SHOP APOTHEKE EUROPE N.V.

  • WKN: A2AR94
  • ISIN: NL0012044747
  • Land: Niederlande

Nachricht vom 05.07.2022 | 07:00

SHOP APOTHEKE EUROPE BESCHLEUNIGT UMSATZWACHSTUM AUF 15 PROZENT - PROGNOSE FÜR DAS GESAMTJAHR BEKRÄFTIGT.

DGAP-News: SHOP APOTHEKE EUROPE N.V. / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis/Umsatzentwicklung
SHOP APOTHEKE EUROPE BESCHLEUNIGT UMSATZWACHSTUM AUF 15 PROZENT - PROGNOSE FÜR DAS GESAMTJAHR BEKRÄFTIGT.
05.07.2022 / 07:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

SHOP APOTHEKE EUROPE BESCHLEUNIGT UMSATZWACHSTUM AUF 15 PROZENT - PROGNOSE FÜR DAS GESAMTJAHR BEKRÄFTIGT.

  • Umsätze in allen Kategorien außer Rx steigt im zweiten Quartal um 18 Prozent (H1: +16 Prozent) - auf Kurs mit der Gesamtjahresprognose.
  • Konzernumsatz im zweiten Quartal mit einem Plus von 15 Prozent auf EUR 287 Millionen (H1: +11 Prozent auf EUR 592 Millionen).
  • Kundenzufriedenheit erneut auf Rekordniveau mit einem NPS von deutlich über 70.
  • Aktive Kundenbasis wächst im zweiten Quartal um 0,3 Millionen und im ersten Halbjahr um 0,7 Millionen auf 8,6 Millionen (+1,5 Millionen im Jahresvergleich).
  • Nach dem Start in Deutschland im Dezember letzten Jahres folgt der europäische Roll-Out des Marktplatzes nach Österreich.
  • SHOP APOTHEKE EUROPE ist bereit für E-Rx; Einführung in Deutschland schreitet stetig voran.

Sevenum, die Niederlande, 5. Juli 2022. Nach vorläufigen Berechnungen erzielte SHOP APOTHEKE EUROPE im zweiten Quartal 2022 einen Umsatzzuwachs um 14,7 Prozent gegenüber der entsprechenden Vorjahresperiode. Haupttreiber war das Geschäft jenseits rezeptpflichtiger Medikamente, und zwar sowohl in der DACH-Region (+14,4 Prozent) als auch international (+27,8 Prozent). Der Rx-Umsatz blieb mit EUR 33 Millionen nahezu auf Vorjahresniveau (Q2 2021 EUR 34 Millionen). Gegenüber Q1 2022 (EUR 30 Millionen) verzeichnete er einen Anstieg. Die Geschäftszahlen wurden durch die stetig wachsende Zahl zufriedener aktiver KundInnen getragen: Zum Ende des ersten Halbjahres 2022 belief sich die Kundenzahl auf 8,6 Millionen, das sind 1,5 Millionen mehr als im Vorjahr und ein Zuwachs um 0,7 Millionen seit Jahresbeginn. Der NPS (ein Indikator für die Kundenzufriedenheit) liegt weiter konstant oberhalb von 70, bei 74. Angesichts der positiven Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr bestätigt das Unternehmen seine Prognose für das Gesamtjahr 2022 mit einem Non-Rx Umsatzwachstum von 15 bis 25 Prozent.

Stefan Feltens, CEO: „Wir sind mit unserem 18-prozentigen Non-Rx Umsatzwachstum im zweiten Quartal sehr zufrieden – speziell in Anbetracht des äußerst angespannten makroökonomischen Umfelds. Die hohe Kundenzufriedenheit bestätigt uns erneut und ist ein Zeugnis der starken Position, die wir in unseren Märkten einnehmen. Damit haben wir eine hervorragende Ausgangsbasis für die Einführung des elektronischen Rezepts in Deutschland geschaffen, die im Laufe der kommenden Monate bundesweit vorangetrieben werden soll.“ Bereits im Juni gab die Gematik den einstimmigen Beschluss ihrer Mitglieder bekannt, dass Apotheken in ganz Deutschland elektronische Rezepte ab dem 1. September akzeptieren werden. Arztpraxen und Krankenhäuser in Schleswig-Holstein und Westfalen-Lippe sollen zunächst mit der Ausstellung von elektronischen Rezepten starten, ab dem 1. Dezember sollen dann sechs weitere Regionen folgen.

Der Konzernumsatz von SHOP APOTHEKE EUROPE wuchs im zweiten Quartal um 14,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf EUR 287 Millionen. Im ersten Halbjahr 2022 stieg er um 10,8 Prozent auf EUR 592 Millionen. Im Segment DACH (Deutschland, Österreich und Schweiz) nahm der Non-Rx-Umsatz um 14,4 Prozent von EUR 164 Millionen im zweiten Quartal 2021 auf EUR 188 Millionen im Berichtszeitraum zu. Insgesamt verzeichnete der Umsatz des Segments ein Plus von 11,2 Prozent im Jahresvergleich (von EUR 198 Millionen auf EUR 220 Millionen im zweiten Quartal 2022). Das kumulierte Wachstum seit Jahresbeginn liegt bei 6,2 Prozent. Im Segment International (Belgien, Frankreich, Italien und die Niederlande) stieg der Umsatz im zweiten Quartal 2022 um 27,8 Prozent auf EUR 67 Millionen (Q2 2021 EUR 52 Millionen). Für das erste Halbjahr ergibt sich ein Wachstum in Höhe von 29,3 Prozent.

