Investors-Research

  • Land: Deutschland

Nachricht vom 14.09.2020 | 10:01

CEO Will Randall erwartet erhebliche Aufwertung des Aktienkurses im Kontext der anstehenden Explorationsaktivitäten


DGAP-Media / 14.09.2020 / 10:01

Freeman Gold Corp.: CEO Will Randall erwartet erhebliche Aufwertung des Aktienkurses im Kontext der anstehenden Explorationsaktivitäten - Unternehmen angesichts der herausragenden Qualität der Lagerstätte massiv unterbewertet!
 

In einem soeben geführten Exklusivinterview mit unserer Redaktion gibt Freeman Gold Corp: (ISIN: CA35658P1053 ; WKN:A2P5AE) CEO Will Randall klar zu verstehen, daß er für das Unternehmen deutliches Upside Potential ausmacht.

Randall wörtlich: "Wir haben eines der besten Teams, um beim Lemhi-Projekt einen Mehrwert zu erzielen. Es ist heutzutage sehr schwierig, solche Vermögenswerte zu finden, mit über 1 Million historischen Unzen bei etwa einem Gramm pro Tonne Gold, hauptsächlich in Oxiden, einschließlich des Vorhandenseins eines hochwertigen Kerns. Wir haben dies bereits erwähnt, aber Lemhi hat das Potenzial, ein außergewöhnlicher Vermögenswert in einer der besten Gerichtsbarkeiten zu sein!"

Randall sieht in der gegenwärtigungen Marktkapitalisierung von rund 21 Mio. Euro eine signifikante Unterbewertung.

"Wir haben einen dreimal überzeichneten, von Canaccord und Stifel GMP durchgeführten Deal über 10,5 Mio. USD abgeschlossen. Dies ist in der Tat ein Zeichen für das Vertrauen der Anleger in die Gesamtqualität und das Potenzial des Lemhi-Goldprojekts in Idaho, USA. Dies ist ebenfalls ein Indiz dafür, dass Freeman als unterbewertet anzusehen ist und die Bewertung steigen wird, wenn wir unsere verschiedenen Arbeitsprogramme zur Maximierung des Liegenschaftspotenzials abschließen werden."

Die Liegenschaft verfüge über außergewöhnliche qualitativ hochwertige Mineralisierungsstrukturen und aus diesem Grund wolle man sich mit voller Kraft in die Exploration stürzen, um den "Goldschatz" auch schnellstmöglich heben zu können. Sollten sich auf diesem Weg aber neue interessante Akquisitionsgelegenheiten bieten, würde man ohne zu zögern zugreifen.

Wir gehen unverändert davon aus, daß Freeman Gold mit seinem potentiellen Weltklasseprojekt Lemhi vor einer kompletten Neubewertung als Unternehmen steht.

Im Rahmen der jetzt anstehenden großflächigen Explorationsprogramme auf Lemhi dürfte der Kurs in Kürze den Kreuzwiderstand bei 0,40 € mühelos durchstoßen können. Wir erwarten dann die Freisetzung von erheblichem Rallyepotential.

Lesen Sie hier das vollständige Interview mit Will Randall, der sich ausführlich zu Projektdetails, den Einzelheiten des Explorationsprogramms und der weiteren Expansionstrategie äußert.

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen!

 

Interview mit Will Randall, CEO von Freeman Gold

Frage: Sie haben eine neue Finanzierungsrunde in Höhe von 6,5 Mio. USD angekündigt. Eine erfolgreiche Durchführung wäre ein Zeichen von Kapitalmarktvertrauen. Sind in naher Zukunft größere Placements geplant?

Antwort: Wir haben einen dreimal überzeichneten, von Canaccord und Stifel GMP durchgeführten Deal über 10,5 Mio. USD abgeschlossen. Dies ist in der Tat ein Zeichen für das Vertrauen der Anleger in die Gesamtqualität und das Potenzial des Lemhi-Goldprojekts in Idaho, USA. Dies ist ebenfalls ein Indiz dafür, dass Freeman als unterbewertet anzusehen ist und die Bewertung steigen wird, wenn wir unsere verschiedenen Arbeitsprogramme zur Maximierung des Liegenschaftspotenzials abschließen werden.
 

Frage: Bitte beschreiben Sie uns die Vorteile der Region Idaho im Detail.

