Vectron Systems AG

  • WKN: A0KEXC
  • ISIN: DE000A0KEXC7
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 14.02.2020 | 07:30

Vectron Systems AG: Spanische Bäckereikette Macxipan erweitert Kasseninstallation um bonVito Online-Services

DGAP-News: Vectron Systems AG / Schlagwort(e): Sonstiges
14.02.2020 / 07:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die Vectron Systems AG (Vectron), ein Anbieter intelligenter Kassensysteme bestehend aus Hardware, Software und Cloud-Services, mit Schwerpunkt in den Branchen Gastronomie und Bäckerei, stattet die spanische Bäckereikette Macxipan mit dem hauseigenen E-Payment-Service von bonVito aus, der die Nutzung wiederaufladbarer Bezahl- und Gutscheinkarten ermöglicht. Mit über 200.000 Installationen in mehr als 30 Ländern zählt Vectron zu den größten europäischen Herstellern von Kassensystemen.

Die 1903 gegründete Bäckerei Macxipan hat inzwischen knapp 180 Geschäftsstellen in der Region um Barcelona und legt bis heute großen Wert auf die handwerkliche Brotqualität. Bis 2014 nutzte Macxipan eine PC-basierte Kassenlösung, die sich im täglichen Einsatz jedoch als zu instabil erwies. Die Suche nach einem robusten Kassensystem mit weitreichenden Funktionen und Schnittstellen führte zu Vectron. Die seitdem eingesetzten Touchkassen sind mit Kundendisplays ausgestattet, und zudem mit einer Waage sowie einem Terminal für Kreditkartenzahlung verbunden. Für den reibungslosen Datenaustausch ist eine Schnittstelle zum eingesetzten Warenwirtschaftssystem eingerichtet.   

Francisco Rodriguez, IT-Manager Macxipan, über seine Erfahrungen mit Vectron: "Auf die Vectron-Kassensysteme können wir uns verlassen. Das System ist sehr stabil und widerstandsfähig und es gab in den fast sechs Jahren, die wir es schon nutzen, so gut wie keine Schwierigkeiten. Wir empfehlen es zu 100 Prozent weiter. Auch das Kundenbindungssystem bonVito ist extrem zuverlässig und bringt uns viele Mehrwerte."

"Nationale und internationale Filialisten mit ihren individuellen Ansprüchen an eine Kassensystemlösung als Kunden gewinnen und dauerhaft halten zu können, ist für uns als Hersteller die ultimative Bestätigung, mit unserem Produktangebot die Marktanforderungen zu bedienen", so Thomas Stümmler, Vorstand von Vectron.  


Über Vectron:
Mit mehr als 200.000 Installationen ist die börsengelistete Vectron Systems AG einer der größten europäischen Hersteller von Kassensystemen. Stabile Hardware kombiniert mit flexibler, zuverlässiger Software hat Vectron zum Marktführer für Kassenlösungen im deutschsprachigen Raum und in Benelux in den Branchen Gastronomie und Bäckerei gemacht. Mehrere Hundert Fachhandelspartner vertreiben die Produkte international. Digitale Cloud Services werden unter den Markennamen myVectron und bonVito angeboten. Das Spektrum reicht von Loyalty- und Paymentfunktionen bis hin zu Online-Reservierung und Online Reporting. Alle Dienste sind direkt mit dem Kassensystem verbunden, wodurch dieses zum zentralen Data Center wird. Weitere Informationen unter www.vectron.de.



Kontakt:
Vectron Systems AG
Tobias Meister
Willy-Brandt-Weg 41
48155 Münster, Germany
phone +49 (0) 2983 908121
mobile +49 (0) 170 2939080
fax +49 (0)251 2856-560
tobias.meister@vectron.de


14.02.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this
<

GBC-Fokusbox

HELMA Eigenheimbau: Klarer Kauf

Die HELMA Eigenheimbau hat mit dem Zugang weiterer Ferienimmobilienprojekte das potenzielle Umsatzvolumen um 150 Mio. € gesteigert. Ohnehin verfügt die Gesellschaft über einen umfangreichen Grundstücksbestand für das Bauträgergeschäft, womit in den kommenden Geschäftsjahren Umsätze in Höhe von über 1,4 Mrd. € realisiert werden könnten. Damit dürften unsere Schätzungen, in denen wir ein nachhaltiges Überschreiten der Umsatzmarke von 300 Mio. € annehmen, gut unterfüttert sein. Bei einem Kursziel von 65,00 € ist die HELMA-Aktie ein klarer Kauf.

Aktueller Webcast

home24 SE

Trading Update FY 2019

11. Februar 2020

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Mittelstandsanleihen Index (von GBC AG): GBC Mittelstandsanleihen Index

17. Februar 2020