NanoRepro AG

  • WKN: 657710
  • ISIN: DE0006577109
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 02.12.2020 | 09:26

NanoRepro AG: Kapitalerhöhung öffnet die Tür zu deutlich höheren Ordervolumina

DGAP-News: NanoRepro AG / Schlagwort(e): Umsatzentwicklung
02.12.2020 / 09:26
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die NanoRepro AG (Symbol: NN6, ISIN: DE0006577109) verzeichnet eine anhaltend hohe Nachfrage nach den von ihr vertriebenen Corona-Antigentests. Seit Anerkennung der Tests durch das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte als geeignet zum direkten Erregernachweis des Coronavirus SARS-CoV-2 Mitte Oktober liegt der Auftragseingang für die Corona-Antigen-Schnelltests bereits bei über 20 Millionen Euro. Derzeit beträgt der Bestelleingang etwa 3,0 Millionen Euro pro Woche. Abnehmer des Tests sind derzeit deutsche medizinische Großhändler, Alten- und Pflegeheime, Apotheken und Ärzte. Auch Stammkunden, die zum wiederholten Mal bestellen, hat NanoRepro bereits aufbauen können.

Um künftig auch Großaufträge bedienen zu können, führt das Unternehmen derzeit eine Kapitalerhöhung im Rahmen eines mittelbaren Bezugsrechts durch. Für jeweils 3,53 Aktien können die Aktionäre eine neue Aktie zum Preis von 3,03 Euro beziehen. Die Bezugsfrist läuft vom 8. bis 22. Dezember. Mit dem Mittelzufluss von bis zu 8,0 Millionen Euro erhöht NanoRepro seine Liquidität deutlich und kann damit auch größere Aufträge vorfinanzieren.

Lisa Jüngst, CEO der NanoRepro AG: „Der erwartete Mittelzufluss aus der Kapitalerhöhung eröffnet uns völlig neue Möglichkeiten im Geschäft mit Corona-Antigentests. Nach erfolgreicher Kapitalerhöhung können wir auch größere Einmal-Aufträge mit Volumina von 20 Millionen Euro oder darüber hinaus realisieren. Die Kapitalerhöhung öffnet uns damit die Tür zu deutlich größeren Umsatzvolumina. Wir sind bereits in Gesprächen mit mehreren potentiellen Kunden über  Großaufträge."

Über die NanoRepro AG
Die in Marburg an der Lahn ansässige NanoRepro AG ist als Schnelldiagnostik-Hersteller vorwiegend in der gesundheitlichen Planung und Vorsorge tätig. Das börsennotierte Unternehmen setzt auf einen schnellwachsenden Markt, der durch das zunehmende Gesundheitsbewusstsein der Bevölkerung geprägt ist und in den kommenden Jahren weiter an Bedeutung gewinnen wird. Das Unternehmen gehört zu den Innovationsführern im Bereich
Selbstdiagnostika und hat mehr als 25 Schnelltests im Portfolio - unter anderem einen HIV-Test, einen Corona-Antikörper und mehrere Corona-Antigen-Test sowie fünf weitere Tests für den medizinischen Fachgebrauch. Daneben unter anderem Schwangerschaftstests, Tests zur Magengesundheit, zur Darmkrebsvorsorge und Fruchtbarkeitsbestimmung beim Mann sowie unterschiedliche Allergie-Tests. Zudem vertreibt NanoRepro AG unter der Marke "alphabiol" Komplementärprodukte im Bereich der Nahrungsergänzung.


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Lisa Jüngst
Tel.: +49-6421-951449
Email: juengst@nanorepro.com

 


02.12.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Northern Data: "Waren zum richtigen Zeitpunkt mit dem richtigen Konzept am Markt"

Kryptowährungen, allen voran Bitcoin, sind zuletzt mit deutlichen Steigerungen wieder in den Investorenfokus gerückt. Northern Data, ein Spezialist für High Performance Computing, zählt laut eigenen Angaben zu den weltweit führenden Anbietern für Infrastruktur im Bereich Bitcoin-Mining. Wir haben mit dem Gründer und CEO Aroosh Thillainathan über die Perspektiven für Bitcoin und die Wachstumsaussichten für die Northern Data gesprochen.

News im Fokus

VOLKSWAGEN AG: Volkswagen AG veröffentlicht vorläufige Eckdaten für das Geschäftsjahr 2020

22. Januar 2021, 11:02

Aktuelle Research-Studie

HELMA Eigenheimbau AG

Original-Research: HELMA Eigenheimbau AG (von GBC AG): Kaufen

21. Januar 2021