Antwort: Idaho wird vom Frasier-Institut als eine der zehn größten Jurisdiktionen auf der Welt im Bereich Bergbau eingestuft. Tatsächlich war Idaho 2019 die Nummer 8 der Welt und innerhalb der USA der drittbeste Staat für Bergbauaktivitäten. Das ist ein klarer Beweis für Idahos Engagement im Bergbausegment und erklärt, warum wir dort einen großen Zustrom von erstklassigen Bergbauunternehmen gesehen haben, die landesweit in Goldprojekte investieren.
 

Frage: Planen Sie in naher Zukunft weitere Projektakquisitionen?

Antwort: Wir beabsichtigen, uns angesichts ihres außergewöhnlichen Potenzials auf die Entwicklung der Lemhi-Liegenschaft zu konzentrieren. Wir sind jedoch immer an lukrativen Lagerstätten interessiert und könnten weitere Akquisitionen tätigen, wenn sie sich positiv auswirken. Angesichts der COVID-19-Pandemie gibt es immer noch große Möglichkeiten, Projekte zu erwerben. Wir würden uns nur Gold- und Silberprojekte in erstklassigen Gerichtsbarkeiten in Nordamerika ansehen.
Das Freeman-Team hat viele Erfolge bei Fusionen und Übernahmen erzielt, darunter den Verkauf der Lithium X Energy Corp. an ein chinesisches Konsortium im Wert von 265 Millionen US-Dollar in bar.
 

Frage: Was sind die nächsten Schritte für Freeman Gold bezüglich der Explorationsaktivitäten?

Antwort: Wir haben kürzlich den Beginn unseres umfassenden Explorationsprogramms angekündigt. Die Bohrungen sollen in der ersten Septemberwoche 2020 beginnen. Zunächst konzentrieren sich die Bohrungen auf das Ausheben von bis zu 5% der historischen Bohrlöcher, die hauptsächlich in den 80er und 90er Jahren gegraben wurden, damit wir die große Datenbank mit 355 Bohrlöchern für eine Ressourcenschätzung nach NI43-101 verwenden können. Historische Bohrlöcher umfassen Kreuzungen wie 1,80 Gramm pro Tonne Gold über 193 Meter, 3,94 gpt Au über 56 Meter und 1,81 gpt Au über 179,83 Meter. Die Mineralisierung ist wirklich außergewöhnlich, insbesondere angesichts der Tatsache, dass das oberflächennahe Gold ausschließlich aus Oxid besteht!
 

Frage: Bitte erläutern Sie uns den Unterschied zwischen patentierten und nicht patentierten Ansprüchen.

Antwort: Patentierte Ansprüche werden nicht mehr ausgestellt und sind daher sehr wertvoll, da das Unternehmen sowohl die Mineral- als auch die Oberflächenrechte besitzt. Der Hauptvorteil liegt in der Genehmigung, da diese den Prozess erleichtert. Zum Beispiel müssen wir keine vollständigen Genehmigungsanträge für unsere Patentansprüche stellen, wodurch wir in kürzerer Zeit arbeiten und bohren können.
 

Frage: Was ist das Ziel: Selbst in Produktion zu gehen oder von einem Major übernommen zu werden?

Antwort: Unser Ziel ist es, den Shareholder Value zu maximieren, indem wir qualitativ hochwertige Unzen im Boden definieren. Wir beabsichtigen, dies zu erreichen, indem wir uns zunächst auf eine NI 43-101-Ressource innerhalb der historisch definierten Zonen konzentrieren, gefolgt von Infill-Bohrungen, um das Konfidenzniveau zu erhöhen. Beides fällt in unser Phase-I-Programm und besteht aus 5.000 Metern Diamantbohrungen. Phase II wird aus zusätzlichen Bohrungen im Streich und in der Tiefe bestehen, um die Unzenzahl zu erhöhen. Wir sind sehr zuversichtlich, da die mineralisierten Zonen in den meisten Richtungen offen sind, auch im Streich und in der Tiefe. Es gibt viele Bohrlöcher mit bedeutenden Goldabschnitten, die nachverfolgt und in die Hauptzone eingebunden werden können!

