Softing AG

  • WKN: 517800
  • ISIN: DE0005178008
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 02.12.2020 | 07:10

Softing AG: Stellungnahme zu Stimmrechtsmitteilungen

DGAP-News: Softing AG / Schlagwort(e): Stellungnahme
02.12.2020 / 07:10
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die Softing AG hat von der Trier Familienstiftung und deren zugehörigen Gesellschaften Stimmrechtsmitteilungen und Korrekturstimmrechtsmitteilungen nach dem WpHG für die von ihr gehaltenen Softing Aktien erhalten. Diese Meldungen, die bis in das Jahr 2011 zurückreichen, betreffen ausschließlich die Frage, wem die Aktien nach dem WpHG nach aktueller höchstrichterlicher Rechtsprechung zugerechnet werden. Der Aktionär hat uns mitgeteilt, dass den Meldungen keinerlei materielle Veränderung der gehaltenen Aktien zugrunde liegen.



Kontakt:
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Softing AG
Investor Relations
Richard-Reitzner-Allee 6
D-85540 Haar
Tel. +49 (0)89 456 56-0


02.12.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Northern Data: "Waren zum richtigen Zeitpunkt mit dem richtigen Konzept am Markt"

Kryptowährungen, allen voran Bitcoin, sind zuletzt mit deutlichen Steigerungen wieder in den Investorenfokus gerückt. Northern Data, ein Spezialist für High Performance Computing, zählt laut eigenen Angaben zu den weltweit führenden Anbietern für Infrastruktur im Bereich Bitcoin-Mining. Wir haben mit dem Gründer und CEO Aroosh Thillainathan über die Perspektiven für Bitcoin und die Wachstumsaussichten für die Northern Data gesprochen.

News im Fokus

VOLKSWAGEN AG: Volkswagen AG veröffentlicht vorläufige Eckdaten für das Geschäftsjahr 2020

22. Januar 2021, 11:02

Aktuelle Research-Studie

HELMA Eigenheimbau AG

Original-Research: HELMA Eigenheimbau AG (von GBC AG): Kaufen

21. Januar 2021