Schlote Holding GmbH

  • ISIN: DE000A2YN256
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 15.11.2019 | 08:00

Schlote Holding GmbH wird die Angebotsfrist für ihre Unternehmensanleihe aufgrund der hohen Nachfrage heute vorzeitig um 13 Uhr schließen

DGAP-News: Schlote Holding GmbH / Schlagwort(e): Anleiheemission
15.11.2019 / 08:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Schlote Holding GmbH wird die Angebotsfrist für ihre Unternehmensanleihe aufgrund der hohen Nachfrage heute vorzeitig um 13 Uhr schließen

Harsum, 15. November 2019 - Die Schlote Holding GmbH wird aufgrund der hohen Nachfrage die Angebotsfrist für ihre 6,75 %-Unternehmensanleihe 2019/2024 (ISIN: DE000A2YN256) im Volumen von bis zu 25 Mio. Euro heute um 13 Uhr vorzeitig schließen. Auch Orders über die Zeichnungsfunktionalität "DirectPlace" der Frankfurter Wertpapierbörse sind nur noch bis zu diesem Zeitpunkt möglich. Darauf haben sich die Emittentin, der Financial Advisor Lewisfield Deutschland GmbH sowie der Bookrunner Quirin Privatbank AG gemeinsam verständigt.

Wichtiger Hinweis:
Diese Veröffentlichung ist weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren. Die Wertpapiere, die Gegenstand dieser Veröffentlichung sind, werden durch die Emittentin ausschließlich in der Bundesrepublik Deutschland und dem Großherzogtum Luxemburg im Wege eines öffentlichen Angebots sowie im Rahmen einer Privatplatzierung institutionellen Investoren in ausgewählten Ländern des Europäischen Wirtschaftsraums und der Schweiz angeboten. Außerhalb der Bundesrepublik Deutschland und des Großherzogtums Luxemburg erfolgt kein öffentliches Angebot.

Insbesondere wurden und werden die Wertpapiere nicht gemäß dem U.S. Securities Act von 1933 in der jeweils geltenden Fassung ("Securities Act") registriert und sie dürfen nicht ohne Registrierung gemäß dem Securities Act oder Vorliegen einer anwendbaren Ausnahmeregelung von den Registrierungspflichten in den Vereinigten Staaten angeboten oder verkauft werden.

Diese Veröffentlichung stellt keinen Prospekt dar. Die Anlageentscheidung interessierter Anleger bezüglich der in dieser Veröffentlichung erwähnten Wertpapiere sollte ausschließlich auf Grundlage des von der Emittentin im Zusammenhang mit dem öffentlichen Angebot dieser Wertpapiere erstellten Wertpapierprospektes und der Anleihebedingungen getroffen werden, die jeweils auf der Webseite der Emittentin unter www.schlote-gruppe.com/anleihe einsehbar sind.

IR-Kontakt:
Frank Ostermair, Linh Chung
Better Orange IR & HV AG
Tel.: +49 (0)89 889690625
E-Mail: frank.ostermair@better-orange.de

Ansprechpartner für Transaktion:
Thomas Kaufmann
Quirin Privatbank AG
Tel.: +49 (0)69 247504938
E-Mail: thomas.kaufmann@quirinprivatbank.de



15.11.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Event im Fokus

Fachkonferenz Beteiligungsgesellschaften, 15.07.2020

Fachkonferenz Consumer / Leisure, 16.07.2020

Die Konferenzen finden aufgrund der aktuellen Situation nicht in den Räumen der Börse München statt, sondern als Online-Konferenz.

GBC-Fokusbox

Anleihe der German Real Estate Capital S.A. stark überdurchschnittlich attraktiv

Die Anleihe der German Real Estate Capital S.A. weist aktuell eine Effektivverzinsung von ca. 14 % auf. Da es sich hier quasi um eine Immobilien-Anleihe handelt, ist das Anleiherisiko überschaubar. Insgesamt verfügt die German Real Estate-Gruppe über 6 Objekte, 24 Bestands- und 22 Handelsobjekte, womit eine Kombination aus stetigen Einnahmen und attraktiven Entwicklerrenditen erreicht wird. Wir stufen die Anleihe als stark überdurchschnittlich attraktiv ein.