In Phase III wird das Unternehmen nach Satellitenablagerungen entlang der wichtigsten Kontrollstrukturen suchen, ein Merkmal, das üblicherweise mit dieser Art von Körpern verbunden ist. Sobald wir diese Initiativen ergriffen haben, einschließlich der weiteren Reduzierung des Risikos der metallurgischen Verarbeitung und der Genehmigung von Lemhi, werden wir den besten Weg für die Aktionäre analysieren, einschließlich der Möglichkeit, produktionsbezogene Aktivitäten einzuleiten. Wir haben ein erfahrenes Managementteam und einen Vorstand, die bereits zuvor erfolgreich Minen sowie M & A-Aktivitäten betrieben haben.
 

Frage: In wenigen Worten: Warum ist Freeman Gold Corp besser als seine Konkurrenten?

Antwort: Einfach gesagt: Wegen der Menschen und des Projekts.

Dies ist eines der kompetentesten Top-Teams, die ich je gesehen habe.
Wir haben viele der Mitbegründer von K92 Mining einbezogen, einer Gesellschaft, die aufgrund eines soliden zugrunde liegenden Projekts innerhalb von 5 Jahren von einer Marktkapitalisierung von 2 Mio. USD auf 1,5 Mrd. USD gestiegen ist.

Wir haben Bryan Slusarchuk als Mitbegründer und bedeutenden Aktionär gewinnen können. Er verfügt über eine großartige Erfolgsbilanz im vergangenen Jahr mit Fosterville South Exploration (0,40 - 5,5 USD im Hoch) und Turmalina Metals (0,50 - 1,75 USD im Hoch).

Victor Cantore in unserem Board hat eine der erfolgreichsten Entdeckungen mit Amex Exploration gemacht ($ 0,05 - $ 3,5).

Simon Marcotte in unserem Vorstand hatte eine Karriere als einer der besten institutionellen Verkäufer in Kanada.

Wir haben eines der besten Teams, um beim Lemhi-Projekt einen Mehrwert zu erzielen. Es ist heutzutage sehr schwierig, solche Vermögenswerte zu finden, mit über 1 Million historischen Unzen bei etwa einem Gramm pro Tonne Gold, hauptsächlich in Oxiden, einschließlich des Vorhandenseins eines hochwertigen Kerns. Wir haben dies bereits erwähnt, aber Lemhi hat das Potenzial, ein außergewöhnlicher Vermögenswert in einer der besten Gerichtsbarkeiten zu sein!

Wenn Sie sich vergleichbare Unternehmen ansehen, werden diese für Bewertungen von über 250 USD pro Unze gehandelt. Wir handeln derzeit nur zu einem Bruchteil davon, basierend auf historischen Ressourcen. Wir arbeiten derzeit intensiv an der Validierung und Umwandlung der historischen Mineralisierung in NI43-101-Ressourcen, um dem Investor mehr Sicherheit im Projektwert zu geben.

Wir betrachten diesen Bereich oder andere Unternehmen nicht als Konkurrenten. Es ist großartig, in Idaho viel zu tun zu haben und großes Vertrauen der Anleger in die Region zu erkennen, was hoffentlich dazu führt, dass viele von uns sehr erfolgreich werden. Freeman ist eines der neuesten Unternehmen in der Region mit einem deutlichen Wachstum in den kommenden Monaten. Wir sind sehr glücklich, das Lemhi-Projekt zu haben, das bereits über eine robuste historische Ressource verfügt, die den größten Teil der letzten drei Jahrzehnte in einem privaten Trust verbracht hat. Es ist selten, ein Projekt dieser Qualität in einer erstklassigen Gerichtsbarkeit zu finden. Wir haben auch das Glück, dass frühere Betreiber beabsichtigten, die Lemhi-Mineralisierung abzubauen, und daher viele der Genehmigungsanforderungen erfüllten, um zu bestätigen, dass diese Betreiber keine größeren Hindernisse für den Erhalt der endgültigen Genehmigungen vorfinden. Obwohl wir uns der Umwelt und der umliegenden Gemeinden sehr verpflichtet fühlen, ist es wichtig zu beachten, dass Lemhi keinen Forellenfluss hat, der das mineralisierte Gebiet durchquert.
 

Frage: Warum ist der deutsche Kapitalmarkt für Freeman Gold Corp. so interessant?

