ADO Properties S.A.

  • WKN: A14U78
  • ISIN: LU1250154413
  • Land: Luxemburg

Nachricht vom 29.11.2019 | 18:47

ADO Properties S.A.: ADO Properties schließt den Verkauf des Wohnimmobilienportfolios in Berlin an die Gewobag erfolgreich ab


DGAP-Media / 29.11.2019 / 18:47

ADO Properties schließt den Verkauf des Wohnimmobilienportfolios in Berlin an die Gewobag erfolgreich ab
 

  • Übliche Closing-Voraussetzungen, einschließlich Kartellfreigabe, sind erfüllt.
  • Das Portfolio über 23 Immobilien mit insgesamt 5.900 Wohneinheiten in Spandau und Reinickendorf geht damit in das Eigentum der Gewobag über.

 

Berlin, 29. November 2019. ADO Properties S.A. (das "Unternehmen") gibt den Verkaufsabschluss für das in den Bezirken Spandau und Reinickendorf liegende Wohnimmobilienportfolio an die Gewobag Wohnungsbau-Aktiengesellschaft Berlin ("Gewobag") bekannt. Alle üblichen Closing-Voraussetzungen sowie die fusionskontrollrechtliche Freigabe waren Bestandteil des Kaufvertrags und wurden erfüllt. Damit gehen sämtliche Geschäftsanteile an den Tochtergesellschaften, die Eigentümer der 23 Immobilienobjekte mit insgesamt circa 5.900 Wohneinheiten sind, in das Eigentum der Gewobag über.

ADO Properties prüft nun verschiedene Optionen für die Verwendung des Verkaufserlöses. Dazu gehören unter anderem die Rückzahlung bestehender Verbindlichkeiten, der Erwerb weiterer Immobilienportfolios und die Verwendung für allgemeine Unternehmenszwecke.

 

Ran Laufer, Chief Executive Officer von ADO Properties, kommentiert: "Der Abschluss der Transaktion verlief reibungslos, und es war eine Freude, mit einem professionellen Partner wie Gewobag zusammenzuarbeiten. Für beide ist dies eine großartige Transaktion. Die Gesellschaft freut sich darauf, ihre Wertschöpfungsstrategie fortzusetzen. Dies beinhaltet die Akquisition von Immobilien, für welche die Gesellschaft Wertsteigerungspotential sieht."

 

Über ADO Properties S.A.

ADO Properties ist ein auf den Wohnimmobiliensektor fokussiertes Unternehmen mit einem Immobilienbestand von rund 18.000 Einheiten in Berlin (nach der oben genannten Veräußerung). Das Unternehmen verfügt über eine vollständig integrierte, skalierbare interne Plattform mit eigener Immobilienverwaltung. Das Portfolio von ADO Properties konzentriert sich auf zentrale Lagen innerhalb des Berliner S-Bahn-Rings sowie attraktive Bezirke am Stadtrand.


Kontakt:
Eyal Merdler, CFO


Ende der Pressemitteilung


Emittent/Herausgeber: ADO Properties S.A.
Schlagwort(e): Immobilien

29.11.2019 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

UmweltBank AG mit deutlichem Kurspotenzial

Die UmweltBank AG, die als einzige Bank Deutschlands den Umweltgedanken in der Satzung verankert hat, präsentierte in den letzten Jahren beeindruckende Wachstumszahlen. Sowohl die Kundeneinlagen als auch das Kreditbuch legten um durchschnittlich gut 6,3 % zu. Seit seiner Gründung hat das Kreditinstitut stets positive Ergebnisse erzielt, zuletzt im Geschäftsjahr 2018 einen Jahresüberschuss in Höhe von 25,3 Mio. €. Wir haben ein Kursziel von 14,30 € je Aktie ermittelt, was deutlich oberhalb des aktuellen Kursniveaus liegt. Die Dividendenrendite liegt bei fast 3,0 %.

Aktuelle Research-Studie

UniDevice AG

Original-Research: UniDevice AG (von GBC AG): Kaufen

24. Januar 2020