Accentro Real Estate AG

  • WKN: A0KFKB
  • ISIN: DE000A0KFKB3
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 26.08.2020 | 08:30

ACCENTRO Real Estate AG verdoppelt Immobilienbestand in NRW


DGAP-Media / 26.08.2020 / 08:30

ACCENTRO Real Estate AG verdoppelt Immobilienbestand in NRW

 

- Akquisition von 101 Einheiten in Essen und Duisburg

- Attraktives Portfolio mit gutem Entwicklungspotenzial

 

Berlin, 26. August 2020 - Die ACCENTRO Real Estate AG, Deutschlands führendes Wohnungsprivatisierungsunternehmen, baut ihren Immobilienbestand in der bedeutenden deutschen Metropolregion Rhein-Ruhr weiter aus. Das erworbene Portfolio umfasst 101 Einheiten in den Städten Essen und Duisburg und verfügt über eine vermietbare Fläche von insgesamt 7.320 Quadratmetern. Mit dieser Akquisition verdoppelt das Unternehmen seinen Immobilienbestand in Nordrhein-Westfalen auf 216 Einheiten.

Essen und Duisburg gehören zu den größten Städten in der bevölkerungsreichsten deutschen Metropolregion Rhein-Ruhr mit mehr als 10 Millionen Einwohnern. Mit rund 40.000 Studenten zählt die Universität Duisburg-Essen zudem zu den führenden deutschen Universitäten.

Der erworbene Bestand ist voll vermietet und befindet sich in zentraler Innenstadtlage mit einer sehr guten Infrastruktur und in direkter Nähe der Universität. Das Portfolio bietet darüber hinaus ein gutes Entwicklungspotenzial, das in den nächsten Jahren gehoben und somit die Wohnqualität für die bestehenden und neuen Mieter verbessert werden soll.

Lars Schriewer, Vorstand der ACCENTRO Real Estate AG: "Mit der Akquisition dieses attraktiven Immobilienbestands stärken wir weiter unsere Markposition in Nordrhein-Westfalen und setzen unseren Wachstumskurs erfolgreich fort. Seit Anfang 2019 haben wir in Berlin und anderen wichtigen deutschen Ballungsräumen insgesamt 1.200 Einheiten erworben. Auch in den kommenden Monaten werden wir die Expansion unseres Immobilienportfolios fortführen und dabei attraktive Chancen nutzen."


Über die ACCENTRO Real Estate AG

Die ACCENTRO Real Estate AG ist marktführend in der Wohnungsprivatisierung in Deutschland. Neben dem Heimatmarkt Berlin konzentriert sich das Unternehmen auf aussichtsreiche Metropolregionen wie Hamburg, Rhein-Ruhr, Leipzig. Im Geschäftsbereich Privatisierung verkauft ACCENTRO Wohnungen aus dem eigenen Bestand an Eigennutzer und Kapitalanleger oder - zusammengefasst als Portfolios - an institutionelle Investoren. Im Geschäftsbereich Services & Ventures vermarktet ACCENTRO Wohnungen für Investoren und Projektentwickler - auch im Rahmen von Beteiligungen an Joint Ventures. Die ACCENTRO Real Estate AG ist im Prime-Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (WKN: A0KFKB, ISIN: DE000A0KFKB3). www.accentro.ag

 

Ansprechpartner für Investor Relations:

Thomas Eisenlohr
ACCENTRO Real Estate AG
Kantstraße 44/45
10625 Berlin
E-Mail: eisenlohr@accentro.de
Tel. +49 (0)30 - 88 71 81 272

Ansprechpartner für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:

Karl-Philipp Jann
PB3C GmbH
Rankestraße 17
10789 Berlin
E-Mail: jann@pb3c.com
Tel. +49 (0)30 - 72 62 76 1612

 



Ende der Pressemitteilung


Emittent/Herausgeber: Accentro Real Estate AG
Schlagwort(e): Immobilien

26.08.2020 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Event im Fokus

14.-15.10.2020 Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen und Technologie

11.-12.11.2020 Fachkonferenzen Software/IT und Branchenmix

Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen könnten die Fachkonferenzen im Herbst/Winter ggf. auch virtuell stattfinden.

GBC-Fokusbox

Solutiance: Hohe Wachstumsdynamik durch den Ausbau des Plattformgeschäfts erwartet

Im ersten Halbjahr 2020 konnte Solutiance den eingeschlagenen Wachstumskurs fortsetzen und im Rahmen dessen die Gesamtleistung (Umsatz zzgl. Bestandsveränderungen) um rund 75 % auf 0,66 Mio. € (1. HJ 2019: 0,38 Mio. €) erhöhen. Das Unternehmen erwartet für das Gesamtjahr durch den weiteren Ausbau der softwarebasierten Dienstleistungen einen Umsatzsprung im Vergleich zum Vorjahr auf rund 3 Mio. €. Bei einem von uns ermittelten Kursziel von 4,85 € vergeben wir das Rating KAUFEN.

Aktueller Webcast

HelloFresh SE

Q3 2020 Results Webcast

03. November 2020

Aktuelle Research-Studie

Nynomic AG

Original-Research: Nynomic AG (von Montega AG): Kaufen

22. Oktober 2020