Antwort: Auf unserem Weg des Wachstums und der Wertschöpfung brauchen wir Investoren von höchster Qualität, die nicht nur ein allgemeines Engagement in Gold wünschen, sondern auch den zugrunde liegenden individuellen Wert der Lemhi-Liegenschaft sehen. Gold hat einen sehr robusten Preisanstieg verzeichnet, seit die COVID-Pandemie zu einem weltweiten Phänomen geworden ist, und ich bin der Meinung, dass sich das in den kommenden Jahren fortsetzen wird.
 

Frage: Bitte sagen Sie uns: Warum sollte ein privater Investor in diesem Moment in Freeman Gold investieren?

Antwort: Freeman hat ein erstklassiges Management und Board, kombiniert mit einem vorzüglichen Vermögenswert, der meiner Meinung nach derzeit unterbewertet ist. Historische Ressourcen, die nicht NI43-101-konform sind, zeigen einen zuvor definierten, hauptsächlich oxidierten, oberflächennahen mineralisierten Körper, der zwischen 800.000 Unzen und über 1,2 Millionen Unzen Gold in Gehalten zwischen 0,8 und 1,2 gpt Au enthält. Die Mineralisierung ist in den meisten Richtungen offen, daher haben wir sehr realistische Erwartungen, die Zone sowohl im Streich als auch in der Tiefe zu erweitern. Angesichts der Tatsache, dass Unternehmen mit dieser Art von Unzen zu Bewertungen von bis zu 250 USD / Unze im Boden oder sogar darüber handeln, ist Freemans Aufwärtstrend erheblich, da wir derzeit nur mit einer Marktkapitalisierung von 50 Mio. USD und 9,5 Mio. USD auf der Bank handeln. Wir sind vollständig finanziert, um die erste Ressourcenschätzung abschließen zu können, die letztlich der Turbo für Investoren sein sollte.
 

Anleger Empfehlung

Es ist davon auszugehen, dass Freeman Gold Corp. einer der führenden Juniorexplorer wird und Investoren jetzt einmalige Einstiegsgelegenheiten haben.

Insbesondere die jüngsten Unternehmensmeldungen zeigen, dass die Gesellschaft auf einem wachstumsstarken Kurs ist - Lemhi Projektakquisition und 5 % Beteiligung von dem Gold-Major Yamana Gold. Wir gehen von weiterem positiven Newsflow aus, der unmittelbar kursrelevant ist.

Freeman Gold Corp. hat sich bereits heute eine hohe Reputation erarbeitet, was durch das letzte Private Placement und die Yamana Gold Beteiligung bewiesen wurde, das ungewöhnliches Vertrauen in die Fähigkeiten des Managements und in die Qualität des Kernprojekts Lemhi in Idaho demonstriert.

Zudem verfügt Freeman Gold Corp. über ein äußerst angesehenes Direktorium, das jahrzehntelange Erfahrung im Investmentbereich und in der Exploration aufweisen kann.

Derzeit ist das Unternehmen noch ausgesprochen günstig bewertet, hier liegen angesichts des Upside Potentials der Ressource weitere erhebliche Aufwärtsperspektiven für Investoren.

Es ist empfehlenswert, Positionen bei Freeman Gold Corp. aufzubauen. Die Gesellschaft ist ein intelligenter Stockpick für renditeorientierte Investoren, eine erstklassige unterbewertete Minengesellschaft und aktuell genau die richtige Strategie im Goldsegment.

 

Über die Gesellschaft

Freeman Gold Corp. (ISIN: CA35658P1053 ; WKN: A2P5AE) ist ein kanadisches Juniorexplorationsunternehmen, das mit dem Lemhi Goldprojekt in Idaho und der Liegenschaft Comstock in Kanada über zwei potentielle Weltklasseressourcen im hauseigenen Beteiligungsportfolio verfügt.

Bei dem Lemhi Goldprojekt handelt es sich um eine Open Pit Lagerstätte, die nach allen Richtungen offen und infrastrukturell exzellent angebunden ist. Sie ist Teil eines Mineralisierungsgürtels, der hochgradige Vererzungen aufweist, das Management erwartet für Lemhi den Aufbau einer Mine in einer Größenordnung von 1,5- 2 Millionen Unzen Gold.

