stellt er die Ausbildung von kompetenten und souveränen Finanzexperten sicher, die Unternehmen so führen können, dass diese nachhaltig erfolgreich sind.

Weitere Informationen unter: www.cimaglobal.com

IGC - International Group of Controlling:
Die IGC - International Group of Controlling ist eine internationale Interessengemeinschaft von Institutionen und Unternehmen, die Controlling in der praktischen Anwendung und Weiterentwicklung fördern wollen.
Sie wurde 1995 von Vordenkern im Bereich Management Control aus Deutschland, der Schweiz und Österreich gegründet, um ein einheitliches Controlling-Konzept zu entwickeln und zu verbreiten. Heute hat sie Mitglieder in 17 Ländern, die ein internationales Netzwerk bilden, um Ideen auszutauschen, mit Marktführern zusammenzuarbeiten und die Zukunft des Controllings und seiner Ausbildung zu gestalten.
Weitere Informationen unter: www.igc-controlling.org

Kontakt:
Chartered Institute of Management Accountants (CIMA)
Dorothea Gromek
Mobil: +48 882 008 341
dorothea.gromek@aicpa-cima.com

IGC - International Group of Controlling
FH-Prof. DI Dr. Heimo Losbichler
Sitz: Tigerbergstrasse 9, CH-9000 St. Gallen
Büro: FH Studienbetriebs GmbH, Wehrgrabengasse 1-3, A-4400 Steyr
Tel.: +43 50804-33700
Fax: +43 50804-933700
info@igc-controlling.org
 



Ende der Pressemitteilung


Emittent/Herausgeber: The Chartered Institute of Management Accountants
Schlagwort(e): Finanzen

12.09.2019 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

GBC-Fokusbox

HELMA Eigenheimbau: Klarer Kauf

Die HELMA Eigenheimbau hat mit dem Zugang weiterer Ferienimmobilienprojekte das potenzielle Umsatzvolumen um 150 Mio. € gesteigert. Ohnehin verfügt die Gesellschaft über einen umfangreichen Grundstücksbestand für das Bauträgergeschäft, womit in den kommenden Geschäftsjahren Umsätze in Höhe von über 1,4 Mrd. € realisiert werden könnten. Damit dürften unsere Schätzungen, in denen wir ein nachhaltiges Überschreiten der Umsatzmarke von 300 Mio. € annehmen, gut unterfüttert sein. Bei einem Kursziel von 65,00 € ist die HELMA-Aktie ein klarer Kauf.

News im Fokus

Munich Re beschließt Aktienrückkauf

26. Februar 2020, 13:17

Aktuelle Research-Studie

SMT Scharf AG

Original-Research: SMT Scharf AG (von Montega AG): Kaufen

27. Februar 2020