MPH Health Care AG

  • WKN: A289V0
  • ISIN: DE000A289V03
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 27.11.2020 | 09:00

MPH Health Care AG: Vorläufiges IFRS-Ergebnis drittes Quartal 2020 veröffentlicht. Eigenkapital (Net Asset Value) beträgt 194,39 Mio. Euro. Dies entspricht 45,40 Euro je Aktie.

DGAP-News: MPH Health Care AG / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen/Monatszahlen
27.11.2020 / 09:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

MPH Health Care AG: Vorläufiges IFRS-Ergebnis drittes Quartal 2020 veröffentlicht. Eigenkapital (Net Asset Value) beträgt 194,39 Mio. Euro. Dies entspricht 45,40 Euro je Aktie.

Berlin, 27. November 2020: Die MPH Health Care AG (ISIN: DE000A0L1H32) gibt für das dritte Quartal 2020 das vorläufige IFRS-Ergebnis bekannt.

Demnach beläuft sich das Eigenkapital der Beteiligungsgesellschaft per 30.09.2020 auf 194,39 Mio. Euro (30.09.2019: 239,57 Mio. Euro). Der Net Asset Value (NAV) je Aktie liegt per 30.09.2020 bei 45,40 Euro (30.09.2019: 55,96 Euro).

Das vorläufige IFRS-Periodenergebnis für die ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2020 beträgt -77,25 Mio. Euro (30.09.2019: -21,00 Mio. Euro). Der Grund für den Periodenfehlbetrag liegt im Wesentlichen in der stichtagsbezogenen Fair Value Bewertung der Aktienkurse der Beteiligungen am 30.09.2020 im Vergleich zu den Aktienkursen am 31.12.2019. Die Aktienkurse der MPH-Beteiligungsunternehmen haben sich im Zuge der diesjährigen Turbulenzen der Aktienmärkte verringert und konnten ihr Niveau vom Vorjahr noch nicht wieder erreichen.

"Für die weitere Entwicklung unserer börsennotierten Beteiligungen CR Capital Real Estate AG und M1 Kliniken AG sind wir trotz des diesjährigen Aktienkursrückgangs zuversichtlich. Die beiden direkten Beteiligungen M1 und CR entwickeln sich operativ positiv. Bei der HAEMATO - als nunmehr indirekter Beteiligung - werden zudem wichtige Maßnahmen zur Ausweitung des Produktportfolios und Ertragssteigerung umgesetzt", so Patrick Brenske, Vorstand der MPH.

Über die MPH Health Care AG:

Die MPH AG ist eine Investmentgesellschaft mit dem strategischen Fokus auf den Kauf, Aufbau und Verkauf von Unternehmen und Unternehmensanteilen, insbesondere in Wachstumssegmenten des Gesundheitsmarktes. Dies schließt sowohl versicherungsfinanzierte als auch privatfinanzierte Segmente ein. Aber auch außerhalb des Gesundheitsmarktes nutzt die MPH Potentiale aus wachstums- und ertragsstarken Branchen.

Die MPH Health Care AG ist im Basic Board (Open Market) der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.


Kontakt:
Patrick Brenske, Vorstand
Corporate Communications
E-Mail: ir@mph-ag.de


27.11.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Der spezialisierte „Bondpicker“: Deutscher Mittelstandsanleihen Fonds

Der offene Rentenfonds investiert hauptsächlich in ausgewählte Anleihen von Unternehmen des deutschen Mittelstands. Das Kernstück des Investment-Ansatzes ist das KFM-Scoring-Modell, das speziell für diesen Mittelstandssektor entwickelt wurde. Durch das sehr erfahrene aktive Fondsmanagement und den bewährten Anlagestil, sollte dem Anleihefonds auch zukünftig eine deutliche Outperformance gegenüber der allgemeinen Entwicklung am Mittelstandsanleihenmarkt gelingen.

News im Fokus

SAP SE: SAP veröffentlicht vorläufige Ergebnisse für das vierte Quartal 2020 sowie Ausblick für 2021

14. Januar 2021, 23:35

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: Valneva SE (von First Berlin Equity Research GmbH): Hinzufügen Valneva SE

15. Januar 2021