Idaho ist eine der weltbesten Destinationen für Commodities und Bergbauaktivitäten. Die minenfreundliche Jurisdiktion ermöglicht kostengünstigen und schnellen Abbau sowie Exploration. In der Nähe der Lagerstätte von Freeman Gold Corp. befinden sich Multimillionenassets beispielsweise von Barrick und AgnicoEagle. Die Lagerstätte Lemhi Gold ist in weiten Teilen noch unerforscht. Dies bedeutet massives Upside Potential, denn allein die schon erkundeten Areale weisen auf hohe Goldvorkommen hin.

Auch das Comstockprojekt in Kanada kann auf vielversprechende Daten der Vorgängerbetreiber zurückgreifen und soll in Kürze exploriert werden. Das Managementteam ist erfahren und vereint insgesamt 140 Jahre Expertise in Bergbau und Finanzen. Schon heute ist das Gebiet von Lemhi Gold auf der Watchlist internationaler Investoren.

Wenn Freeman Gold Corp. in Kürze durch neue Explorationsaktivitäten die früheren positiven Resultate bestätigen sollte, könnte sich der Wert des Unternehmens schlagartig erhöhen.

 


Investors-Research


 

Disclaimer:

Die Hintergrundinformationen, Markteinschätzungen und Wertpapieranalysen, die Investors-Research auf seinen Webseiten und in seinen Newslettern veröffentlicht, stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelten Notierungen noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet. Dennoch ist die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der Ausführungen bzw. der Aktienbesprechungen für die eigene Anlageentscheidung möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Wir geben zu bedenken, dass Aktieninvestments ausnahmslos mit Risiko verbunden sind. Jedes Geschäft mit Optionsscheinen, Hebelzertifikaten oder sonstigen Finanzprodukten ist sogar mit äußerst großen Risiken behaftet. Aufgrund von politischen, wirtschaftlichen oder sonstigen Veränderungen kann es zu erheblichen Kursverlusten, im schlimmsten Fall zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Bei derivativen Produkten ist die Wahrscheinlichkeit extremer Verluste mindestens genauso hoch wie bei SmallCap Aktien, wobei auch die großen in- und ausländischen Aktienwerte schwere Kursverluste bis hin zum Totalverlust erleiden können. Jeglicher Haftungsanspruch auch für ausländische Aktienempfehlungen, Derivate und Fondsempfehlungen wird daher ausnahmslos ausgeschlossen. Sie sollten sich vor jeder Anlageentscheidung (z.B. durch Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens) weitergehend beraten lassen. Obwohl die in den Analysen und Markteinschätzungen von Investors-Research enthaltenen Wertungen und Aussagen mit der angemessenen Sorgfalt erstellt wurden, übernehmen wir keinerlei Verantwortung oder Haftung für Fehler, Versäumnisse oder falsche Angaben. Dies gilt ebenso für alle von unseren Gesprächspartnern in den Interviews geäußerten Darstellungen, Zahlen und Beurteilungen.Alle in dem vorliegenden Report zu Freeman Gold Corp. geäußerten Aussagen, außer historischen Tatsachen, sollten als zukunftsgerichtete Aussagen verstanden werden, die sich wegen erheblicher Risiken durchaus nicht bewahrheiten könnten. Die Aussagen des Autors unterliegen Ungewissheiten, die nicht unterschätzt werden sollten. Es gibt keine Sicherheit oder Garantie, dass die getätigten Aussagen tatsächlich eintreffen. Daher sollten die Leser sich nicht auf die Aussagen von Investors-Research verlassen und nur auf Grund der Lektüre des Reports Wertpapiere kaufen oder verkaufen. Investors-Research ist kein registrierter oder anerkannter Finanzberater.

