Bloxolid GmbH

  • Land: Deutschland

Nachricht vom 14.05.2019 | 10:02

Bloxolid GmbH: Bloxolid bringt Real Assets auf die Blockchain


DGAP-Media / 14.05.2019 / 10:02

Pressemitteilung



Isernhagen, 14. Mai 2019

Die Bloxolid GmbH mit Sitz in Isernhagen/Hannover erweitert ihr Dienstleistungsangebot um die White Label Tokenisierung von Real Assets. Nach der erfolgreichen Realisierung ihres Stellar-basierten Pilotprojekts zur Abbildung physikalisch gelagerten Silbers auf der Blockchain (ARG3NTUM.COM) stellt Bloxolid seine Tokenisierungsplattform nun auch für Handels- und Dienstleistungsunternehmen zur Verfügung. Marktteilnehmer aus den unterschiedlichsten Branchen können damit Zugang zur "Token Ökonomie" erlangen und ihre Geschäftsmodelle mittels Blockchain-Technologie weiterentwickeln.

Derzeit befindet sich Bloxolid mit Anbietern von Luxusgütern und Gutscheinsystemen in Sondierungsgesprächen. Die Partner wollen durch die Nutzung der blockchainbasierten Technologie sowohl die Effizienz steigern, als auch den Kundenkreis erweitern. Ein erstes Projekt befindet sich bereits in Vertragsverhandlungen sowie operativer Planung. Bloxolid wird in diesem Zuge ihr Stellar-basiertes Backend um Logistik- und Versandfunktionen sowie die Anbindung weiterer Zahlungsdienste erweitern.

Tokenisierung ermöglicht eine leichtere Teilbarkeit von Waren und Wertgegenständen, wie z.B. Gold und Silber. Diese können fortan in beliebig kleinen Anteilen ausgegeben und gehandelt werden.

Dies und die potentielle Handelbarkeit auf Marktplätzen, wo Tokens gegen andere Tokens getauscht werden können, erhöht die Fungibilität der entsprechenden Güter deutlich, mit entsprechend positiven Folgen für die Liquidität der entsprechenden Märkte.

Die Möglichkeit, Güter auch gegen sogenannte Stablecoins zu handeln, welche z.B. 1:1 den Wert eines USD abbilden, senkt die Transaktionskosten bei Kauf und Verkauf von Gütern auf Bruchteile, auch weil Intermediäre oftmals nicht mehr benötigt werden. Die Effizienz und die Transparenz von Prozessen und Märkten werden gesteigert. Mit dem eigenen Pilotprojekt ARG3NTUM hat Bloxolid bereits ein Token-Projekt voll funktionsfähig umgesetzt.

 

Über Bloxolid GmbH
Bloxolid verfolgt die Mission, reale Werte wie Edelmetalle mit innovativer Blockchain-Technologie zu verbinden und damit eine neue Klasse sicherer und stabiler Vermögenswerte zu schaffen. Das Angebot von Bloxolid begründet einen neuen Standard mit klaren Vorteilen für den zeitgemäßen Handel realer Werte.

Kontakt für Presseanfragen
Thomas Rehmet
+49 (0) 511 2286447
presse@bloxolid.com



Ende der Pressemitteilung


Emittent/Herausgeber: Bloxolid GmbH
Schlagwort(e): Finanzen

14.05.2019 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

GBC-Fokusbox

International School Augsburg (ISA): Investment in den Rohstoff Bildung

Die in Gersthofen bei Augsburg ansässige International School Augsburg (ISA) plant als erste internationale Schule in Deutschland den Gang an die Börse und macht damit erstmals das Thema „Bildung“ unter ESG-Kriterien investierbar. Die ISA, an der derzeit rund 330 Schüler eingeschrieben sind, ist als internationale Schule Teil eines globalen Schulnetzwerkes, welches das in Deutschland anerkannte IB-Diploma als Hochschulzugangsberechtigung anbietet. Im Rahmen des geplanten Campus-Neubaus sollen die Kapazitäten erweitert und damit die hohe Nachfrage nach privaten Bildungsleistungen in Deutschland und in der Region erfüllt werden. GBC-Analyst Cosmin Filker hat mit dem ISA-Vorstand Marcus Wagner gesprochen.

News im Fokus

Deutsche Post AG: Deutsche Post DHL Group kündigt Aktienrückkauf von bis zu EUR 1 Mrd. an

08. März 2021, 14:03

Aktueller Webcast

Stealth BioTherapeutics

H.C. Wainwright Global Life Sciences Conference at 7:00 am ET

09. März 2021

Aktuelle Research-Studie

Media and Games Invest plc

Original-Research: Media and Games Invest plc (von First Berlin Equity Research GmbH): Buy

05. März 2021