Solutiance AG

  • WKN: 692650
  • ISIN: DE0006926504
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 13.07.2020 | 10:08

Solutiance AG wächst trotz Corona weiter - +49% Auftragseingang Q2 - +65% Auftragseingang in H1 - Leistungen und Auftragsbestand für 2020 bereits 30% über Gesamtleistung 2019

DGAP-News: Solutiance AG / Schlagwort(e): Auftragseingänge/Quartals-/Zwischenmitteilung
13.07.2020 / 10:08
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die Solutiance AG (ISIN: DE0006926504), Anbieter von Plattform Services für den Betrieb von Immobilien, ist auch im zweiten Quartal 2020 weitergewachsen. Der Auftragseingang konnte damit sowohl gegenüber dem Vorjahresquartal von 473 TEUR auf 705 TEUR und damit um ~49% als auch gegenüber dem ersten Quartal (~ +15% von 611 TEUR auf 705 TEUR) gesteigert werden. Für das erste Halbjahr ergibt sich damit ein Anstieg von ~ 65% auf 1.316 TEUR (nach 797 TEUR im 1.HJ 2019). Die Summe aus bereits abgerechneten Leistungen und Auftragsbestand für 2020 liegt per 30. Juni bei 1.685 TEUR und damit bereits um 380 TEUR oder ~ 30% über der Gesamtleistung des gesamten Jahres 2019.

Von den 1.311 TEUR Auftragseingang im H1 entfielen 260 TEUR auf das Produkt "Management Betreiberpflichten", ein Plus von 163% gegenüber 99 TEUR im H1 2019. Für das Produkt "Dachmanagement" konnten im H1 2020 Aufträge im Volumen von 1.056 TEUR generiert werden, ein Plus von 50% gegenüber 697 TEUR im H1 2019. Das geringere Wachstum beim Dachmanagement ist vor allem das Ergebnis verschobener Instandhaltungsmaßnahmen in Folge der Corona Pandemie zurückzuführen.

In Anbetracht des Auftragseingangs im Juli, der wieder aufgenommenen Verhandlungen mit bestehenden Kunden zu anstehenden Instandhaltungsarbeiten bei Dächern und der Pipeline an offenen Angeboten über 4.843 TEUR ist der Vorstand unverändert zuversichtlich, die Gesamtleistung 2020 im Vergleich zum Vorjahr um über 100% steigern zu können.

Der mit Beginn der Coronakrise konsequent umgesetzte Maßnahmenkatalog hat bei Kosten und Liquidität zu den erwarteten Ergebnissen geführt. Neben dem Instrument Kurzarbeit sind hier Stundungsvereinbarungen zu nennen. Zudem haben die Vorstände Uwe Brodtmann und Jonas Enderlein freiwillig ab April auf 20% ihres Gehalts verzichtet.

Die endgültigen Zahlen zu Umsatz und Ergebnis für das erste Halbjahr liegen zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung noch nicht vor und werden mit dem Konzernjahresabschluss 2019 Anfang August veröffentlicht. Die Hauptversammlung wird Ende September stattfinden und soll nach Möglichkeit als Präsenzveranstaltung durchgeführt werden.

Über das Unternehmen

Die Solutiance AG in Potsdam ist eine Holdinggesellschaft, deren operative Töchter Plattform Services im Bereich des Technical Property Management anbieten. Kunden werden mit den Lösungen des Konzerns in die Lage versetzt, komplette Prozesse im Betrieb ihrer Immobilien an Solutiance auszulagern und deren Ausführung softwarebasiert zu kontrollieren. Die Solutiance Aktie wird an den Wertpapierbörsen in Berlin und Stuttgart und seit Juni 2019 auch im Premiumsegment "m:access" der Börse München, im Freiverkehr in Frankfurt und in XETRA gehandelt wird.



13.07.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Anleihe der German Real Estate Capital S.A. stark überdurchschnittlich attraktiv

Die Anleihe der German Real Estate Capital S.A. weist aktuell eine Effektivverzinsung von ca. 14 % auf. Da es sich hier quasi um eine Immobilien-Anleihe handelt, ist das Anleiherisiko überschaubar. Insgesamt verfügt die German Real Estate-Gruppe über 6 Objekte, 24 Bestands- und 22 Handelsobjekte, womit eine Kombination aus stetigen Einnahmen und attraktiven Entwicklerrenditen erreicht wird. Wir stufen die Anleihe als stark überdurchschnittlich attraktiv ein.

News im Fokus

Linde plc: Linde Announces Pricing of $1 Billion Notes

04. August 2020, 12:00

Aktueller Webcast

TRATON SE

Pressekonferenz – Halbjahresfinanzbericht 2020 – Webcast

31. Juli 2020

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: Pharming Group NV (von First Berlin Equity Research GmbH): Kaufen Pharming Group NV

04. August 2020