Alle vorliegenden Texte, insbesondere Markteinschätzungen, Aktienbeurteilungen und Chartanalysen spiegeln die persönliche Meinung des Redakteurs wider, die durch Artikel 5 des Grundgesetzes gedeckt ist und dürfen keineswegs als Anlageberatung gedeutet werden. Es handelt sich also um reine individuelle Auffassungen ohne Anspruch auf ausgewogene Durchdringung der Materie. Bevor in Wertschriften oder sonstige Anlagemöglichkeiten investiert wird, sollte jeder einen professionellen Anlageberater konsultieren und erfragen, ob ein derartiges Investment Sinn macht oder ob die Risiken zu groß sind. Investors-Research übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit und Verlässlichkeit der Informationen und Inhalte, die sich in diesem Report oder auf unserer Webseite befinden, von Investors-Research verbreitet werden oder durch Hyperlinks von Investors-Research aus erreicht werden können (nachfolgend Service genannt). Der Leser versichert hiermit, dass dieser sämtliche Materialien und Inhalte auf eigenes Risiko nutzt und Investors-Research keine Haftung übernimmt. Investors-Research behält sich das Recht vor, die Inhalte und Materialien, welche auf Investors-Research bereitgestellt werden, ohne Ankündigung abzuändern, zu verbessern, zu erweitern oder zu entfernen. Investors-Research schließt ausdrücklich jede Gewährleistung für Service und Materialien aus. Service und Materialien und die darauf bezogene Dokumentation wird Ihnen "so wie sie ist" zur Verfügung gestellt, ohne Gewährleistung irgendeiner Art, weder ausdrücklich noch konkludent. Einschließlich, aber nicht beschränkt auf konkludente Gewährleistungen der Tauglichkeit, der Eignung für einen bestimmten Zweck oder des Nichtbestehens einer Rechtsverletzung.

Das gesamte Risiko, das aus dem Verwenden oder der Leistung von Service und Materialien entsteht, verbleibt bei Ihnen, dem Leser. Bis zum durch anwendbares Recht äußerstenfalls Zulässigen kann Investors-Research nicht haftbar gemacht werden für irgendwelche besonderen, zufällig entstandenen oder indirekten Schäden oder Folgeschäden (einschließlich, aber nicht beschränkt auf entgangenen Gewinn, Betriebsunterbrechung, Verlust geschäftlicher Informationen oder irgendeinen anderen Vermögensschaden), die aus dem Verwenden oder der Unmöglichkeit, Service und Materialien zu verwenden entstanden sind. Der Service von Investors-Research darf keinesfalls als persönliche oder auch allgemeine Beratung aufgefasst werden. Nutzer, die aufgrund der bei Investors-Research abgebildeten oder bestellten Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Die von Investors-Research zugesandten Informationen oder anderweitig damit im Zusammenhang stehende Informationen begründen somit keinerlei Haftungsobligo. Ausdrücklich weisen wir darauf hin, dass es sich bei den veröffentlichten Beiträgen um keine Finanzanalysen nach deutschem Kapitalmarktrecht, sondern um journalistische und werbliche Beiträge handelt.

Offenlegung der Interessen:

Die auf den Webseiten von Investors-Research veröffentlichten Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen erfüllen grundsätzlich werbliche Zwecke und werden von den jeweiligen Unternehmen oder sogenannten third parties bezahlt. Aus diesem Grund muss allerdings die Unabhängigkeit der Analysen in Zweifel gezogen werden. Diese sind per definitionem nur Informationen.

Dies gilt auch für die vorliegende Studie zu Freeman Gold Corp. Die Erstellung und Verbreitung des Berichts wurde vom Unternehmen bzw. von dem Unternehmen nahestehenden Kreisen in Auftrag gegeben und entgeltlich entlohnt. Dies begründet laut Gesetz einen Interessenskonflikt, auf den wir hiermit ausdrücklich hinweisen.

Investors-Research und/oder mit ihr verbundene Unternehmen haben mit der gegenständlichen Gesellschaft Freeman Gold Corp. bzw. mit deren Aktionären eine kostenpflichtige Vereinbarung zur Erstellung der redaktionellen Besprechung getroffen. Dies begründet laut Gesetz einen Interessenskonflikt, auf den wir hiermit ausdrücklich hinweisen.

Wir weisen hiermit darauf hin, dass die Auftraggeber (Dritte) der Publikation von Investors-Research zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung Anteile an Wertpapieren/ Aktienbeständen in Freeman Gold Corp., welche im Rahmen der jeweiligen Publikation besprochen werden, halten. Es besteht die Absicht, in unmittelbarem Zusammenhang mit dieser Veröffentlichung diese Wertpapiere zu verkaufen und an steigenden Kursen und Umsätzen zu partizipieren oder jederzeit weitere Wertpapiere hinzuzukaufen. Investors-Research handelt demzufolge im Zusammenwirken mit und aufgrund entgeltlichen Auftrags von weiteren Personen, die ihrerseits signifikante Aktienpositionen halten. Dies begründet laut Gesetz einen Interessenskonflikt, auf den wir hiermit ausdrücklich hinweisen.

