Mensch und Maschine Software SE

  • WKN: 658080
  • ISIN: DE0006580806
  • Land: Germany

Nachricht vom 21.10.2020 | 09:00

Mensch und Maschine Software SE legt Neunmonatszahlen vor

DGAP-News: Mensch und Maschine Software SE / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen
21.10.2020 / 09:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Robustes Q3 hält Gewinn auf Rekordkurs
- Rekord-Cashflow +53% auf 195 Cent/Aktie
- Starkes Q4 und Rekordgewinn für 2020 erwartet

Wessling, 21. Oktober 2020 - Beim CAD/CAM-Spezialisten Mensch und Maschine Software SE (MuM - ISIN DE0006580806) sorgte ein robustes Q3 - nach sehr starkem Q1 und Corona-bedingt schwächerem Q2 - dafür, dass auch nach neun Monaten die Vorjahresrekorde bei Gewinn und Cashflow zweistellig übertroffen werden konnten.

Der Umsatz stieg auf den 9M-Rekord von EUR 180,61 Mio (Vj 174,27 / +3,6%), mit EUR 54,93 Mio (Vj 54,73 / +0,4%) aus der Software und EUR 125,68 Mio (Vj 119,54 / +5,1%) aus dem Systemhaus-Geschäft. Nach starken +24,5% im Q1 lag der Umsatz in Q2/Q3 um -9,3%/-7,1% unter Vorjahr.

Das Betriebsergebnis EBIT erhöhte sich auf EUR 21,73 Mio (Vj 18,21 / +19%), wozu Software EUR 13,67 Mio (Vj 12,20 / +12%) beitrug und das Systemhaus EUR 8,05 Mio (Vj 6,02 / +34%). Nach +36% in Q1 und -3,7% in Q2 drehte das Q3 mit +19% ins Plus. Das Nettoergebnis nach Anteilen Dritter stieg um +14% auf den neuen Neunmonats-Rekord von EUR 12,63 Mio (Vj 11,04) bzw. 75,3 Cent (Vj 65,6) pro Aktie. Der operative Cashflow sprang auf EUR 32,73 Mio (Vj 21,43 / +53%) bzw. 195 Cent (Vj 127) pro Aktie.

Nach dem robusten Verlauf von Q2 und Q3 trotz Corona erwartet MuM-Chef Adi Drotleff „ein starkes Q4 mit einem Ergebnis etwa auf dem Vorjahres-Rekordniveau, so dass für 2020 mit einem neuen Rekordgewinn in der Bandbreite von 107-118 Cent pro Aktie (Vj 99) sowie mit einer Dividende von 100-105 Cent nach 85 Cent im Vorjahr gerechnet werden kann. Erfreulich finden wir, dass sich der Cashflow bereits der 2-Euro-Marke annähert und damit anzeigt, wohin wir auch den Nettogewinn pro Aktie mittelfristig treiben wollen, und zwar ab 2021 in Schritten von +18-24 Cent pro Jahr."


 


21.10.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

ESG-Whitepaper im Fokus

The Corporate ESG Guide: A 360 view on the current landscape and trends

Die ESG-Kriterien (Environmental, Social and Governance) werden auch für Emittenten immer wichtiger, wenn sie für Investoren attraktiv bleiben wollen. In dem Whitepaper “The Corporate ESG Guide: A 360 view on the current landscape and trends” beantworten die Experten von Investor Update grundlegende Fragen von Emittenten. Außerdem kommen Vermögensverwalter, Unternehmensberater Manager und ESG-Ratingagenturen zu wichtigen ESG-Themen zu Wort.

GBC-Fokusbox

"GBC Best of m:access 2020": Neue vielversprechende Auswahl

Unsere letztjährige „GBC Best of m:access“-Auswahl hat sich mit einer Performance von über 50 % überdurchschnittlich stark entwickelt und alle relevanten Indizes hinter sich gelassen. Im Rahmen der vorliegenden aktualisierten Studie präsentieren wir Ihnen eine in Teilen neu zusammengesetzte Selektion, die weiterhin 15 Unternehmen umfasst. Die aktuellen Einschätzungen zu den Einzeltiteln und auch weitere Informationen zur Entwicklung des m:access sind in der vollständigen Studie „GBC Best of m:access 2020“ enthalten.

News im Fokus

Vonovia SE: Vonovia kauft 1.000 Wohnungen in Kiel (News mit Zusatzmaterial)

02. Dezember 2020, 18:01

Aktueller Webcast

Adler Group S.A.

Neunmonats-
Investor Call
Q3 2020

30. November 2020

Aktuelle Research-Studie

TubeSolar AG

Original-Research: TubeSolar AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Buy

04. Dezember 2020