SHOP APOTHEKE EUROPE hat die Strategie hin zu Europas führender kundenorientierter E-Pharmacy Plattform im Berichtszeitraum konsequent vorangetrieben. Vergangene Woche hat das Unternehmen seinen eigenen vollständig integrierten Marktplatz für gesundheitsbezogene und apothekennahe Produkte, der bereits im Dezember 2021 in Deutschland gelauncht wurde, nach Österreich expandiert. Im italienischen Mailand wird SHOP APOTHEKE EUROPE ihr lokales Distributionszentrum im Spätsommer vollständig in Betrieb nehmen. Erste Pakete für italienische KundInnen werden bereits in dieser Woche versendet. Das zentrale Logistikzentrum der nächsten Generation in Sevenum (Niederlande), das im vergangenen Jahr öffnete, arbeitet reibungslos und unterstützt so das angestrebte Wachstum von SHOP APOTHEKE EUROPE in den kommenden Jahren. Darüber hinaus hat das Unternehmen sein Dienstleistungsangebot für seine KundInnen weiter ausgebaut, vor allem in den Bereichen taggleiche Lieferung (SHOP APOTHEKE NOW!) und Sofortlieferung (FIRST A). 

Für das Gesamtjahr 2022 bekräftigt der Vorstand von SHOP APOTHEKE EUROPE seine Prognose eines zweistelligen Umsatzwachstums im Non-Rx-Bereich in einer Bandbreite von 15 bis 25 Prozent. Die bereinigte EBITDA-Marge wird zwischen -1,5 und 1,5 Prozent erwartet.

Alle veröffentlichten Zahlen sind vorläufig und ungeprüft. SHOP APOTHEKE EUROPE N.V. wird den Halbjahresbericht 2022 am 3. August 2022 veröffentlichen.
 

ÜBER SHOP APOTHEKE EUROPE.

SHOP APOTHEKE EUROPE ist eine der führenden und am schnellsten wachsenden Online-Apotheken in Europa und derzeit in Deutschland, Österreich, Frankreich, Belgien, Italien, den Niederlanden und der Schweiz aktiv.

Ihren Hauptsitz hat SHOP APOTHEKE EUROPE im niederländischen Logistik-Zentrum Sevenum bei Venlo mit Standorten in Köln, Berlin, München, Warschau, Mailand, Lille, Eindhoven und Tongeren. Von hier aus bietet SHOP APOTHEKE EUROPE KundInnen ein breites Sortiment von mehr als 100.000 Originalprodukten zu attraktiven Preisen: OTC-, Beauty- und Körperpflegeprodukte sowie verschreibungspflichtige Medikamente, hochwertige Naturkost- und Gesundheitsprodukte, Low-Carb-Produkte und Sporternährung. Derzeit vertrauen 8,6 Millionen aktive KundInnen SHOP APOTHEKE EUROPE.

Da pharmazeutische Sicherheit bei SHOP APOTHEKE EUROPE an erster Stelle steht, bietet die Online-Apotheke einen umfassenden pharmazeutischen Beratungsservice. In Hinblick auf die Einführung des elektronischen Rezepts in Deutschland expandiert das Unternehmen aktuell im Bereich der digitalen Gesundheitsdienstleistungen.

SHOP APOTHEKE EUROPE N.V. notiert seit 2016 im regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard) und ist Mitglied im Auswahlindex SDAX.

 



05.07.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC im Fokus

Landi Renzo: GBC-Interview mit CEO Christiano Musi

„Der Lani Renzo-Konzern ist ein globaler Akteur, der sich auf die Energiewende entlang der gesamten Wertschöpfungskette spezialisiert hat und darauf abzielt, ein weltweiter Referenzpunkt für RNG- und Wasserstoffanwendungen bei Green Mobility und Clean-Tech-Lösungen zu werden. Bis 2025 erwarten wir Umsatzzuwächse von 15% (CAGR) und ein zweistelliges EBITDA-Wachstum von 25% (CAGR), dank ansteigender Umsätze in Segmenten, die im Vergleich zu unserem traditionellen Markt für leichte Nutzfahrzeuge höhere Margen aufweisen."

Events im Fokus

Termine 2022

12./13. Oktober 2022: Fachkonferenz Finanzdienstleistungen/Technologie

Aktueller Webcast

Nordex SE

Conference Call 15.08.2022 (Webcast)

15. August 2022

Aktuelle Research-Studie

A.S. Création Tapeten AG

Original-Research: A.S. Création Tapeten AG (von Montega AG): Kaufen

12. August 2022