Die Publikationen von Investors-Research sollten somit nicht als unabhängige Finanzanalysen oder gar Anlageberatung gewertet werden, da erhebliche Interessenskonflikte vorliegen. Die in den jeweiligen Publikationen von Investors-Research angegebenen Preise zu besprochenen Wertpapieren sind, soweit nicht gesondert ausgewiesen, Tagesschlusskurse des letzten Börsentages vor der jeweiligen Veröffentlichung.

Weil andere Researchhäuser und Börsenbriefe den Wert auch besprechen, kommt es in diesem Zeitraum zu einer symmetrischen Informations-/ und Meinungsgenerierung.

Natürlich gilt es zu beachten, dass Freeman Gold Corp. in der höchsten denkbaren Risikoklasse für Aktien gelistet ist. Die Gesellschaft weist noch keine Umsätze auf und befindet sich auf Early Stage Level, was gleichzeitig reizvoll wie riskant ist. Die finanzielle Situation des Unternehmens ist noch defizitär, was die Risiken deutlich erhöht. Durch notwendig werdende Kapitalerhöhungen könnten zudem kurzfristig Verwässerungserscheinungen auftreten, die zu Lasten der Investoren gehen können. Wenn es dem Unternehmen nicht gelingt, weitere Finanzquellen in den nächsten Jahren zu erschließen, könnten sogar Insolvenz und ein Delisting drohen.

Es gibt keine Garantie dafür, dass sich die Prognosen der Experten und des Managements tatsächlich bewahrheiten. Damit stellt Freeman Gold Corp. einen Wechsel auf die Zukunft aus. Wie bei jedem Micro Cap gibt es auch hier die Gefahr des Totalverlustes, wenn sich die hohen Erwartungen des Managements nicht auf absehbare Zeit realisieren lassen. Deshalb dient Freeman Gold Corp. nur der dynamischen Beimischung in einem ansonsten gut diversifizierten Depot.

Der Anleger sollte die Nachrichtenlage genau verfolgen und über die technischen Voraussetzungen für ein Trading in Pennystocks verfügen. Die segmenttypische Marktenge sorgt für hohe Volatilität. Der erfahrene Profitrader, und nur an diesen und nicht etwa an unerfahrene Anleger und LOW-RISK Investoren richtet sich unsere Empfehlung, findet in Freeman Gold Corp. aber einen hochattraktiven spekulativen Wert, der über ein extremes Vervielfachungspotenzial verfügt.



Ende der Pressemitteilung


Emittent/Herausgeber: Investors-Research
Schlagwort(e): Finanzen

14.09.2020 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

Event im Fokus

14.-15.10.2020 Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen und Technologie

11.-12.11.2020 Fachkonferenzen Software/IT und Branchenmix

Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen könnten die Fachkonferenzen im Herbst/Winter ggf. auch virtuell stattfinden.

GBC-Fokusbox

Solutiance: Hohe Wachstumsdynamik durch den Ausbau des Plattformgeschäfts erwartet

Im ersten Halbjahr 2020 konnte Solutiance den eingeschlagenen Wachstumskurs fortsetzen und im Rahmen dessen die Gesamtleistung (Umsatz zzgl. Bestandsveränderungen) um rund 75 % auf 0,66 Mio. € (1. HJ 2019: 0,38 Mio. €) erhöhen. Das Unternehmen erwartet für das Gesamtjahr durch den weiteren Ausbau der softwarebasierten Dienstleistungen einen Umsatzsprung im Vergleich zum Vorjahr auf rund 3 Mio. €. Bei einem von uns ermittelten Kursziel von 4,85 € vergeben wir das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Linde plc: Linde Appoints Sanjiv Lamba as Chief Operating Officer

26. Oktober 2020, 18:37

Aktueller Webcast

HelloFresh SE

Q3 2020 Results Webcast

03. November 2020

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: Valneva SE (von First Berlin Equity Research GmbH): Kaufen Valneva SE

26. Oktober 2020